Bad reinigen – Die ausführliche ToDo-Liste

Hallo ihr Lieben!

Heute gehts dem Dreck so richtig an die Gurgel! Das Bad ist nämlich einer der Orte, wo es immer ein bisschen staubiger und klebriger ist als anderswo.

Uhhhhhh, das klingt nicht schön, wo wir doch alle gerne ein Bad haben möchten, das zumindest ein bisschen an Wellness erinnert (Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich “Wellnessoase” eines der schlimmsten Worte des deutschen Fernsehens finde). Aber einmal Haareföhnen, Spray benutzen oder ordentlich ab pudern hinterlässt schon seine Spuren…

sauberes Bad - Bad reinigen

  Hier der Plan zum Badputzen:

  • Sind die Abflüsse sauber? läuft das Wasser gut ab? Gegebenfalls einweichen und durchspülen, Verstopfungen lösen, Haare aus Siphon entfernen.
  • Gibt es Reinluftöffnungen oder einen Abluftventilator? Wenn ja: abstauben und auswischen.
  • Fenster innen und außen putzen
  • Muss die Lampe abgestaubt werden?
  • Fliesen säubern
  • Toilette sorgfältig innen reinigen, gegebenfalls Urinstein mit einem Löser beseitigen. Außen komplett abwischen – auch unter dem Sitz und an den Scharnieren – evtl. desinfizieren.
  • Sind die Schrauben der Klobrille noch in Ordnung? Eventuell Rost beseitigen und nachziehen, damit alles optimal fest ist.
  • Toilettenpapierhalterung abwischen, Papier nachfüllen.Vorrat auffüllen.
  • Muss die Klobürste ausgetauscht werden?
  • Mülleimer innen und aussen auswischen
  • Dusche und/oder Badewanne putzen.
  • Duschvorhang in die Wäsche geben
  • Duschkabine entkalken und die Fugen reinigen
  • Armaturen und Duschköpfe: Alle säubern, evtl. Kalkablagerungen an den Perlatoren (das sind die kleinen “Siebchen” vorne an den Wasserhähnen) entfernen (ggf. sogar austauschen). Danach alle polieren.
  • Spiegel wischen
  • Seifenschale oder Spender reinigen und auffüllen
  • Zahnputzbecher in der Spülmaschine reinigen
  • alle Handtuchhalter, Haken und Toilettenpapierhalter reinigen und polieren
  • Schränke und Regale alle ausräumen und gründlich auswischen
  • Ausmisten: Alle Beauty-Produkte, die im letzten Jahr nicht verwendet wurden wegwerfen
  • Überblick verschaffen: Was fehlt an Vorräten (Shampoo, Lotion etc.)
  • Pinsel reinigen
  • Kämme und Haarbürsten reinigen
  • Rasierklingen überprüfen und ggf. austauschen
  • ggf. Hausapotheke überprüfen
  • alle Textilien (Badematten, Bezüge etc.) in der Waschmaschine reinigen
  • Zum Schluss alle Fugen reinigen und den Badboden gründlich wischen

 

Ein ganz schönes Programm, oder? Also los geht´s!

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

4 Kommentare

  1. Meinst Du nicht, dass es Sinn macht, die Armaturen und Waschbecken am Schluss zu reinigen? Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Auflistung nicht auch die Reihenfolge der Tätigkeiten beinhaltet, sonst würde ich das ganz anders einteilen. Aber definitiv eine vollständige Liste!
    Herzensgrüße von Cookie

  2. Vielen Dank für die Weitergabe dieser Tipps zur Sauberhaltung eines Badezimmers. In meinem Badezimmer gibt es eine Verstopfung, die eine Sauerei verursacht. Ich werde so bald wie möglich einen Klempner beauftragen, die Verstopfung zu beseitigen.

  3. Vielen Dank für den Beitrag zum Thema Badreinigung. Meine Tante reinigt ihre Duschkabine aus Glas einmal in der Woche. Gut zu wissen, dass man beim Putzen auch daran denken sollte, den Abluftventilator zu entstauben.

  4. Hellmann ,Hans

    Hoppla !! Ich wusste gar nicht, dass das Putzen des Bades so intensiv sein kann. Da ich ja Rentner bin, bemühe ich mich , meine Frau im Haushalt zu unterstützen. Nun ja….da hat Diese mir Mal eben Mal “nur” das Bad aufgedrückt. Für das Bad, benötige ich länger, L für die ganze Wohnung. Aber ich tue es gern. Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.