Mediadaten

Ordnungsliebe hieß anfangs „aufgeräumt!“ und wurde im Mai 2012 gegründet – zunächst als Ergänzung zu „busybee“, dem privaten Familien-Blog, der 2009 an den Start ging. Ursprünglich komme ich aus dem Bereich Marketing/Presse/Text und fand beim Bloggen eine Möglichkeit, meiner Leidenschaft für das geschrieben Wort nachzugehen.
Ordnung, Organisieren und Dekorieren sind meine ganz persönliche Leidenschaften, die ich meinen Lesern teile. Wurde das Themenfeld anfangs etwas belächelt, findet es mittlerweile jeden Monat eine wirklich interessierte und sehr engagierte Leserschaft. Die Besucher haben sowohl eine hohe Rückkehrquote als auch starke Bindung. an den Blog. Ordnungsliebe ist ein Nischenblog mit wenig Konkurrenz, der gerade im Bereich Haushaltsprodukte sehr authentisches Empfehlungsmarketing lebt.

Die meisten verbinden mit dem Thema „Ordnung“ etwas sehr Positives. „Alles ist in Ordnung“ oder „ alles ist schön ordentlich. Man assoziiert Klarheit, Sauberkeit, Struktur, Übersichtlichkeit.
Es muss aber nur ein kleines Wörtchen dazu kommen und schon sträuben sich die Nackenhaare. „Ordnung schaffen“ oder „Ordnung machen“ impliziert Arbeit, große Aufräu- maktionen und Disziplin. Wer räumt schon gerne auf? Oder mistet gerne seine Schränke aus? Oder Putzen?!

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Ordnungsliebe ist alles andere als verstaubt. Es möchte den Muff von Haushaltstipp und Co. fegen und helfen, das Leben ein bisschen weniger chaotisch zu gestalten! Seit 2016 sind zu dem Blog meine Arbeit als Autorin im Ordnungsbereich (Topp Verlag: Nähideen die Ordnung schaffen) und meine Zusammenarbeit mit dem ARD Buffet als Expertin gekommen.

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit? Ich stehe Ihnen gerne bei allen Fragen zur Verfügung! Lassen Sie uns gemeinsam schauen, wie wir Ihr Produkt oder Ihre Leistungen in Szene setzen können.

Mediadaten Ordnungsliebe

Fordern Sie einfach hier meine Mediadaten an:

Hiermit möchte ich die Mediadaten von ordnungsliebe.net anfordern.

Sie interessiert, was ich sonst noch so mache? Dann schauen Sie bei sabinehaag.net vorbei.