3 Minuten, die das Leben ein bisschen weniger chaotisch machen

3 Minuten – das ist nicht viel.
Aber 3 Minuten können das Leben ganz entscheidend weniger stressig machen. Mehr Effizienz im Leben! Probiert es einfach mal aus, wie viel man in so kurzer Zeit erreichen kann.

© ponsulak

Am Anfang macht es Sinn, eine feste Uhrzeit festzulegen. Zum Beispiel: „Ich nehme mir drei Mal am Tag drei Minuten Zeit, um kleine Extras zu erledigen.“ Ich nehme sie mir kurz nach dem Frühstück, nach dem Mittagessen und wenn die Kinder im Bett liegen.“

Zu dieser Zeit nimmst du dir einfach die 2 bis 3 Minuten und

  • schreibst eine kurze Dankesmail (für Einladung etc.)
  • schickst ein kurzes Hallo an jemanden, den du schon lange mal wieder kontaktieren wolltest
  • liest 2 Seiten deines Buches, an dem du schon so lange nicht vorwärts kommst
  • wischst die Oberflächen im Bad ab

© Alterfalter

 

  • strickst drei Reihen
  • suchst den Kühlschrank nach Abgelaufenem ab
  • räumst den Schreibtisch auf
  • giesst die Topfpflanzen in einem Raum
  • trinkst ein Glas Wasser
  • machst 25 Sit-ups
  • liest eine Kurzgeschichte deinem Kind vor

Ich bin mir sicher, dass euch noch ganz viele andere Kleinigkeiten einfallen. Ganz wichtig: Sie müssen wirklich kurz sein! Und so überlistet man sich selbst, indem man Dinge macht, die man sonst lange vor sich her schiebt.
Probiert es mal aus!

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.