Buch-Tipp: Marie Kondo – Magic Cleaning – Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert

Zuerst möchte ich euch warnen: Vorsicht beim Lesen dieses Buches! Denn danach braucht ihr ZEIT zum Entrümpeln, NIEMANDEN um euch, der ständig reinquatscht (DAS willst du wegwerfen?!), und sehr viele MÜLLTÜTEN. Nun zum Buch: Magic Cleaning:

Und darum geht’s

Na klaro, es geht ums Aufräumen und Entrümpeln. Das ist die ganze Leidenschaft der Japanerin Marie Kondo, die schon von Kindesbeinen an sortiert, geordnet und aufgeräumt hat. Mit ihrer „KonMari-Mathode“ gelingt es tatsächlich jedem, dem Chaos Herr zu werden, egal wie groß es ist. Vor allem aber ist sie eine großartige Motivatorin – bei mir hatte das Buch jedenfalls eine durchschlagende Wirkung!

Und so funktioniert’s

Ihre Methode ist ziemlich einfach – und gerade deswegen auch so überzeugend. Man geht nicht Raum für Raum vor, sondern nach Kategorien, und das in einer bestimmten Reihenfolge:

  • * Kleidung zuerst (da fällt das Ausmisten am leichtesten)
  • * Bücher (jaaa, man darf Bücher auch wegwerfen)
  • * Unterlagen (man muss keine Kreditkarten-Abrechnungen aufheben)
  • * Kleinkram (braucht man 100 Stifte in der Schublade?)
  • * Erinnerungsstücke (Kindergartenbasteleien & Co)

Dabei wird jedes Teil nach dem Glückskriterium geprüft. Was uns froh macht und nützlich ist, darf bleiben. Alles andere muss leider gehen!

Die Folgen

Mein Liebster war letzte Woche total entnervt, weil ich nicht aufhören konnte, das Haus von oben bis unten zu entrümpeln. Körperlich war ich fix und foxi vom vielen Rumräumen und Schleppen, aber der Effekt war wirklich überzeugend. Es fühlt sich ja soooo befreiend an, sich von Dingen zu trennen, die das Haus verstopfen und keinen wirklichen Sinn erfüllen – weder nützlich sind, noch uns erfreuen. Und ich dachte eigentlich, dass wir ein ziemlich aufgeräumtes Haus haben 😉 Vor allem bei den Büchern habe ich viel aussortiert (allerdings weggegeben) – Dostojewskis „Idiot“ werde ich mir wohl nicht noch einmal zumuten 😉

Die Aufgeräumt-Empfehlung: Unbedingt lesen!

P.S.: Bei ein paar Dingen ist sie ein bisschen speziell, mein Portemonnaie jeden Abend auszusortieren und die Handtasche abends ganz auszuräumen, um sie morgens wieder einzuräumen, dazu kann ich mich nicht überwinden. Aber alles andere lässt sich super umsetzen!

Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert*

* Amazon-Partnerlink – Eine ganz wunderbare Sache: Ihr bekommt den direkten Link, wo es das Buch zu kaufen gibt und für mich gibt es einen kleinen Obolus, mit dem sicher gestellt ist, dass wir auch in Zukunft motiviert für euch bloggen. Das Buch ist ausgewählt von uns und entspricht zu 100% unseren Vorlieben!

6 Kommentare

  1. Das Buch ist bestellt, ich freu mich drauf.
    Ich bin als "Aufräum-Süchtige" ein großer Fan von euch!
    Ganz liebe Grüße, weiter so
    Sabine

  2. Tigerbabe

    Ich habe am Samstag meinen Küchenschrank entrümpelt. Uralte Spaghetti und Müsli entsorgt, hässliche Dosen ersetzt usw. Ich kann nur sagen: sich von Dingen trennen ist die wahre Erfüllung, ich liebe es. Ich bin ein bekennender Anti – Messi.

  3. ich LIEBE dieses Buch! Echt! Ich mache nicht alles nach Buch (das mit der Tasche täglich leeren und so, ne, das schaff ich nicht), aber dank diesem Buch hab ich echt gründlich ausgemistet. Und bin immernoch dran.. noch nicht ganz fertig. aber das tut soooooooo gut, wenn man dann nur von Dingen umgeben ist, die man liebt! ganz ein anderes Feeling 🙂

  4. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Dir bedanken!

    Ich habe vor einigen Wochen Deinen Buchtipp gelesen und habe mir das Buch sofort bestellt.
    Seitdem bringe ich hier wieder Licht ins Chaos und habe das Gefühl wieder mehr Luft zu bekommen, und das fühlt sich super gut an!

    Dankeschön!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.