Ordnungsliebe mit Sonja: Endlich Ordnung im Stammbuch

 

Als wir vor laaaanger Zeit geheiratet haben, war die Auswahl in Sachen Stammbuch sehr begrenzt. Warum auch immer (ich führe das auf die wirklich SEHR begrenzte Auswahl zurück), haben wir uns für ein braunes Leder-Imitat-Stammbuch mit goldenen, altdeutschen Lettern entschieden. Wirklich sehr, sehr hässlich! Nichts, was man als Stammbaum-Halter stolz in die Hand nimmt!

Das Innere des kleinen Ringbuches bietet extrem wenig Platz, in etwa für 1 Heiratsurkunde (also nichts für diejenigen, die 2x heiraten wollen und auch noch eine Scheidungs-Urkunde abheften müssen) und eine Geburtsurkunde. Ansonsten gibt es eine Lose-Blatt-Sammlung mit Namensvorschlägen für zukünftige Familienmitglieder und eine Lose-Blatt-Sammlung mit einer Belehrung über „Rechten & Pflichten des Ehelebens“. Sehr erbaulich! Eigentlich sind die Seiten eingeklemmt, aber uneigentlich fliegen sie immer durch die Gegend, weil es einfach zu viele sind.

Neulich dachte ich mir: Da muss es doch mittlerweile etwas Schöneres geben. In Pink zum Beispiel. Und tadaaaa – tatsächlich bin ich fündig geworden. Dieses hübsche in Leinen eingebundene PINKE Stammbuch sieht doch gleich ganz anders aus. Es gibt Einlegeblätter, zwischen denen man die Urkunden wohl sortiert abheften kann. Einziges Manko: die kleinen Ringe, an denen man die Urkunden abheftet. Sind diese nicht vorgelocht (manche unserer Urkunden sind es, andere nicht), muss man sie mit einem gängigen Locher etwas mühselig selber lochen und die Löcher werden etwas größer als nötig. Der Teufel steckt wie immer im Detail! Aber im Großen und Ganzen bin ich mit dem Fortschritt seeeehr zufrieden.

Das Stammbuch gibt es übrigens hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.