Lust auf eine kostenlose Website von METRO?

[Anzeige]

Ich habe das große Glück, dass ich während meines beruflichen Werdegangs immer wieder die Chance hatte, Dinge zu lernen – auch wenn es erst einmal nichts mit dem zu tun hatte, was ich ursprünglich mal studiert habe. Ich bin einigermaßen fit in Indesign, beherrsche diverse Datenbanktools, habe HTML und Java Script gelernt und noch einiges andere. Dafür bin ich sehr dankbar! Aber wenn ich mir überlege, dass ich beispielsweise mittags noch eine Büromannschaft lecker bekochen müsste, dann käme ich schon an meine Grenzen. Das würde mich nicht nur stressen, sondern auch kopfmäßig ziemlich lähmen – und meine eigentlichen Aufgaben hinten runter fallen lassen. Ich bin nämlich wirklich keine große Köchin vor dem Herrn und keiner mag jeden Tag Nudeln mit Pesto essen …

kostenlose Webseite METRO

Heute muss jeder eine eierlegende Wollmilchsau sein

Aber heute ist das ganz normal: Jeder muss eigentlich alles beherrschen. Während man früher Koch war und leckere Dinge zauberte, muss man heute zusätzlich Social Media-Experte, Programmierer der eigenen Homepage, Steuerspezialist, Logistiker usw. sein. Bei mir lag es ja noch nah, dass ich andere Tools erlerne, die ebenfalls am Rechner zu machen sind. Aber muss ein Mensch, der köstliche 5-Gänge-Menüs fertigen kann, auch HTML können? Ich als Gast würde erst mal spontan „Nein!“ rufen, aber am Ende des Tages würde ich die Homepage doch vermissen, die mir verrät, dass es im Restaurant neben wunderbarem Pulled Pork auch vegane Alternativen gibt.

Ich habe einige Gastronome in meinem Freundeskreis und kenne viele Köche, aber ohne jemandem zu nahe treten zu wollen: Sie sind keine Webdesigner. Sie sind allesamt fantastische Helden am Herd, aber es fällt mir keiner ein, der etwas mit HTML oder WordPress anfangen kann. Und gleich eine Agentur für eine kleine Webseite mit Öffnungszeiten und Anfahrtsbeschreibung engagieren? Das ist oft bei den knapp kalkulierten Margen nicht möglich.

kostenlose Webseite METRO

Warum ich euch heute noch mal METRO ans Herz lege

Ich mag es, wenn Unternehmen nicht nur absatzorientiert ihre Waren anbieten, sondern ihren Kunden einen echten Mehrwert bieten. Wenn sie über ihren Dienstleistungs-Tellerrand hinaus blicken und etwas anbieten, das nicht ihre primäre Kernkompetenz ist. Ein gastronomischer Betrieb benötigt nämlich neben einem tollen Essenangebot und hochwertigen Zutaten auch Social Media Skills. Und hier bietet Metro mit HoReCa.digital Gastronomen die Möglichkeit, gratis eine eigne Homepage zu bekommen. Ganz egal ob großes Restaurant, kleines Café oder Imbissbude – mit den gratis Angeboten von METRO ist jeder Gastronom perfekt digital aufgestellt!

Jetzt seid ihr natürlich nicht alle Cafébesitzerinnen oder Köche, aber ich habe mich auf meinem Blog ja schon immer für Ideen begeistert, die praktische Lösungen bieten und das Leben erleichtern. Vielleicht passt dieses Angebot von METRO nicht für alle von euch, aber wahrscheinlich kennt auch ihr den ein oder anderen, der eine kostenlose Restaurant-Homepage benötigt und dem ihr eine Freude mit diesem Tipp bereiten könnt!

Ganz schnell & einfach

Das Tolle: Die Webseite ist nicht nur kostenlos, sondern lässt sich in wenigen Schritten ganz einfach einrichten. Das Hosting liegt bei METRO und auch die Aktualisierungen sind wirklich einfach und kein Hexenwerk!

kostenlose Webseite METRO

Leistungen im Überblick

  • kostenloses Webhosting
  • Suchmaschinenbereit
  • automatische Formatanpassung (Smartphone, Tablet)
  • jederzeit einfach anpassbar
  • individualisierbar
  • modernes Design

kostenlose Webseite METRO

Ist das was für euch oder jemanden, den ihr kennt? Dann ganz schnell anmelden und loslegen!

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.