Bei uns gibt es jetzt schnelles WLAN in der Wohnung – überall! Gleichzeitig surfen und Filme schauen: NETGEAR Orbi + Gewinnspiel

Anzeige

Wir haben eine tolle Wohnung! Sie ist 140 qm groß und stammt von 1880. Wir haben eine komplizierte Wohnung! Denn sie ist 140 qm groß und ein langer Schlauch, da sie ursprünglich drei Häuser miteinander verbindet. Fachwerk, Betonwände und jede Menge kreatives Bauen. Das mag 1880 toll gewesen sein, 100 Jahre später auch noch, aber noch mal 38 Jahre oben drauf gibt es Probleme, die natürlich niemand hätte voraussagen können: unsere WLAN-Verbindung. Im vorderen Teil der Wohnung ist sie mittelgut, was für das sich dort befindende Büro und Kinderzimmer auch nur mittel toll ist. In der Mitte der Wohnung ist alles ganz ok – dort steht auch der Fernseher und Streaming läuft zumindest tagsüber unter der Woche gut ;-).

Ihr erinnert euch: Die Wohnung ist ein Schlauch. Gehen wir nun weiter nach hinten so haben wir ein weitestgehend WLAN-freies Bad (nicht so schlimm), Schlafzimmer (naja, mittel schlimm) und einen Balkon, auf dem man unter 30 Minuten keine Email herunter laden kann. Ich würde so gerne im Sommer auf dem Balkon arbeiten oder mal einen Film ansehen, aber das ist bisher nie machbar gewesen.

Netgear Orbi WIFI

Der Balkon-Wunsch ist aber ein Luxusproblem, denn wenn ihr Sophie fragen würdet, dann käme eine ganz klare Ansage zum Thema WLAN: „Ich würde so gerne mal in meinem Zimmer ohne eine Unterbrechung einen Netflix-Film sehen!“ Das finde ich einen durchaus gerechtfertigten Wunsch für einen Teenie … Aber ich würde dabei gerne gleichzeitig arbeiten. Und Wolfgang Musik herunterladen. Alle gleichzeitig im Internet ist schon echt schwierig, aber sobald einer von uns Videoinhalte von Amazon, Netflix und Co. abruft, ist es mit dem Surf-Spaß endgültig vorbei. Ich muss euch nicht erzählen, was passiert, wenn Sophie keinen Zugriff auf ihre WhatsApp-Nachrichten hat? Und seit letzter Woche haben wir noch eine Austauschschülerin im Haus, die natürlich auch gerne allen ihren Freundinnen live von unseren lustigen Familienbräuchen berichten möchte …

Netgear Orbi in der WohnungUnd deshalb haben wir uns nicht erst heute mit diesem Problem auseinandergesetzt, um den Familienfrieden zu bewahren und WLAN im ganzen Haus zu gewährleisten: Wir kennen so ziemlich jeden Repeater auf dem Markt. Bringt nichts. Wir haben Kabel quer durch die Wohnung gelegt – finde ich optisch nicht wirklich ansprechend.

Aber was ist eigentlich das Problem?

Das Problem ist nämlich: Ein normaler WLAN-Router bietet nur einen Zugriffspunkt auf das WLAN-Netz. Je weiter man nun vom Router entfernt ist, desto schlechter wird die Verbindung. Wände oder Decken dazwischen verstärken die Problematik zusätzlich noch. Die sogenannten WLAN-Repeater greifen das schwache Funksignal auf und verstärken es. Aber diese Lösung hat aber einen entscheidenden Nachteil: Die Bandbreite und auch die Geschwindigkeit halbieren sich nun, da der Repeater und das Endgerät gleichzeitig auf ein und dasselbe Funknetz zugreifen. Das kann aber nur ein Paket nach dem anderen übertragen. Also wieder kein schnelles WLAN.

Könnt ihr euch meine Zweifel vorstellen, als ich das Orbi System von NETGEAR zum Testen zugeschickt bekam? 100% WLAN Abdeckung ohne Funklöcher und 2x schnellere Performance als herkömmliche Router & Repeater verspricht es.

Also alles von vorne: Installieren, einrichten und keine Garantie auf Erfolg. Ich nehme es mal vorweg: Es ist super! Superdupermegatoll!

Netgear Orbi WIFI

 

Das Installieren ist unglaublich einfach und intuitiv (und auch für Technik-Honks für mich machbar), da man sich durch die  NETGEAR Orbi App leiten lassen kann, um das System zu installieren und anzupassen. Große Konfigurationen am vorhandenen Equipment müssen übrigens auch nicht vorgenommen werden (und zur Konfiguration sind übrigens weder Konten noch persönliche Daten erforderlich). Sollten noch Fragen offen sein, dann findet man im Internet jede Menge Filme und Anleitungen dazu.

Netgear Orbi WIFI

 

Als Erstes wird der Router mit dem DSL-Modem verbunden, der Satelliten (das ist das weiße Blumenvasen-ähnliche Teil) etwas entfernt platziert und an jeder Box der WPS-Verbindungsknopf gedrückt – fertig. Der Router und der Satellit konfigurieren sich per Knopfdruck automatisch. Ganz ehrlich: Es ist wirklich einfach!

Netgear Orbi WIFI

Der Unterschied zu einem normalen Router – also, ich bin ja echt ein totaler Laie, aber kurz zusammengefasst: Während bei dem oben erwähnten (nicht toll funktionierenden) Router-Repeater-System der Repeater nur das vorhandene Signal aufgreift und selbst erneut aussendet, nutzt Orbi ein sogenanntes Mesh-Wifi System, in dem alle Komponenten direkt zusammenarbeiten. Dadurch ergeben sich viele Vorteile: Eine besser Abdeckung, eine höhere Datenrate, bessere Lastverteilung und eine stabilere Verbindung. Kurz: besseres WLAN!

Netgear Orbi im Regal

Jetzt der Test

Es funktioniert. Es funktioniert vorne in der Wohnung, in der Mitte, hinten und sogar auf dem Balkon! Und weil wir es ganz genau wissen wollten: Wir haben sogar WLAN bei unseren Nachbarn und auf dem Balkon unserer Nachbarn – wenn das mal Nix ist….

Netgear Orbi WIFI

Mein Fazit

Yeah, yeah yeah! Und beim Design hat sich NETGEAR auch noch Mühe gegeben!

Gewinnspiel

Möchtet Ihr auch endlich störungsfreies WLAN haben? Dann macht mit bei meinem Gewinnspiel! Ich verlose unter allen Teilnehmern ein Orbi System

Verratet mir in den Kommentaren, ob Ihr auch die WLAN-Problematik kennt. Wer seine Chancen erhöhen möchte, der folgt mir zusätzlich auf Instagram und/oder Facebook und bekommt dafür jeweils ein Los mehr in den Topf geworfen. Erwähnt das bitte auch in dem Kommentar.

Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren. Einsendeschluss ist der 23. Dezember 2017 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht, die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden und ich benachrichtige den Gewinner per Mail.

 

Orbi Netgear

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

42 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.