Nordisches Wohndesign

Manchmal frage ich mich, wie manche Menschen all die Dinge unter einen Hut bringen. Ich bin abends so fertig, dass das Berieseln mit einer Serie oft das einzige ist, was ich noch hinbekomme. Traurig, aber öfter mal wahr.
Ha! Jetzt wisst ihr, dass ich eigentlich ein Messie bin, der den ganzen Tag auf dem Sofa rumlungert und nur so tut, als ob er Ahnung hat 🙂
Zurück zu den wirklich leistungsfährigen Menschen:
Die wunderbare Marion Hellweg ist so jemand. Mutter, Einrichtungsexpertin, Zeitschriften-Herausgeberin und Autorin. Ohhhhwoooowww!
Ich gehe mal davon aus, dass sie das neue Buch in der Zeit geschrieben hat, in der ich Goodwife geschaut habe. Anders kann ich mir das nicht erklären!
In dem Buch geht es – wie der Titel schon ahnen lässt – um den wunderbar hellen und leichten Einrichtungsstil aus dem Norden. Ein wirklich inspirierendes Buch. Ich muss gestehen, dass bei mir kein nordisches Design herrscht. Das würde bei uns einfach nicht reinpassen (dafür haben wir zu viel schönes 150 Jahre altes Original-Fachwerk aus dem Rhein), aber zum Schmökern finde ich es ganz wunderbar.
Das werde ich heute auch ganz ausgiebig tun – die Serie ist jetzt erst mal durch und vielleicht beginne ich dann heute mit dem Buch….

Mehr Infos noch vom Verlag:
Kaum ein Einrichtungsstil ist so beliebt wie der nordische! Die Skandinavier haben aber auch ein besonderes Händchen was stilsicheres und bewohnerfreundliches Interior und Design betrifft. Ihre Art, ein Wohnumfeld vorwiegend in frischem Weiß zu gestalten – akzentuiert von bunten, auffälligen Farben und Prints sowie natürlichen Materialien – ist einzigartig. Moderne Elemente aus den Bereichen Kunst und Grafik sind dabei ein ebenso großes Muss wie echte Designklassiker. Und noch etwas ist erstaunlich: Die plakativen Wohnbühnen sehen nie gewollt und statisch aus, sondern wirken trotz ihrer Klarheit immer, als wären sie ganz beiläufig mit den Jahren entstanden. Mag sein, dass vor allem diese Tatsache das Geheimnis des individuellen skandinavischen Stils ist: er ist leger, sympathisch und authentisch zugleich. Marion Hellweg zeigt in ihrem neuen Buch anhand unzähliger Beispiele, untergliedert in themenbezogene Kapitel, wie einfach es ist, den nordischen Stil zu kreieren und damit seinem Zuhause einen persönlichen Stempel aufzudrücken. Ausführliche Produktinformationen und eine zugehörige Hersteller- sowie Wohn-Blog-Liste runden den Leserservice ab.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.