Wie man sich optimal auf eine Reise vorbereitet

Vielleicht ist dieses Jahr nicht gerade das große Jahr des Reisens und vielleicht triggere ich mit diesem Beitrag eure Traurigkeit, dass der große Sommerurlaub nicht wie geplant stattfindet, aber ich glaube, dass meine Reisetipps auch für Kurztripps ganz wertvoll sind. Und hier geht es heute mal nicht um die Packliste oder die Reiseapotheke, sondern es geht um das DAVOR. Das Arbeiten VOR dem Urlaub und die Organisation der Wohnung VOR der Abreise. Warum? Weil es NACH diesen Vorbereitungen viel entspannter in den Urlaub gehen kann.

optimal auf Reise vorbereiten

Sich optimal auf eine Reise vorbereiten: Job & Co.

Welcher Typ bist Du: Bis zur letzten Minute schaffen und dann genervt den Stift fallen lassen mit dem Wissen, dass noch nicht alles getan ist? Oder der Planer, der schon zwei Wochen im Voraus alles auf den Urlaub zuschneidet? ich gehörte definitiv lange Jahre zur ersten Gruppe und brauchte bestimmt die erste Urlaubswoche, um runter zu kommen und nicht immer die ToDo-Liste im Kopf in Dauerschleife durchzugehen.

Nicht sinnvoll.

Mittlerweile plane ich nach dem Urlaubstage-Schema: Plane ich einen Kurztrip, z.B. übers Wochenende, dann nehme ich mir 3 Tage VOR der Reise Zeit, alles dafür vorzubereiten. Tatsächlich benötige ich viel weniger Zeit dafür, aber diese drei Tage geben mir die Entspannung, alles in Ruhe vorzubereiten und auf den Weg zu bringen (Check, ob Beiträge geplant sind etc.). Bin ich eine Woche weg, dann fange ich eine Woche vorher an, bei zwei Wochen 14 Tage etc. Ja, ich weiß, das klingt nach wirklich viel Zeit, aber es nimmt den Stress wirklich raus!

Dazu gehört auch, in dieser Zeit alle zu informieren, mit denen Du arbeitest oder zuarbeitest. Schreibe rechtzeitig an alle wichtigen Personen eine Mail und richte gleichzeitig die Abwesenheitsnotiz ein. Und auch hier habe ich gelernt: Je früher sich Kunden, Kollegen und Mitarbeiter darauf einrichten können, dass Du demnächst nicht zu erreichen bist (das ist ja das Ziel!), desto weniger Zeug wird dir in letzter Sekunde auf den Schreibtisch geworfen.

Nimm Dir einen zusätzlichen Tag frei, am besten sogar zwei – zu Beginn und am Ende deiner Ferien. Es gibt nichts Schlimmeres, als an einem Sonntagabend zu landen und am Montag auf der Arbeit zu sein. Nutze die zusätzlichen Tage zum Packen oder Auspacken und Einkaufen. Oder im schlimmsten Fall, um noch ein paar dringende Arbeitsdinge zu erledigen (wenn alle denken, Du bist schon weg) oder sanft zurück in den Arbeitsalltag zu gleiten.

optimal auf Reise vorbereiten

Dein Zuhause

Sich optimal auf eine Reise vorbereiten – vergiss nicht Deine Wohnung oder das Haus! Ich bin gerade von einem Trip nach Hause gekommen und die Wohnung war ehrlich gesagt nicht wirklich sauber. Ich habe es GEHASST! Wie blöd ist es, sich in ein ungemachtes Bett zu legen? Wie viel schöner sind frische Laken nach einem Campingurlaub? Oder eine saubere Küche ohne Geschirr, das noch aus dem Geschirrspüler ausgeladen werden muss?

Mach richtig sauber, bevor du gehst! Ich weiß, das nervt wirklich, aber es das Tollste, wenn man zurückkehrt. Vielleicht lässt du auch die Putzhilfe während deiner Abwesenheit vorbeischauen?

Und noch so eine Aufgabe, mit der man sich nicht befassen mag, wenn man kurz vor Reisebeginn steht: Geh einkaufen! Kaufe haltbare Produkte ein, die du einfrieren oder einlagern kannst. Auch Brot kann man perfekt im Tiefkühler aufbewahren und dann aufbacken, wenn man nach der Reise schnell etwas essen möchte. Noch ein Tipp: Vegane Butter hält sich ewig im Kühlschrank und freut sich auf deine Reiserückkehr!

Wenn Du noch mehr Ideen suchst, wie Du stressfrei aus dem Urlaub kommst und Deine Entspannung noch ein bisschen länger anhält, dann schau Dir diesen Beitrag an.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann speichere ihn Dir bei  Pinterest:

 

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.