Brother P-Touch Cube Label für die Reise

Optimal organisiert: Packen für einen Roadtrip, eine Seereise oder andere Urlaube mit mehreren Stopps

Werbung

Könnt ihr euch an unseren Roadtrip quer durch die USA erinnern? An die große Familienreise, die mit unserer Hochzeit in Las Vegas startete und von dort aus einmal durch die Staaten nach Miami führte? Nicht nur, dass das ein wirklich tolles Erlebnis war, es war auch eine echte Herausforderung an meine Packskills. Denn es mussten nicht nur 3 Wochen Kleidung für drei Personen koordiniert werden, es waren auch noch ein Brautkleid, Kleidung für Abendveranstaltungen und Übernachtungen im Zelt dabei. Eine wilde Mischung!

Das konnte nur funktionieren, indem ich unsere Reise extrem gut vorbereitet und unser Gepäck optimiert habe. Alles rein in den Koffer – das war einfach keine Option!

Brother P-Touch Cube Label für die Reise

Packen für den Roadtrip oder eine längere Reise: das Gepäck

Es gibt drei Punkte, die du als erstes Aufschreiben musst:

  1. Anzahl Personen: Wer kommt mit?
  2. erwartete Temperaturen
  3. Was ist geplant?

Das A und O ist dabei eine gute Kennzeichnung, da sonst das gesamte System nicht mehr funktioniert.

Klar war: Wir sind drei Personen, das Wetter wird warm bis heiß (hier schon mal keine besonderen Herausforderungen), aber wir planen unterschiedlichste Dinge. Von der Hochzeit in Las Vegas, schicke Abendveranstaltungen und gehobene Restaurantbesuche, über Wandern in Canyons und Übernachtungen im Zelt bis zu Badeabenteuer und Besuch bei Freunden. Also quasi ALLES an Sommergarderobe, was man so hat. Achja und das Brautkleid :-).

Planung für den Flug

Der Teufel ist ein Eichhörnchen und Fluggesellschaften verschlampen Gepäck. Da uns das nicht zum ersten Mal passiert ist, war klar, dass wir unsere Koffer im „Kreuzsystem packen“. Das bedeutet: Wir haben drei Koffer und in jeden kommt etwas von allen Familienmitgliedern rein. Geht einer verloren, dann steht nicht einer von uns ohne alles da. Und das Brautkleid kam ins Handgepäck!

Ratet mal was passiert ist: Yes! Ein Koffer schaffte es erst drei Tage später nach Las Vegas.

Noch ein Tipp: Bänder mit dem Namen und der Adresse am Koffer helfen! Nicht nur, dass man ihn schneller auf dem Gepäckband erkennt, auch bei der Identifizierung bei verlorenem Gepäck kann man es als besonderes Merkmal angeben.

Brother P-Touch Cube Label für die Reise

Packen für den Roadtrip : Packing Cubes are your best Friends

Unsere gesamte Garderobe für die Reise habe ich erst nach den drei Wochen sortiert und was wir wann brauchen. Auf den ersten Stapel kamen die Sachen für Las Vegas und unseren Trekking- und Zeltaufenthalt in der Wüste (das war der größte Stapel). Dann Woche 2 mit unserer Reise quer durchs Land und dann Woche 3 wieder mit mehr Aktivitäten am Ende der Reise in Florida mit dem Besuch bei Freunden, dem Nachtleben in Miami und unserem Date mit den Delfinen.

Brother P-Touch Cube Label für die Reise

Diese Wochenstapel habe ich dann nach Personen aufgeteilt und die Sachen in einen Packing Cube, einen Reisebeutel gepackt und beschriftet. Auf meinem stand dann z.B.: Sabine, 1. Woche. So gab es dann für jede Person eine Tasche mit seiner Wochengarderobe. Und diese wurden dann in unsere Wochenkoffer gepackt. Also für jede Woche einen Koffer.

Ziel war es auf dem Roadtrip, immer nur einen Koffer öffnen zu müssen. Die anderen beiden wurden mit aufs Zimmer genommen, blieben aber zu.

Brother P-Touch Cube Label für die Reise

Packen für den Roadtrip: Was ist mit Wäschebeutel und Unterwäsche?

Wir hatten zusätzlich eine kleinere faltbare Tasche dabei, in die wir unsere drei Waschbeutel und persönliche Dinge (ebook-Reader, Spiele etc.) hinein taten. Und Auch immer ein paar Teile Unterwäsche für jeden. Denn unter uns gesagt: Keiner von uns besitzt Unterwäsche für drei Wochen. Gab es eine Waschmöglichkeit, so haben wir diese dann vor Ort genutzt. Auch die Badesachen kamen in einen gemeinsamen Beutel, der von Koffer zu Koffer, von Woche zu Woche zog.

Packen für den Roadtrip oder eine längere Reise
Brother P-Touch Cube Label für die Reise

Super ist auch, wenn jede Person eine andere Farbe an Taschen bekommt. So sieht man immer auf den ersten Blick, wem was gehört. Beschriftet habe ich die Cubes mit einem 24 mm breiten transparenten Label. Ich habe mit Absicht das breite Label genommen, so dass man sofort alles lesen kann. Nach der Reise kann man es problemlos entfernen. Man kann aber auch Textilband nehmen, dass man aufbügelt.

Mein Beschriftungsgerät für die Cubes ist (Achtung!) der Brother P-Touch Cube. Wenn das mal nicht passt!

Packen für einen Roadtrip: Reiseunterlagen & Pässe

Wenn du keine ganz kleinen Kinder mehr hast, dann wirst du an der ein oder anderen Stelle (z.B. am Flughafen) die Ausweise an alle Mitreisenden geben, damit sie sich selbständig bewegen können. Normalerweise bin ich diejenige, die alles bei sich trägt und dann allen alles in die Hand drückt. Damit das ohne großen Aufwand geht, habe ich alles von Außen beschriftet. Glaub mir, das spart so unglaublich viel Zeit!!

Brother P-Touch Cube Label für die Reise

Die perfekte Sortierung aller Unterlagen

Unsere Reiseunterlagen hatte ich zwar digital dabei, war aber letztendlich sehr froh sie noch mal ausgedruckt zu haben. Zwei Beispiele: Einmal quer durch die USA bedeutet seeeeehr viel Niemandsland und Rervatsgebiet. Und dort gibt es einfach keinen Empfang. Stundenlang. Nicht wie hier nur ein paar Minuten, sondern teilweise bis zu 6 Stunden. Und da ist man wirklich froh, wenn man weiß, wo das nächste Motel ist und wie man dort hingelangt. Oder: Man hat ein Zimmer gebucht und das Hotel (Küste in Florida im August ist nie eine gute Idee) glaubt einem nicht. Dann gibt man gerne seinen Ausdruck aus der Hand, mit dem von Manager zu Manager gelaufen wird als sein Handy.

Packen für den Roadtrip oder eine längere Reise

Auch die Unterlagen waren wie die Koffer nach Wochen sortiert, nach Fortbewegungsmitteln (Auto + Flüge) und dann nach Stopps. Vorne dran der Ausdruck von Google Maps und hinten alle Infos zur Unterkunft und den geplanten Unternehmungen. Und das war ein echter Lebensretter! Ich habe sie mit Clips (Maul-Klemmen) jeweils nach Tagen zusammengepackt und diese beschriftet. Immer mit der Nummer des Stopps und dem Endziel des Tages. So konnte wirklich nichts durcheinandergeraten.

Packen für den Roadtrip oder eine längere Reise

Beschriftungstipps für die Reise

1. Pässe, Impfpässe (auch für Tiere!) in eine Hülle stecken und beschriften. Das spart bei der Einreise, am Flughafen etc. viel Zeit!

2. Packtaschen nach Personen beschriften (besonders wenn sie blickdicht sind) und nach Reisewochen. So muss man jeweils nur einen Koffer vor Ort öffnen und erspart sich großes Rumkramen.

3. Beschriftetes Band am Koffer anbringen, wenn man keinen Anhänger hat.  Wenn man nur kurz unterwegs ist und nicht nach Wochen planen muss: beim Flug über Kreuz packen. So hat jedes Familienmitglied zumindest etwas zum Anziehen, wenn ein Gepäckstück verloren geht.

4. Reisestopps nach Wochen unterteilen, zusammenfassen und beschriften. Auch Unterlagen zu Mietwagen und Flügen kommen so nicht durcheinander.

Beschriftung für meine Reiseutensilien für das Packen für den Roadtrip

Die Beschriftung habe ich mit meinem BrotherP-Touch CUBE Plus gemacht – einem echten Alleskönner, der auch noch wirklich stylisch aussieht! Er funktioniert ganz einfach:

Packen für den Roadtrip oder eine längere Reise

Lade dir die PTDesign&Print App von Brother herunter und suche dir die passende Schriftart aus. Ich habe mich für Palatino entschieden.

Nun schaust du, ob du Bluetooth an deinem Handy aktiviert hast und druckst den Schriftzug mit dem mobilen Beschriftungsgerät Brother P-touch CUBE PLUS aus. Das funktioniert richtig gut und geht total schnell. 

Und dann musst du die Beschriftung nur noch so aufbringen, dass es dir optimal gefällt! 

Ich habe übrigens folgendes Tape verwendet:

  • Für die Packtaschen: 24 mm breit, transparenten
  • Für das Kofferband: 12 mm breit, goldene Schrift auf Weiß
  • Für die Pässe: 12 mm breit, weiß
  • Für die Maulklemmen, 9 mm breit, blaue Schrift auf Weiß

Wie sieht es denn bei dir so aus? Hast du auch coole Tipps für längere Reisen? Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann nimm das nächste Bild gerne als Erinnerung mit zu Pinterest.

Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

Schreibe einen Kommentar