Wäsche aufhängen in Italien – andere Länder, andere Sitten

Wäsche aufhängen in Italien – andere Länder, andere Sitten

Andere Länder, andere Sitten:

Ein Fundstück aus unserem Italienurlaub. Hier: Kunstinstallation in Arezzo mit Wäscheleinen. Was lernen wir hier? Wäsche aufhängen muss nicht langweilig sein. Wer also mal große Mengen an Wäsche hat, der kann sich hier inspirieren lassen …

Übrigens gehört das Trocknen der Wäsche quer über die Straße zum Straßenbild, wie die Vespa und das Straßen-Café. In mittel- und nordeuropäischen Städten ist das Aufhängen von Wäsche an Wäscheleinen über die Straße oftmals verboten.

Warum Wäsche aufhängen sinnvoll ist

Das Wäsche aufhängen an der Luft hat zudem wirkliche Vorteile: Sonnenlicht ist  ein natürliches Desinfektions- und Bleichmittel und es neutralisiert Bakterien und andere Keime. 

Bei Sonnenschein (17-20°C) und leichtem Wind ist die Wäsche meist schon nach einem Tag trocken. Das dauert normalerweise zwischen 4 und 8 Stunden. Im Hochsommer bei starkem Sonnenschein und sehr trockener Luft sind zwei Stunden bis die Wäsche trocken ist, möglich.

An der frischen Luft getrocknet riecht die Wäsche nicht nur sauber und frisch, sondern sie wird auch effizient trocken. Der Grund dafür: Normalerweise ist die Luft draußen nicht so feucht wie im Trockner. Und umweltfreundlicher ist es außerdem.

Im Winter entscheiden jedoch die herrschenden Witterungsverhältnisse darüber, ob es mehr Sinn macht den Trockner zu benutzen oder die Wäscheleine. Da sind uns die Südeuropäer natürlich bei Weitem überlegen.

Wäsche aufhängen
Hier gibt es jede Menge wirklich hilfreiche Tipps zum Thema Wäsche.
Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

2 Gedanken zu „Wäsche aufhängen in Italien – andere Länder, andere Sitten“

Schreibe einen Kommentar