Die neue Design-Kollektion von IKEA mit kabelloser Ladefunktion

Ich glaube, wir sind ein typischer Technikhaushalt – jede Menge Laptops, ein iPad, mehrere Smartphones… Da kommt schon eine ganze Menge Kabelsalat zusammen. Und jede Menge Streit darum! Ich weiß ja nicht, wie es bei euch so ist, aber bei uns herrscht Krieg um die Ladekabel!

Deswegen wurde ich auch ganz hellhörig, als die Ankündigung von IKEA ins Haus flatterte, dass es eine Design-Kollektion mit kabelloser Ladefunktion geben wird.

Wie funktioniert das?

Jedes Qi-fähige Smartphone wird automatisch geladen, sobald man es auf das Pluszeichen auf den Möbeln legt. Das ist alles. Für einige Smartphones, die nicht Qi-fähig sind, bietet IKEA die VITAHULT Ladeschalen an. Alle kabellosen Ladestationen verfügen über einen USB-Anschluss und erlauben so auch das Laden weiterer Geräte.

Damit sich alles schön in die Wohnräume integriert, hat Ikea jene Möbel gewählt, die immer in Gebrauch sind (Ablagetische und Leuchten) – und sie in Ladestationen verwandelt. Ein weiterer Vorteil liegt klar auf der Hand – eine Ladestation in der Leseleuchte kann man nicht so leicht verlieren.

Also, erst einmal eine super Idee!
Aber mir sind dann ein paar Fragen aufgefallen, die mich brennend interessieren:

Was ist eigentlich Qi Technologie?

Qi ist der am häufigsten genutzte Standard bei bereits eingeführten Geräten auf dem Markt – ein globaler Standard für das kabellose Laden von Smartphones.

Jedes Qi-fähige Telefon lädt sich automatisch, sobald es auf ein IKEA Produkt mit kabelloser Ladefunktion gelegt wird. Für manche Telefone, die nicht Qi-fähig sind, bietet IKEA Ladeschalen an. Ob ein Smartphone Qi-fähig ist, kann einfach beim Hersteller erfragt werden.

Ist es gefährlich, diese Produkte zu verwenden? Was ist mit der elektromagnetischen Strahlung der Ladegeräte machen?

Der EMF-Bericht (der Bericht über elektromagnetische Felder) zeigt, dass das Strahlungsfeld um den Ladepunkt der integrierten kabellosen Ladegeräte in den Einrichtungsgegenständen sehr schwach ist. Die Technologie nutzt ein isoliertes Ladefeld, sodass der Energieausstoß sehr gering ist.

Was ist mit Brandschutz?

In den IKEA-Produktionsstätten werden umfangreiche Tests durchgeführt und auch extern werden die Produkte durch unabhängige Testinstitute auf den Prüfstand gestellt. Außerdem werden die Produkte im IKEA- eigenen Testlabor geprüft, um jegliches Brand- oder Explosionsrisiko auszuschließen.

Wie lang ist die Ladezeit? Lädt sich ein Mobiltelefon mit der kabellosen Qi-Lösung genauso schnell auf wie beim der Aufladen über Kabel?

Wird das Gerät am USB-Anschluss, über den alle kabellosen IKEA Ladeprodukte verfügen, aufgeladen, ist die Ladegeschwindigkeit ähnlich wie beim Original-Ladegerät. Der USB-Anschluss hat eine Ladeleistung von 10 W. Generell kann die Ladedauer wie bei herkömmlichen Technologien auch je nach Akkukapazität, Restenergie, Alter des Akkus und Raumtemperatur variieren.

Kann ich mein iPad oder Tablet mit den kabellosen Ladeprodukten von IKEA aufladen?

Alle Ladestationen verfügen über einen USB-Anschluss. Somit ist es möglich, noch weitere Geräte aufzuladen – nicht nur über die kabellose Ladefunktion.

Ich bin gespannt!

Die Kollektion gibt es übrigens ab dem 15. April 2015 in den IKEA Einrichtungshäusern.*

*Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert! Wir stellen euch das Produkt vor, weil wir es innovativ, schön oder spannend finden 🙂

5 Kommentare

  1. Das ist ja wohl mal MEGA cool! Gerade wenn man ein Home Office hat, ist das doch wirklich eine super Lösung!
    LG Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.