Frühjahrsputz auf dem Balkon

{Dieser Beitrag wird von den P&G Home Care Marken unterstützt}

Frühjahrsputz, da bin ich, ehrlich gesagt, dieses Jahr irgendwie unkoordiniert. Erst war es so lange Winter, dass man keine Vorstellung von der Frische eines Frühlingstages mehr hatte, dann waren plötzlich Ferien und irgendwann dann Hochsommer im April. Also hab ich so nebenher ein paar schreckliche Putzbaustellen abgefrühstückt und gehofft, dass niemandem meine Putz-Unlust auffällt.

Leider, leider fiel sie mir auf, obwohl ich schon alle Augen soweit zugekniffen hatte, dass man erst Staubmäuse ab Hundegröße entdecken konnte.

 

Ok, also doch Frühjahrsputz

Als ich das erste Mal improvisiert auf unserem Balkon saß, wurde mir klar, dass diese Saison nicht mit „einmal durchfegen“ gestartet werden kann. Irgendwie war alles ziemlich vermoost, verklebt und richtig dreckig.

Frühjahrsputz auf dem Balkon mit Procter Gamble

Große Flächen, Gitter und Rahmen

Großer Putzeimer raus und Meister Proper Allzweckreiniger rein. Er ist übrigens ein Klassiker für den jährlichen Frühjahrsputz. In meinem Paket, das mir zum Putzen des Balkons zur Verfügung gestellt wurde, befand sich zudem noch das neue Meister Proper Antibakterielles Allzweckreiniger-Spray, das zusätzlich nicht nur richtig gut sauber macht, sondern auch 99,9 % der Bakterien entfernt – das benötige ich nicht wirklich auf dem Balkon. Aber die nächste Seuche wird kommen und dann bin ich sehr froh darüber! 🙂

Frühjahrsputz auf dem Balkon mit Procter Gamble

Mit dem Allzweckreiniger habe ich erst einmal gereinigt:

  1. Das Balkongitter/Balustrade
  2. Tür- und Fensterrahmen (die Fenster bitte aussparen)
  3. Jalousien (oja, das vergisst man gerne mal!)

Frühjahrsputz auf dem Balkon mit Procter Gamble

Ich bin ja wirklich fit, was das Thema Putzen angeht, aber die Jalousien vergesse ich immer. Ich scheine da so einen blinden Fleck in dem Bereich zu haben. Zum ersten Mal ist es mir wirklich bewusst geworden, als ich unsere Terrasse mit einem Hochdruckreiniger abgesprüht habe.

Lernschritt 1: Oh, die Fenster werden ja ganz dreckig! Lieber mal die Rollos runter machen.

Lernschritt 2: Oh, die Rollos werden ja ganz dreckig, lieber mal … ähm, ja, danach die Rollos von außen sauber machen.

Frühjahrsputz auf dem Balkon mit Procter Gamble

Möbel und Accessoires

Mein nächster Eimer war dann mit Wasser und einem Spritzer Spülmittel – dem Fairy Ultra Plus Konzentrat – gemischt. Damit habe ich alle Balkonmöbel und auch den Sonnenschirm gründlich abgewischt und sie dann anschließend mit Wasser abgesprüht.

Frühjahrsputz auf dem Balkon mit Procter Gamble

Wer nicht so ein kleines Ferkelchen ist wie ich, der kann auch den Grill sehr gut mit dem Spülmittel und einem Stahlschwamm sauber bekommen. Und mein Grillrost wurde dank der hohen Fettlösekraft und mehrerer Runden in der Spülmaschine auch wieder richtig sauber!

Kalk? Kalk!

Wer die Gummihandschuhe noch anhat, der darf mit mir jetzt eine Runde entkalken. Denn ich lasse gerne Glaswindlichter draußen stehen, die sich dann mit Wasser füllen. Drei Mal dürft ihr raten, was sich dann bildet?!

Richtig, Kalkablagerungen!

Also weg damit! Hartnäckigen Kalkrückständen und Wasserflecken rücke ich mit Antikal zu Leibe.

Frühjahrsputz auf dem Balkon mit Procter Gamble

Soweit, so sauber.

Aber was ist das für gelbes Zeug?!

Leider, leider ist der Balkon seit einer Woche gelb. Und das nervt mich besonders, weil ich grad alles so schön sauber gemacht hatte. Mein Tipp: Schnell mal mit dem Swiffer, den ich normalerweise drin benutze, über den Blütenstaub (und ähem, den anderen Staub, der sich da grad angesammelt hat) und schon ist alles wieder sauber. Das funktioniert übrigens sowohl auf dem Balkonboden als auch auf allen andren Oberflächen.

Der Swiffer Staubmagnet zieht Staub, Schmutz, Haare und Allergene – von Staubmilben und Haustieren – ins Innere der feinen Mikrofasern und hält sie dort fest. So schließt er bis zu dreimal mehr Staub und Haare ein als herkömmliche Besen oder Staubwedel.

Frühjahrsputz auf dem Balkon mit Procter Gamble

Was ich auf dem Balkon aus meinem Putzpaket natürlich nicht nutzen muss: Lufterfrischer 😉 – der wird gleich mal demonstrativ ins Teeniezimmer gestellt … Der Lufterfrischer wird dort bestimmt den etwas abgestandenen und stickigen Geruch in Griff bekommen, da er ganz wunderbar nach gewaschener Wäsche duftet.

Zum Schluss möchte ich euch noch einen kleinen Hinweis mit auf den Weg geben, warum ich euch die oben genannten Produkte empfehle, obwohl ich ja gerne auch selbst gemachte Putzmittel nutze. Für mich gehören Meister Proper und Co. einfach dazu – ich bin damit aufgewachsen und verbinde mit ihnen ein ganz wunderbares Gefühl von Sauberkeit & Heimat. Zumal ich auch noch räumlich ganz nahe an der Firma Procter & Gamble aufgewachsen bin und viele Eltern meiner Freunde dort arbeiteten. Ich weiß, dass es ganz vielen meiner Leser/innen ebenso geht. Ich werde bei den Putzmitteln einfach sehr nostalgisch :-).

Und wer ein echter Frühjahrsputz-Fan ist, für den habe ich noch ein paar ganz „harte“ Fakten:

  • Die beliebtesten Aufgaben der Deutschen beim Frühjahrsputz sind das Fensterputzen (89,4 %), gefolgt von dem Wischen der Böden (78,8 %) sowie der Küchen- und Badreinigung (77 %).
  • Die Deutschen putzen durchschnittlich 4,7 Stunden pro Woche. Frauen putzen dabei durchschnittlich 6 Stunden pro Woche, Männer hingegen nur 3,2 Stunden.
  • Im Bundesländervergleich putzt Berlin am wenigsten, gefolgt von Bayern und Nordrhein-Westfalen. In Schleswig-Holstein und Hamburg wird hingegen am meisten geputzt.

Frühjahrsputz auf dem Balkon mit Procter Gamble

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.