Mission: Was ihr wollt!

Ich freu mich auf die nächsten Wochen: Wir haben ganz wunderbare Posts für euch in der Pipeline!

Tricks zum Wäschewaschen oder lieber die Adresse von der nächsten Reinigung? Was wollt ihr gerne lesen?

Aber wir wären keine guten Blogautorinnen, wenn wir nicht ganz genau hinhören würden, was ihr denn gerne lesen möchtet. Einiges lässt sich schon über die Zugriffszahlen feststellen: Sobald es um euren Kleiderschrank geht, werdet ihr ganz aufmerksam – T-Shirts falten, ausmisten, Kleidung pflegen sind anscheinend Themen, die ihr wirklich gerne mögt.

Und auch unsere Checklisten (so viele sind es ja noch nicht), erfreuen sich großer Beliebtheit!

Und nun kommen wir wieder zum Anfang: Wir möchten gerne wissen, was ihr gerne lesen wollt! Mehr Checklisten? Mehr praktische Tipps? Vorstellung verschiedener Ordnungskonzepte? Schreibt uns! Vielleicht habt ihr sogar irgendwelche Tipps, die für unsere Leser/innen spannend sind? Dann lasst es uns wissen!

 

8 Kommentare

  1. Die Mischung machts. Daher lasse ich mich gerne von euren Post überraschen. Mich persönlich interessiert das Thema Ausmisten, Aufräumen in verschiedensten Zimmern – da kann ich gar nicht genug Motivation bekommen.

  2. Also ich wüsste gern darüber, wo ihr welche Böden zum Sauberhalten bevorzugt? Lieber im Wohnzimmer Teppich, weil gemütlich, oder Laminat, weil leicht zu reinigen? Und unterm Esstisch mit kleinen Kindern, Sisal oder Fliesen? Und mein eigenes Problem: Im Gang Schmutzfängerteppiche oder doch lieber nur Fliesen (bei uns kommt richtig viel Schmutz von draußen rein, ich glaub in der Stadt wäre das weniger…)? Solche Fragen meine ich… lg eva

  3. Tigerbabe

    Ich bin seit Tagen damit beschäftigt in meinen Küchenschränken die perfekte Ordnung herzustellen. Schwierig ist vor allem die Balance zwischen praktisch und schön zu finden. Was ich täglich brauche soll ja nicht im hintersten Eck stehen und was schön ist will ich sehen usw. Sehr, sehr schwierig. Vielleicht könnt ihr mal was zum Thema "Küchenschrank" machen. Ich bin übrigens ein Mann, lasst Euch nicht von meinem Nick täuschen. Viele Grüße.

  4. Tips finde ich ganz gut! Bin vor einer Woche ausgezogen und habe momentan große Probleme mit der Feuchtigkeit im Badezimmer (wir wollen und müssen unsere Wäsche dort trocknen) 🙂
    Aber so Checklisten sind auch klasse!

    Liebe Grüße
    Dunja

  5. Mir geht es wie der Vorschreiberin. Beim Thema Ausmisten, Reduzieren, Ordnung schaffen, da bin ich immer hellhörig. Besonders motivierend finde ich übrigens Vorher-Nachher Bilder. Das gibt immer so einen richtigen Aha-Effekt bei mir. Insgesamt gefällt mir euer Blog aber richtig gut, auch wenn ich eher ein stiller Mitleser bin.

  6. Ich wäre dankbar über einen Einblick zu folgendem: Wischmops etc. Was macht ihr nach der Nassreinigung damit? Trocknen und in den Wäschekorb? Extrabehälter? In welchem Rhytmus kommen sie separat oder mit anderen Textilien in die Wäsche? Bei mir sieht es da traurigerweise echt schlimm aus und vielleicht brauch ich einfach ein gutes Konzept zum Nachmachen. Liebe Grüsse, Capreola

  7. Das leidige Thema 'Motten im Kleiderschrank'. Ich habe gerade beim Ausmisten wieder eine Wollhose entsorgt. Ich weiß, keine getragene Wäsche in den Kleiderschrank, aber die Wollhose jedes Mal waschen? Tieffrieren?
    Und das Thema aufräumen, ordnen, entsorgen, schlau entsorgen, damit die Dinge anderweitig noch Verwendung finden.

  8. Ich habe noch immer die gleiche Problemstellung wie in meinem Kommentar vom 7. Juni 2013 – habe ich eure Lösungsvorschläge vllt nur überlesen? Ansonsten freue ich mich auf eure Ideen.
    Lieben Gruß
    Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.