Daunenjacken flauschig trocknen – Ordnungsliebe zum Wochenende

Freitags dann noch ein kleiner Tipp, ein cooler Trick oder eine wunderbare Ordnungsliebe-Inspiration für einen ordentlichen Start ins Wochenende…Klein, aber fein, schnell gemacht und mit großer Wirkung. Genau die Tricks, die einem das Leben erleichtern und den Haushalt schneller von der Hand gehen lassen. Heute: Daunenjacken trocknen.

Natürlich müsst ihr erst mal nachschauen, ob die Daunenjacke in die Waschmaschine darf. Damit die feinen Federn beim Daunenjacken trocknen schön flauschig bleiben und nicht verklumpen, sollte man die Jacke in den Wäschetrockner geben. Dazu: Einen Tennisball, der alles noch mal schön auflockert und die Daunen vor dem Verkleben schützt. Selbstverständlich sollte der Tennisball beim Daunenjacken trocknen schön sauber sein – ich habe einen weißen dafür benutzt, um sicher zu gehen, dass er nicht abfärbt. Wer es professionell mag, der besorgt sich spezielle Trocknerbälle.

Jetzt kennt ihr meinen Trick, um Daunenjacken zu trocknen. Ihr sucht praktische Ordnungshelfer? Dann schaut in meinem Shop vorbei!* Und hier gibt es noch mehr Wäschetricks.

Ihr kennt auch tolle Tricks und Tipps, die ihr gerne mit anderen LeserInnen teilen möchtet? Ihr habt selbst eine gute Idee gehabt? Dann her damit! Schreibt mir über “Kontakt” eine Mail und lasst andere an euren schlauen Lösungen teilhaben!

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.