Der Balkon wird sommerfein – Bestandsaufnahme und die Frage: Wie reinigt man Pflanzkübel?

{Werbung}

In den nächste Wochen dürft ihr mich auf den Balkon begleiten und dort Klarschiff machen, renovieren und dekorieren. Aber bevor er so richtig aufgehübscht wird, steht bei mir immer die große Bestandsaufnahme an: Was hat den Winter überstanden, was muss ersetzt werden und was benötigt nur ein paar kleine Schönheitshelferchen? Das mache ich sowohl bei meinen Pflanzen als auch bei den Möbeln und Pflanzgefäßen.

 

Pflanzkübel Shop

 

Letztere hat der Winter und meine (wie der Hesse so schön sagt) Dabbischkeit etwas ausgedünnt. Und das bei meinen großen Plänen für die Bepflanzung. Irgendwie fehlte es vorne und hinten an kleinen und mittleren Pflanzgefäßen. Nachschub bestellt habe ich beim Pflanzkübel Shop (ich mag ja Shopnamen, bei denen man sofort weiß, was man bekommt :-)), die genau die Größe an Terrakotta-Töpfen haben, die ich so dringend benötige. Kennt ihr das: Man hat nie die passenden Töpfe da?! Da ich in den letzten Jahren immer mal wieder Probleme mit Staunässe hatte, will ich jetzt mit Tontöpfen auf Nummer Sicher gehen. Bei klassischer Terracotta handelt es sich nämlich um ein offenporiges Material, das sehr gut Wasser aufnehmen und speichern kann. Der Name stammt übrigens aus dem Italienischen „terra cotta“ und bedeutet „gebrannte Erde“.

Die Bestandsaufnahme bei den Blumenkübeln

Ich bin ein reiner „will ich haben-Käufer“ und wundere mich dann gerne, warum die neuen Pflanzen nicht in die neuen Kübel passen. Ja, da hat mein Gehirn leider eine kleine Abkürzung … Aber dieses Jahr war ich schlauer! Erst Pflanzen besorgen, dann den Topf!

Pflanzkübel Shop Terracotta

Bestandsaufnahme: Alte Töpfe, neue Kübel, neue Pflanzen und ein Zitronenbäumchen, das es nicht überlebt hat…

 

Ich konnte nicht an einem kleinen Stachelbeerstrauch vorbei, für den ich natürlich keinen Pflanzkübel hatte (war ja eh klar). Und so habe ich tatsächlich mal nachgemessen und dann diesen wunderbaren Terrakotta Blumenkübel bestellt. Was man ihm nicht ansieht: es ist eine kleine Variante mit 30 cm Durchmesser und hat dabei eine im Verhältnis große Öffnung.

Ich bin schon ganz aufgeregt: Stachelbeeren! Eigene Stachelbeeren für Kuchen!

Pflanzkübel Shop Terracotta

Pflanzkübel Shop

 

Sooo, schön! Damit er jedoch, wie alle meine Tontöpfe, lange ansehnlich und stabil bleibt, bedarf er regelmäßiger Pflege und Reinigung.

 

Kalkausblühungen auf Terracotta beseitigen

Kennt ihr den grauen Belag auf euren Blumentöpfen?

Die meisten Terracotta-Blumentöpfe bilden schon nach einer Saison diese grau-weiße Patina, die eine sogenannte „Kalkausblühung“ ist. Ein wunderschöner Name für Kalk, oder?!

 

Tontöpfe reinigen

 

Das passiert folgendermaßen: Der im Gießwasser gelöste Kalk dringt in die Poren der Blumentopfwand ein und lagert sich außen ab, wenn das Wasser  verdunstet. Echte Terracotta-Fans lieben diese Patina mit ihrem natürlichen „Vintage Look“. Wen jedoch diese Kalkablagerungen stört, der kann sie ganz einfach entfernen:

  1. Mit einem trockenen und rauen Schwamm den groben Schmutz entfernen
  2. Eine Essig-Wassermischung  auftragen (Wasser und Essig im Verhältnis 1:4 – also auf einen Liter Wasser 250 ml Essig) geben und auftragen.
  3. Einwirken lassen
  4. Mit Wasser abspülen und den Belag dabei mit einer Bürste abreiben

 

Tontöpfe reinigen

 

Habt keine Angst – die Säurerückstände in der Terracotta beeinflussen das Pflanzenwachstum nicht! Zum einen ist die pH-Absenkung an der Pflanze kaum messbar, zum anderen wird die Säure mit dem Gießwassers nach außen geschwemmt.

 

Tontöpfe reinigen

Und im Winter?

Blumentöpfe aus Terracotta sind widerstandsfähig gegen Frost, bei starken Minusgraden aber nicht immer frosthart.

Das bedeutet, dass Terracottatöpfe im Winter platzen oder zerbrechen können. Deswegen sollte man bei Gefäßen, die im Winter nicht ins Haus geholt werden immer darauf achten, dass die Wurzelballen der Pflanzen nicht zu nass sind. Das überschüssige Wasser kann Töpfe sprengen, wenn es gefriert.

 

Pflanzkübel Shop Terracotta

 

Sodele, der erste Schritt ist getan, die Töpfe (neu und alt) stehen bereit, um die neuen Pflänzchen aufzunehmen.

Pflanzkübel Shop Terracotta

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

6 Kommentare

  1. Ich kenne das Problem mit den Kübeln auch, ich renne durch den Laden und packe ein was mir gerade gefällt und fahre nach Hause. Mein Mann muss dann meistens noch mal los um die passenden Kübel zu holen 😀

  2. Zum glück macht mein mann bei uns die blumen sauber. das ist wirklich kein job für mich aber ich werde die Ideen und Tipps an ihn weiterleiten. Danke – gruß Anja

  3. Habt ihr das auch das an der Außenseite von Tontöpfen oder kübeln sich eine komische Schicht bildet die ein wenig wie Schimmel aussieht? Ist das normal?

  4. Ich hole mir immer regelmäßig neue Töpfe weil mir das sauber machen zu mühselig ist 😀
    Aber danke für die Tipps werde ich bei Zeiten mal probieren

  5. War eben erst mit meiner Frau in einem Gartencenter und wie überraschend, wir haben neue Blumentöpfe für den Balkon und jetzt ratet mal wer die alten und „hässlichen“ sauber machen darf 😀
    Also danke für eure Tipps

  6. Na da hab ich jetzt aber was vor mir bei den ganzen Blumen und Pflanzen auf der Terasse… Aber an meinem Mann hab ich das so noch nicht weitergeleitet 😀 mal sehen wie der das ganze so findet… Ich kann mich ja in der Zeit mit meinem Aperol beglücken 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.