Die Kammer aufräumen: unsere Kammer des Schreckens wird das erste Projekt

Die Kammer aufräumen: unsere Kammer des Schreckens wird das erste Projekt

Heute dann: Noch ein Teaser für Kommendes! Die Kammer aufräumen wird unser erstes Projekt für euch werden. Ich weiß, wir machen es sehr spannend, aber dies ist ein Projekt, das so richtig zeigt, wie sehr das Chaos auch bei einem Ordnungsmenschen Einzug halten kann.

Für euch schon mal vorab die aller intimsten Eindrücke aus Sabines Kammer des Schreckens. So sieht es bei organisierten, strukturierten Menschen aus…

Erschreckend, oder? Deswegen heißt sie bei uns auch die Kammer des Schreckens. Vollgestopft, unorganisiert und ohne die Möglichkeit, an Dinge zu gelangen, die man ganz dringend benötigt.

 
Unordnung in der Kammer
 
 

Und noch etwas: Fangt schon mal an, Klopapierröllchen zu sammeln! Wir versprechen euch: Es gibt keine Kindergartenbastelei.

Ihr seid gespannt auf das Kammer aufräumen? So lange ihr wartet, findet ihr hier praktische Ordnungshelfer. Schaut in meinem Shop vorbei!* Und hier gibt es noch mehr Wäschetricks.

Bleibt uns gewogen! Allerliebste Sommergrüße und fangt vielleicht schon mal bei euch an mit dem Kammer aufräumen.

Ihr kennt auch tolle Tricks und Tipps, die ihr gerne mit anderen LeserInnen teilen möchtet? Ihr habt selbst eine gute Idee gehabt? Dann her damit! Schreibt mir über “Kontakt” eine Mail und lasst andere an euren schlauen Lösungen teilhaben!

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

1 Gedanke zu „Die Kammer aufräumen: unsere Kammer des Schreckens wird das erste Projekt“

Schreibe einen Kommentar