Hässliche Kabel im Schlafzimmer (und auch anderswo) verschwinden lassen – Kabel verschönern

Hässliche Kabel im Schlafzimmer (und auch anderswo) verschwinden lassen – Kabel verschönern

Ich weiß nicht, wie viele Kabel wir in unserem Haushalt verstecken – allein im Büro habe ich 27 gezählt! Schön sehen sie nicht aus und auch nicht ordentlich. Manchmal ist es nur ein einziges Kabel, das einen das Ambiente eines Raumes zerstören kann. Ein altes Lampenkabel, das Farbe beim Renovieren abbekommen hat. Oder ein extralanges Stromkabel, das unmotiviert im Zimmer rumliegt. Ich habe also eine neue Herausforderung für uns gefunden: Kabel verschönern.

Kabel verschönern DIY Ideen die Ordnung schaffen

Ich habe ja eine interne Prioritätenliste, was ich wann gerne in unserer Wohnung renovieren oder verschönern würde. Da ist das Schlafzimmer relativ weit oben, aber nicht hoch genug, als dass dies kurzfristig in die Hand genommen werden würde. Im Frühling will ich mein Schlafzimmer von „Höhle“ meist in einen sehr frischen und ordentlichen Raum umwandeln und so versuche ich dabei mit einfachen Mitteln, ein paar Veränderungen zu bewirken, die meine umfassenden Umgestaltungsideen im Kleinen schon mal unterstützen. Dazu gehört beispielsweise das Verstecken von unschönen Kabeln.

Nun, von vorne: Den ZirbenLüfter hatte ich euch bereits vorgestellt. Als ich ihn aufstellen und einschalten wollte, bückte ich mich unter die Konsole, auf der er steht und wollte den Stecker in die Steckdose stecken. Noch während ich mich bückte wurde mir klar, dass ich beim Einziehen der Wand, vor der der Tisch steht, anwesend war und dass sie ganz sicher keine Steckdose besitzt. Seitdem ist auch keine heimlich nachgewachsen. Oh, Mann! (Notiz an mich selbst: Wenn ich irgendwann noch mal irgendwo eine Wand einbaue, dann plane ich Steckdosen ein).

Kabel verschönern DIY Ideen die Ordnung schaffen

Das spontan herbeigebrachte Verlängerungskabel war zwar tatsächlich schnell gefunden, hatte aber schon bessere Zeiten gesehen. Ich will kein hässliches Kabel quer durch den Raum legen, sondern es soll überall schön UND ordentlich aussehen.

Kabel verschönern: mein Kugelkabel

So machte ich mich ans Werk und heraus kam mein liebstes Projekt aus meinem aktuellen Buch – das Kugelkabel.

Kabel verschönern DIY Ideen die Ordnung schaffen

Kabel selbst verschönern

Man braucht ein bisschen Geschick und sollte sich bitte genau an meine Anleitung halten, damit es beim Kabel verschönern keinen Kurzschluss gibt. Aber eigentlich ist es ganz einfach, solange ihr euch an ein paar Vorsichtsmassnahmen haltet.

Kabel verschönern DIY Ideen die Ordnung schaffen

Anleitung zum Kabel verschönern

  1. Den Stecker mit einer Schere abschneiden.
  2. Alle Kugeln auffädeln.
  3. Als nächstes den Stecker wieder montieren, wobei ihr die Gummischicht am Ende der drei Kabel ca. 2 cm vorsichtig mit einem Cutter entfernen müsst. Achtung: Die inneren Kabel dürfen dabei nicht verletzt werden!
  4. Nun sind drei Kabel zu sehen: Blau – Null-Leiter, Braun – Leiter, Grün/Gelb – Schutzleiter
  5. Kabel alle in gleiche Länge abschneiden, dabei drauf achten, dass der Schutzleiter wirklich genauso lang ist wie die anderen!
  6. Das blaue und braune Kabel nun rechts und links auf die Kontakte schrauben. Dabei ist egal, auf welchen der beiden Kontakte sie kommen, da durch den Wechselstrom auf beiden abwechselnd Spannung ist.
  7. Wichtig: Der Schutzleiter ist der Sicherheitsschutz! Er wird nun unten in der Mitte angeschraubt und darf nie vertauscht werden, da sonst das Gerät unter Strom steht! Den Schutzleiter r immer bisschen länger lassen (ca 1cm), damit er im Notfall als letztes abreisst und im Notfall noch Schutz bieten kann .
  8. Den Stecker nun zuschrauben.
  9. Manche Lampen oder Kabel werden ohne Schutzleiter geliefert und haben nur zwei Leitungen – dann bleibt dieser Kontakt einfach leer. Sollte ein Kabel 5 Adern (Kabel) haben, dann gebt es bitte an einen Elektriker!!

Material:

  • – 36 x Holzkugeln, Durchmesser 45 mm (Loch min. 10 mm)
  • – Verlängerungskabel, ca. 1,70 m Länge
  • – Kleiner Schraubenzieher

Achtung: Arbeitet beim Montieren des Steckers bitte besonders akkurat – wir wollen ja keinen Kurzschluss verursachen! UND: Falls ihr euch das nicht zutraut, im Zweifel immer einen Spezialisten ran lassen.*

Habt ihr Lust auf noch mehr praktische DIY-Anleitungen, die Ordnung in euren Haushalt bringen? Dann – Achtung Werbung in eigener Sache – schaut in meine Buch DIY-Ideen, die Ordnung schaffen: Tolle Bastelprojekte rund ums Aufräumen, Verstauen, Sortieren und Ordnen*

Ich wünsche euch ganz viel Freude bei den Bastelaktionen und freue mich ganz arg über ein Feedback!

Und nur mal so am Rande: Das ist wirklich mit Abstand das schwierigste Projekt! Alle anderen DIY-Ideen, sind fast alle sehr viel leichter umzusetzen.

Die große Frage an alle: habt ihr Tipps, wie man sonst noch seine Kabel verstecken kann?

*Die enthaltenen Links sind Amazon-Partnerlinks – Eine ganz wunderbare Sache: Ihr bekommt den direkten Link, wo es das Buch oder das Produkt zu kaufen gibt und für mich gibt es einen kleinen Obolus, der euch nichts kostet Das Produkt ist ausgewählt von mir und entspricht zu 100% meinen Vorlieben!MerkenMerken

** Dies ist eine Anregung zu einem DIY. Für eventuell entstehende Schäden hafte ich nicht.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

DIY-Ideen, die Ordnung schaffen: Tolle Bastelprojekte rund ums Aufräumen, Verstauen, Sortieren und Ordnen*

Bücher Ordnungsliebe
Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

5 Gedanken zu „Hässliche Kabel im Schlafzimmer (und auch anderswo) verschwinden lassen – Kabel verschönern“

  1. Hallo.
    Die Kabel kann man gut umstricken oder umhäkeln. Das sieht schön bunt aus. Oder man kann eine Schlange nähen und diese mit Druckknöpfen verschließen. Gruß Anne

    Antworten
  2. Hübsch ist es ja, aber ich finde es schon etwas gruselig ungelernte Bastler dazu zu bringen Stecker abzuschneiden und neu zu befestigen. (+ mit einer Schere)
    Dabei wird auch komplett ignoriert, dass das nicht mit allen Kabeln geht und die Farbcodierung nicht immer dieselbe ist (Phase= schwarz oder braun, Neutralleiter = blau oder grau, Schutzleiter= grün-gelb) und bei alten Kabeln vor 1965 war der Neutralleiter grau und der Schutzleiter rot.

    Diesen Sicherheits-Monolog könnte man jetzt noch einige Zeit fortsetzen. Wenn der fleißige Bastler es nun aber doch geschafft hat sich nicht umzubringen – hat er zwei neue Probleme:
    – Zum einen haben Stromkabel auch sowas wie Abwärme – je nachdem was dranhängt. Aber das ist zum Glück nur selten eine Gefahr.
    – Zum anderen kann man auch gleich Murmeln in der Wohnung verteilen. Das optisch störende Kabel ist ja vermutlich relativ zentral in der Wohnung und nicht hinterm Sofa. Wenn man nun auf die locker aufgefädelte Kugeln tritt macht man einen Abflug oder einen unfreiwilligen Spagat. Allerdings hat das wieder den Vorteil dass man ausreichend Zeit hat seine hübschen Kabel zu bewundern, wenn man mit Gips auf dem Sofa sitzt und sich nicht mehr rühren kann.

    Im eigenen Interesse würde ich einen Satz einfügen, wie: „Ich würde euch raten professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wenn ihr es unbedingt selber machen wollt, dann…“

    Antworten
  3. Vielen Dank für die Tipps zum Verstauen von Kabeln. Unser Schlafzimmer wirkt durch einige Flachbandkabel etwas wild, weshalb wir nach Möglichkeiten suchen, den Kabelsalat zu verstecken. Gut zu wissen, dass man lose Kabel auch mit Holzkugeln verschönern kann und diese dann zur Deko werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar