Optimiert reisen – Reisedokumente immer zur Hand

Reisedokumente verstauen

Also, stellt euch das bitte so vor:
Einen Rucksack als Handgepäck.
In den Rucksack packe ich alles, was ich für den Flug brauche: Reisepass, Flugunterlagen, Buch, Kosmetiktasche, Geldbeutel, Tuch, Wasserflasche, Proviant, Kaugummi … naja, alles was man so benötigen könnte …

Station 1: 

Check in. Benötigt werden Ausweis und Buchungsunterlagen. Buchungsunterlagen befinden sich in einer zerknickten Klarsichthülle ganz unten im Rucksack, der Ausweis im Portomannaie, der selbstverständlich aus Diebstahlschutzgründen nicht in der Außentasche verstaut wird, sondern irgendwo in den Untiefen rumdümpelt.
Wasserflasche raus (natürlich noch komplett voll)
Tuch raus (schnell um den Hals gewunden)

… Wühlen …
Check in mit Knitterbuchungsunterlagen erledigt. Boardkarte kommt mit in den Geldbeutel. Oder doch lieber in die Klarsichthülle. Ich stecke sie in die Jackentasche.

Station 2:

Gepäckkontrolle. Schnell das Wasser runterkippen, denn das darf ja nur abgefüllt im Körper mit durch 😉
… Wühlen nach Handy und Kosmetiktasche … Schal darf extra durchleuchtet werden und ich schwitze nicht mehr so doll. Geldbeutel fliegt durch die Gegend, Bordkarte wird gesucht.
Nach dem Durchleuchten alles wieder schnellstmöglich in den Rucksack stopfen, Schal oben drauf.

Station 3 und 4:

Wasserwegbringen, sprich Toilettengang, Dutyfree besuchen und Makeupvorrat auffüllen.
Wühlen nach Boardkarte mit Gate (Optimale Entfernung Toilette/Gate) und wieder Wühlen nach Boardkarte beim Bezahlen im Dutyfree (sie wandert danach in den Geldbeutel)

Station 5:

Boarding. Boardkarte wird in der Klarsichtfolie und in der Jacke gesucht und im Geldbeutel gefunden. Reisepass muss noch mal vorgezeigt werden und befindet sich … ähm … ja …
Nicht entspannt. Nein, ganz und gar nicht entspannt!

Also habe ich mich auf die Suche nach  einer Optimierungsmöglichkeit gesucht. Es gibt ja alles Mögliche: Reisepasshüllen, Lederimitatbüchlein … aber ich wollte etwas Praktisches und gleichzeitig Auffälliges mit ausreichend Platz.
Gefunden habe ich diese zauberhafte Mappe:

Reisedokumente

Ist sie nicht grandios?!
Vor der Reise wird dort alles verstaut, was ich an Dokumenten brauche. Am Urlaubsort wandert zumindest der Ausweis wieder ins Portomannaie, um dann beim Rückflug wieder mit allen wesentlichen Dingen im Täschchen zu kuscheln!

Reisedokumente immer zur Hand
Reisedokumente

 

Kaufen kann man sie übrigens hier:

Reisedokumentenmappe Venice -Wild & Wolf Travel Wallet – Ticket und Ausweismappe*

*Amazon-Partnerlink – Eine ganz wunderbare Sache: Ihr bekommt den direkten Link, wo es das Buch zu kaufen gibt und für mich gibt es einen kleinen Obolus, mit dem sicher gestellt ist, dass wir auch in Zukunft motiviert für euch bloggen. Das Buch ist ausgewählt von uns und entspricht zu 100% unseren Vorlieben!

Kommentare

  1. Oh wow, du hast genau meinen Reiseablauf beschrieben, nur das irgendwo noch der Gürtel dabei ist, der aus der Hose raus und dann iwo im Rucksack landet und zwischendurch die Hose rutscht…. und dann ist ja noch das Handy in der Tasche, wo man vielleicht auch noch informationen zum Flug hat und den daheim geblieben bescheid sagt, dass man alles mit durch die Kontrolle bekommen hat 😀
    Aber diese Mappe ist der absolute Traum <3 Danke für den süßen Tipp!
    LG Cörnchen

  2. Hehe, genau so geht es mir jeweils.. und ab und zu hat dann noch mein Freund das Ticket weil ich es ihm gegeben habe zum kurz halten.. dann habe ich Panik, dass ich es verloren habe.. 🙂 Also so ein Täschchen muss ich mir ansehen. Danke für den Tip!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.