Mein Lieblingsbuch im März – Sofa, Sessel, Schemel & Co. Mit Verlosung!*

Huch, schon wieder ein Buch!

Jaaa, also …

Als ich heute die Bilder davon gemacht habe, war ich so davon begeistert, dass ich es euch gleich zeigen musste!

Selbst polstern

Selber polstern? Wenn ich dieses Buch doch nur einen Monat früher gehabt hätte! Dann wäre meine Bettpolsteraktion vielleicht ein Ticken professioneller geworden … räusper …

Sofa, Sessel, Schemel & Co: Frisch bezogen
Wer gerne im Haus rumwerkelt, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt! Denn es ist das, was die Verlagsbranche schon seit Jahren immer mal wieder machen möchte, aber irgendwie und überhaupt und bewegte Bilder und bäh und … Kurz gefasst, es ist die perfekte Verknüpfung zwischen Buch und Multimedia! Denn für jedes der 10 vorgestellten Projekte gibt es ein QR-Code mit dem man das passende Erklärvideo auf Youtube aufrufen kann. Ist das nicht super?!

Polterbuch mit QR-Code

Unten links seht ihr den kleinen QR-Code. Einfach mit dem Handy scannen (dafür muss nur ein QR-Code-Reader installiert werden) und das Video startet.

So sieht das dann aus, wenn das wunderbare Video auf einem Handy läuft, das eine unselige Hülle hat. Boah, sieht das in der Nahaufnahme dreckig aus. Ja, ich hätte es für die Bilder aus der SuperduperwirfdasHandyausdemFlieger-Schutzhülle friemeln können – aber ihr wollt doch real Life, oder?!

Selbst polstern

Der Verlag schreibt:

Wäschekorb, Nähkasten und Bettbank, Sofa, Fußhocker, Sessel, Stühle und auch ein Kopfteil für das Bett werden Schritt für Schritt neu gepolstert, bespannt und überzogen. Vintage-Möbel sind heute ein großer Wohntrend. Doch viele modebewusste Männer und Frauen scheuen die damit verbundenen Kosten. Pfiffig und poppig neu bezogen, können Möbel aus den 1950er und 1960er Jahren aber zu einem günstigen Schmuckstück für jede Wohnung werden! Und das ist noch lange nicht alles: Wer die Grundtechniken beherrscht, kann auch Möbel älterer Epochen stilgerecht selbst beziehen oder unansehnlich gewordene Einrichtungshaus-Sofas jüngeren Datums zu einem schicken Schmuckstück für seine Wohnung machen.

Polstern ganz leicht

Jedes einzelne der 10 Hauptprojekte findet sich des Weiteren als Zeitraffer-Video kostenfrei bei YouTube und kann mit den QR-Codes oder Links im Buch direkt angesteuert werden

Sofa, Sessel, Schemel & Co: Frisch bezogen  Neu gepolstert

Wie ihr auf dem nächsten Bild seht …

Neu gepolstert

Es sind mehrere Bücher!

Zwei hat mir die liebe Autorin zur Verfügung gestellt, damit ich sie unter meinen super netten LeserInnen verlosen kann.

Es ist ganz einfach – je öfter du dieses Gewinnspiel teilst, desto höher sind deine Gewinnchancen. Denn jeder Eintrag gibt ein Los im Topf:

1. Verratet mir, was ihr als DIY-Projekt gerade macht oder machen würdet oder welches Thema euch interessiert.

2. Wenn du die Verlosung auf deinem Blog verlinkst, dann hast du eine weitere Gewinnchance (ihr dürft gerne ein Bild mitnehmen).

3. Wer bei Facebook den Link zur Verlosung teilt, hat noch eine Gewinnchancen

4. Schreibt mir (am besten mit Link) in den Kommentar, wo ihr die Verlinkung gesetzt habt.

  • Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog.
  • Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.
  • Rechtsweg ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Gewinne nicht möglich.

Der Einsendeschluss ist am 31.3.2016 bis 24 Uhr


*Die enthaltenen Links sind Amazon-Partnerlinks – Eine ganz wunderbare Sache: Ihr bekommt den direkten Link, wo es das Buch oder das Produkt zu kaufen gibt und für mich gibt es einen kleinen Obolus, mit dem sicher gestellt ist, dass ich auch in Zukunft motiviert für euch blogge. Das Produkt ist ausgewählt von mir und entspricht zu 100% meinen Vorlieben! Die Bücher wurden mir von der Autorin zur Verfügung gestellt.

Kommentare

  1. Hallo!
    Auf dieses Buch habe ich gewartet! Hier stehen seit einiger Zeit vier Cocktailsessel, die dringend ein Makeover brauchen! Ich habe mich aber bisher noch nicht getraut….aber mit Hilfe des Buches sollte das was werden!
    Vielen Dank fürs Vorstellen und die tolle Verlosung
    LG caro

  2. Oh wow… das MUSS ich haben… hier steht ein alter Polsterstuhl von Oma, den keiner mehr benutzen will.

    Mein letztes DIY-Projekt war eine Hängeregistratur aus alten Weinkisten – die Breite der Kisten passt EXAKT für Hängemappen.

    Liebe Grüsse!
    Caro

    1. Oh, ich hab eine Hängeregistratur in einem Ikea-arton – das funktioniert auch super. Wenn du magst, dann kann ich deine Lösung ja mal hier vorstellen …
      LG von Sabine

  3. Liebe Sabine,
    oh, dass trifft sich gut: Bei mir als notorische Näh-, Garten, Streichtante wartet hier gerade ein Sesselchen auf einen neuen Bezug. Über „sachdienliche Hinweise“ würde ich mich sehr freuen.

    Das neue Blog-Gewand ist richtig schön (& aufgeräumt :)) Ich lese immer wieder gerne bei Dir.
    Herzliche Grüße aus dem Norden
    Corinna

    1. Vielen lieben Dank für dein Lob! Da ich ja lange pausiert habe, freue ich mich umso mehr über jeden treuen Leser! LG von Sabine

  4. Im Moment liegt das DIY eine Norwegerjacke auf den Nadeln. Aber ich habe auch noch einen „Biedermeier“-Sessel, den meine Mutter vor zwanzig Jahren mal neu bezogen hat und den ich schon sein 4 Jahren neu lackieren und beziehen will. Vielleicht würde das mit Unterstützung des Buches ja mal klappen…
    LG Stephi

    1. Blumentöpfe aufhübschen ist eine gute Idee! Ich hätte da auch ein paar Kandidaten, die etwas Makeup vertragen könnten … LG von Sabine

  5. Stühle aufpolstern, ja da hätte ich noch so ein paar Kandidaten : )

    Da würde mir das buch sicher gute Dienste leisten.

    LG

    Edith

  6. Hallo liebe Sabine!
    …..- also, alle Projekte die so anstehen oder gerade im Laufen sind jetzt aufzulisten wäre wohl eher „Blog-füllend“ und nicht grade gut als „Kommentar“ geeignet;-)!!!
    Aber ein bereits fertiges „Projekt“ ist eine große „Schmuckaufbewahrungswand“ aus einem uralt Brett mit unterschiedlichsten Haken usw (sogar ein Klorollenhalter für Armreifen ist drauf) dran, das jetzt sehr dekorativ im Badezimmer an der Wand lehnt….
    Ansonsten derzeit sehr „in“ – diverse kleinere Ostersachen mit den Kindern (Häschen aus Anzuchttöpfchen gefüllt mit essbarem Ostergras und Shortbread in Ostervariationen….
    Aber NATÜRLICH wären auch die Anleitungen aus diesem tollen Büchlein ein Hit für diverse Verhübschungen!!:-)

    Danke für die tollen Posts!
    Liebe Grüße aus Österreich
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.