5 Camping Regeln für Anfänger

von Carlotta Ritsert: 5 Camping Regeln für Anfänger

Ihr wolltet schon immer mal Campen gehen, habt euch aber nie getraut? Dann habe ich die Camping Regeln für Anfänger –  die perfekten Tipps für euch, was ihr beachten müsst. Sich ohne Vorbereitung in einen Camping-Urlaub zu stürzen endet meist in einem hungrigen und durchfrorenen Zustand 😉 Da das niemand will habe ich euch die 5 wichtigsten Regeln für das Campen zusammengefasst:

1 | Size does matter!

Zelte lügen nämlich, wenn es um die Größe geht.
Ein Ein-Personen-Zelt ist nur gerade so groß, dass sich eine Person reinlegen kann. Niemand spricht bei dieser Größeneinheit von dem Gepäck, das ja auch irgendwo verstaut werden muss. Das heißt ihr solltet bei der Auswahl für ein Zelt eher eine Person drauf rechnen – natürlich je nachdem wieviel Gepäck ihr unterbringen wollt 😉 Wenn ihr zum Beispiel mit eurem Partner einen Camping-Trip starten wollt, ist es evtl. entspannter etwas mehr Platz zu haben und somit in Erwägung zu ziehen, sich ein 4-Personen-Zelt zuzulegen. So geht ihr sicher, dass auch wirklich alles reinpasst. Oder wie meine Oma dazu sagen würde: Besser zu groß, als zu klein.

Camping Regeln für Anfänger

2 | Camping Regeln für Anfänger: Packt sinnvoll

Wenn man für eine Zeit Outdoor leben möchte, braucht man gewisse Dinge, die man meistens nicht zuhause im Keller rumliegen hat. Das beinhaltet dann Dinge wie einen Campingkocher, Outdoor-Klamotten, Essen das etwas länger haltbar ist. Aber hier ist auch Vorsicht geboten: man möchte ja nicht zu viel Zeug einpacken, denn das muss ja auch von jemandem getragen werden!
Was beim Campen eine große Bedeutung hat ist der Zwiebellook: Viele Schichten übereinander ziehen, und vor allem eher warme Sachen einpacken, denn abends kann es ordentlich kalt werden und es gibt nichts Schlimmeres, als im Urlaub zu frieren!
Ein portables Ladegerät ist auch von Vorteil, denn im Wald sollen Steckdosen eher rar gesät sein – und ihr wollt sicherlich mit eurem Handy die Erlebnisse festhalten oder mal nach einer Wanderroute googeln 😉

3 | 5 Camping Regeln für Anfänger: Macht es euch gemütlich

Das Wichtigste ist, dass ihr euch wohl fühlt. Wenn das jetzt eine extra bequeme Luftmatratze oder eine Lichterkette sei – euren Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt.

4 | Mehr hilft mehr

Wenn alle mithelfen geht es immer schneller – macht ja auch Sinn, oder? Aber bei der Aufgabenverteilung könnt ihr in Zukunft darauf achten, dass jede:r den Job macht, der ihm/ihr am besten liegt. Gibt es z. B. jemanden, der superschnell ein Zelt aufgebaut bekommt? Dann lasst das diese Person machen. So macht das Ganze nämlich auch viel mehr Spaß.

5 | Camping Regeln für Anfänger: Nehmt den Müll mit

Die wichtigste Regel, wenn man sich in der Natur aufhält: Keinen Müll hinterlassen! Denn dort kommt definitiv nicht die Müllabfuhr vorbei, um eure Hinterlassenschaften aufzusammeln. Ihr tragt alles dort hin, warum also nicht wieder alles mitnehmen? Wenn alles abgebaut ist, am besten nochmal einen Rundgang machen, bei dem ihr checkt ob ihr wirklich alles eingepackt habt.

Damit steht einem erfolgreichen Camping-Trip nichts mehr im Wege.

Du suchst noch eine Packliste? Dann schau im Downloadbereich nach, damit der nächste Urlaub eine wirklich entspannte Reise wird.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann speichere ihn Dir bei  Pinterest:

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.