Eine Frage der Ordnung – unsere Videoreihe startet

Oh, oh, oh – Sabine in einem Video! Ja, ich kann es selbst kaum glauben …

Aber erst mal ganz von vorne:

Vor gar nicht langer Zeit hatte ich Kontakt mit Julia von „Geliebte Ordnung“. Juhu, noch eine Ordnungsbloggerin, mit der ich meine Leidenschaft teilen kann – und ein sehr sympathische noch oben drauf! Erst haben wir uns geschrieben und dann geskypt und ganz schnell war klar, dass wir etwas gemeinsam auf die Beine stellen wollen. Ich plane schon seit einiger Zeit, Videos zu machen, Julia hatte diesen Schritt schon gewagt und einige Filme veröffentlicht. Das war dann der besagte „Tritt in den Hintern“, damit ich auch mal in die Puschen komme. Beindruckt hatte mich nämlich, dass Julia nicht nur ihren Job und ihren Blog im Griff hat, sondern zusätzlich ihrem Mann beim Schmeißen seines Teeladens hilft und noch zwei kleine Kinder betreut. Da würde ich es doch schaffen, mal in die Kamera zu lächeln und etwas zu erzählen …

Ihr glaubt nicht, wie groß der Schatten war, über den ich springen musste. Kameraerfahrung hatte ich nämlich schon während meines Studiums gesammelt. Damals besuchte ich ein Seminar für Rhetorik in Rundfunk und Fernsehen und ich muss leider sagen, dass der Satz meines Kursleiters, ich sähe aus wie ein verschrecktes Eichhörnchen mit Brille und wäre super fürs Radio, mich nachhaltig beeinflusst hat. Das ist also der Grund, warum ich nicht die Tagesthemen moderiere, sondern nur schreibe …. Hihi.

Und eines Sonntags packte mich dann der Mut und ich habe mich einfach vor die Kamera gesetzt und geredet. Jawohl, geredet! Und geredet. Und geredet. Ihr werdet sehen, dass ich viel reden kann! Und ihr werdet sehen, wie ich Sonntagsmorgens nach der Dusche mit Duschfrisur und ohne Makeup aussehe. Hatte ich irgendwie nicht bedacht, dass ich das auch machen könnte. Meine Mutter war ganz entsetzt, dass ich „sowas“ veröffentlichen werde. Also denkt euch einen roten Lippenstift dazu! Und vielleicht noch ein Lächeln. Denn so ernst bin ich normalerweise nicht.

Zum Thema zurück:

Julia und ich werden nun abwechselnd einen Film veröffentlichen, in dem wir der jeweils anderen eine Frage am Ende des eigenen Stellen. „Eine Frage der Ordnung“, also ein Problem, das wir gerne von der anderen Bloggerin gelöst haben möchten oder zu dem wir eine Idee bräuchten, wie sie da heran geht.

Heute starten wir gleichzeitig mit der großen Frage: Warum bloggst du über Ordnung? Und danach wechseln wir uns ab.

 

Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn ihr uns bei diesem neuen Abenteuer begleiten werdet!

Und hier nun das große Werk:

Tadaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, das Video!

Hier findet ihr ihren Beitrag!

geliebte Ordnung

Und schaut doch mal bei Julias Youtube-Kanal vorbei. Meiner ist noch nicht ganz so voll, aber in den nächsten Tagen kommt schon mein erster Film zum Thema „Reisefieber“ raus!

 

1 Kommentare

  1. Pingback: Eine Frage der Ordnung: Videoprojekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.