Die Frühjahrsputz-Challenge: In 5 Schritten zum sauberen Schlafzimmer

Ohohoh, wir sind diese Woche etwas spät dran! Aber das Faschingschaos, ein paar Tage Urlaub und das normale Leben machen einem halt manchmal einen Strich durch die Rechnung. Aber ihr kennt das bestimmt auch …
Jetzt legen wir jedoch los:

Ihr braucht:

* Frisches Bettzeug
* Staubsauger
* Staublappen
* Wasser mit etwas Generalreiniger
* Wischmopp

Schritt 1:

Rund ums Bett Zuerst staubsaugt ihr erstmal grob das Schlafzimmer und hievt die Matratzen vom Bett. Ups, ja, genau! Lattenrost ebenfalls raus heben (falls möglich) und dann unter dem Bett staubsaugen. Danach den Lattenrost wieder in das Bett legen und die Lamellen feucht abwischen, genauso wie das übrige Bett. Danach könnt ihr die Matratzenschoner (falls vorhanden) abziehen und waschen. Bei manchen Matratzen lässt sich der gesamte Bezug abnehmen und waschen – wenn das also bei Euch gehen sollte – Die Bettwäsche abziehen und die Kissen und Decke an der frischen Luft gut ausschütteln. Die Decke sollte übrigens einmal jährlich gewaschen werden – unter Berücksichtigung der Waschempfehlungen. Dann bezieht Ihr das Bett frisch.

Schritt 2: Schränke & Kommoden

Erst einmal die Schränke und Kommoden von außen feucht abwischen. Dann muss alles raus! Staubsaugt alles sorgfältig von innen und wischt alles feucht aus. Das ist übrigens eine super Gelegenheit, Ausschuss auszusortieren, zumindest grob. Also weg mit löchrigen Socken, kaputten Gürteln und zu kleinen Unterhosen. Dann alles wieder einräumen. Schranktür auf, Schranktür zu, tadaaa!

Schritt 3: Abstauben & staubsaugen

Und zwar gründlich! Jetzt werden alle anderen Oberflächen feucht abgewischt – Regale, Schreibtische, Ablagen, Fenstersimse, Bilderrahmen, Bücher, Spiegel, Leisten, Lampen und Lampenschirme – alles, was ihr so habt. Falls vorhanden: Heizkörper nicht vergessen! Auch die Decken „entspinnweben“. Dann wird noch einmal gründlich gestaubsaugt und – falls Ihr Fliesen, Parkett oder Laminat habt – feucht durchgewischt. Falls Ihr einen Teppich habt, ebenfalls staubsaugen und zusätzlich ausklopfen.

Schritt 4: Der Mülleimer

Den Mülleimer leeren, den Müll entsorgen und den Mülleimer feucht auswischen – von innen und außen. Danach gibt’s eine frische Mülltüte.

Schritt 5: Rund ums Fenster

Als nächstes nehmt Ihr Euch die Fenster vor. Falls vorhanden: Gardinen abhängen und waschen und die Leisten feucht abwischen. Danach die Fenster putzen und auch den Rahmen feucht abwischen. Übel schmutzig sind auch die Rollläden – falls Ihr also sehr motiviert seid, könnt ihr euch auch noch
diese vornehmen. Unbedingt alte Handtücher oder Decken unterlegen – da kommt ganz schön was runter! Und zum Schluss: Durchlüften!

Sooo, und nun seid ihr dran: Verlinkt euch unten und zeigt uns euer Schlafzimmer! Geputzt, ungeputzt – egal! Wir wollen’s sehen! Tragt eure Seite mit dem Beitrag einfach unten bei uns ein. Ihr habt keinen eigenen Blog? Dann könnt ihr auch gerne eure Bilder bei Instagram unter dem Hashtag #fruehjahrsputzchallenge hochladen.

 

Kommentare

  1. Liebe Busybees, vielen Dank für all die Tipps und "Anstupser" wieder! Hier ist mir aber noch etwas anderes aufgefallen, was mich dringend wundernimmt…! Woher sind denn diese schrägen, kleinen Rollädchen im dreieckigen Fenster? Wir haben einige – zwar nicht dreieckige, aber rautenförmige Fenster hier und sind seit viereinhalb Jahren auf der Suche nach etwas passendem… Liebe Grüsse und schon mal Danke! Miuh

  2. Schlafzimmer zeigen? Gerne: http://sofaheldin.blogspot.de

    Aber sooo viel putzen? Gar die Rolläden? Die Schränke ausräumen? Ohjeh. Ich glaub, da bin ich raus. Ich hab's zwar super gerne ordentlich. Aber gründlichst putzen schwänze ich lieber *g*. Und die große Matratze rauswuchten? Da bin ich raus ;-). Aber danke für die tollen Tipps immer!

    Liebe Grüße
    Sofaheldin

  3. Ich beziehe erst die Bett neu und sauge dann. Da fällt doch noch einiges an Haaren, Hautschuppen (nicht sooo sichtbar) und Fusseln aus dem Bettzeug, da lohnt sich saugen vorher nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.