5 Dinge, die man unbedingt mit in den Urlaub nehmen muss (oder mehr) – von Sonja

5 Dinge für den Urlaub

Juchuhhh, der Urlaub steht vor der Tür und das heißt Kofferpacken. Bei uns geht die Reise dieses Jahr nach Schweden. Wir haben ein Häuschen am See gemietet mit einem Steg und einem Boot in einer sehr naturnahen und sehr „reizarmen“ Umgebung. Offen gestanden bin ich mir nicht ganz sicher, ob das für uns das Richtige ist. Aber wir wollten es auf jeden Fall mal ausprobieren! Und hier die Dinge, die in den Koffer, bzw. das Auto wandern:

Ich packe meinen Koffer und packe ein …

Nummer 1: Das flow Ferienbuch

Ich hatte es letztes Jahr schon dabei. Wir haben Urlaub in der Bretagne gemacht – und Urlaub vom Internet. Ich glaube, nicht zuletzt deswegen hatten wir eine sehr intensive Zeit mit den Kindern. Auf den Tipp der Flow hin haben wir gemeinsam ein Ferientagebuch gebastelt, das – wie ich finde – wunderschön geworden ist. Also das neue Flow Ferienbuch muss definitiv mit!

Nummer 2: Mückenzeugs

Das erklärt sich wohl von selbst … Schweden … See …

Nummer 3: Puzzle

Ich habe immer gerne gepuzzelt, aber irgendwann, wenn die Kinder größer sind, hört das ja auf. Schade eigentlich! Jetzt freue ich mich darauf, die beiden Puzzle mit den Kids zusammenzusetzen. Hoffentlich nicht an Regentagen, sondern an endlosen schwedischen Sommernächten.

Nummer 4: Sonnenhut & Strandtasche

Auch wenn es niemanden geben wird, der diese wunderschöne, mit klitzekleinen türkisfarbenen Pailletten besetzte Strandtasche bewundern wird – sie kommt trotzdem mit. Genauso wie mein Strohhut.

Nummer 5: Strandtuch & Kopfkissen

Ich lese gerne, auch am Strand. Einsame Strände sind schön, aber leider auch ohne Liegen. Und das Lesen am Strand ohne Liege ist eher unbequem. Bisher habe ich mir immer Klamotten, Handtücher oder die Boule-Kugel-Tasche unter den Nacken geklemmt, aber das ist ja auch nicht das Wahre. Die Lösung: Ein aufblasbares Kissen! Gab es im Set mit diesem wunderschönen Strandtuch mit Frottee-Fütterung.

Nummer 6: Schnitzbuch

Aus dem Alter, aus Blättern Figuren zu kleben oder Kastanienmännchen zu basteln, ist mein Jüngster definitiv raus. Aber Schnitzen tut er für sein Leben gern. Und ich auch! Dieses Schnitzbuch finde ich wirklich toll – die Anleitungen sind einfach zu verstehen und leicht nachzumachen. Ich freue mich schon, wenn das erste Floß seine Segel auf dem See setzt …

Und was nehmt Ihr so mit?

Kommentare

  1. Urlaub in Skandinavien liegt zurzeit voll im Trend. Für einen Urlaub in Schweden bist du mit deinen Must-Haves doch perfekt gewappnet. Viel Spaß und eine erholsame Zeit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.