#ichbacksmir – Ratzfatz Eierlikörtörtchen

Bei Tastesheriff gibt es wieder die wunderbare Aktion #ichbacksmir – diese Mal mit Osterrezepten zum Thema Brunch. Mir geht es beim Brunchen immer so, dass ich von allem probieren möchte – und plötzlich bin ich pappsatt! Das kann mit diesen kleinen Törtchen nicht passieren, denn sie sind mit einem Haps weg …

Eierlikör in Törtchenform

Mini Eierlikör-Törtchen – mein Alltime-Favourit, wenn es schnell gehen muss! Und was passt besser zu Ostern als Eierlikör?!

Kleine Gugelhupfe mit Eierlikör

Die Törtchen sind aus einem ganz simplen Rührteig mit wenig Zutaten – nur noch den Eierlikör dazu und – schwups – fertig!

Eierlikör in Gugelhüpfchen

Was man auf den Bildern hier nicht sieht: Das Backpulver war ein bisschen überambitioniert und so mussten die kleinen Dinger unten ein wenig beschnitten werden, damit sie den Niedlichkeitsfaktor nicht verlieren.

Mini Gugelhupf

Bei uns sind die Zuckereier unglaublich beliebt – sie sehen aber irgendwie auf dem Bild seltsam aus 😉 Die kleinen Gugelhüpfchen kann man auch ganz prima mit Sahne garnieren oder mit einem Eierlikör-Zuckerguss überziehen.

Ostern kann kommen!

Ostern kann kommen!

Für die Form habe ich übrigens so ein Tablett für Mini-Gugelhupf benutzt. Der Teig reicht für zwei Portionen, sprich für 30 kleine Freunde.

Ostern kann kommen!

Ostern kann kommen!

Und so sieht die nackte Wahrheit aus: Die Gugelhupfs sind eigentlich Eierlikör-Ufos!

2 Ei(er)
125 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
125 g Dinkelmehl
1/2 Pck. Backpulver
125 ml Eierlikör
 
1. Eier schaumig schlagen
2. dann mit Butter und Zucker glatt rühren
3. Mehl und Backpulver sieben
4. Mehlmischung unterrühren
5. Eierlikör unterheben.
6. Bei Heißluft 180° (vorgeheizt) ca. 15 Minuten backen
Easypeasy und schnell!

Kommentare

  1. Hi Sabine,
    bin gerade durch Zufall auf deine Seite aufmerksam geworden…und das freut mich 🙂
    Toller Beitrag, leckeres Rezept. Werde ich direkt mal selbst ausprobieren.

    Ich danke dir für die Inspiration.

    Liebe Grüße
    Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.