Aufhängung DIY für Schlüssel, Tücher und Co.

Aufhängung DIY für Schlüssel, Tücher und Co.

Dieses System für die DIY Küchen Aufhängung gehört zu meinen Lieblings-DIYs! Denn es ist unglaublich vielseitig nutzbar. Schlüsseln bietet es eine feste Heimat, Handtaschen hängen bequem über beiden Ringen, kleine Kinderhände kommen nicht an verbotene Dinge … Bei uns hängt es jetzt in der Küche und beheimatet unsere Topflappen und den Beutel für gesammelte Plastiktüten.

Aber es ist auch perfekt für den Flur oder für das Kinderzimmer. Dann sollte das Kind aber schon ein bisschen größer sein, da man sich leicht die Finger damit klemmen kann – ihr kennt ja die Ordnermisere …

Material für die DIY Küchen Aufhängung

Das Tolle: Die meisten „Zutaten“ für die DIY Küchen Aufhängung werdet ihr schon zuhause haben, so dass euch der Gang in den Baumarkt erspart bleibt. Ein alter Ringbuchordner ist bestimmt schnell gefunden und auch ein Stück Holz (es geht zum Beispiel auch ein Stück Schwemmholz aus dem letzten Urlaub am Meer) findet sich bestimmt auch.

Du brauchst für die DIY Küchen Aufhängung:

1| 9,5 x 30 x 2 cm Holzbrett – oder länger. Je nachdem wie Ihr es braucht.

2| 2 Ringhalter aus alten Aktenordnern

3| 4 Schrauben

4| Schrauben zur Wandbefestigung

Anleitung für die DIY Küchen Aufhängung

1| Als erstes das Holzstück abschmirgeln – je nachdem, wie rau oder ursprünglich die Oberfläche sein soll. Wer möchte, kann auch die Kanten ein bisschen abrunden.

2| Zwei Aktenhefter aus alten Ordnern herauslösen. Dafür benötigt man etwas Kraftaufwand, da die Hefter oft sehr fest angeschraubt wurden. Wenn ihr die beiden Hefter entfernt habt, dann setzt sie mittig nebeneinander auf das Holzstück. Den Abstand könnt ihr natürlich auch variieren, ebenso die Anzahl der Ringe.

3| Nun könnt ihr die beiden Ringhefter im gleichem Abstand und mittig mit jeweils zwei Schrauben befestigen (die meisten Ringordner haben Löcher, durch die man die Schrauben leicht stecken kann). Fertig ist die DIY Küchen Aufhängung, die ihr nun nur noch mit 2 Schrauben an der Wand befestigen müsst.

Dieses DIY stammt übrigens aus meinem Buch DIY-Ideen, die Ordnung schaffen. Ihr bekommt es hier:

DIY-Ideen, die Ordnung schaffen: Tolle Bastelprojekte rund ums Aufräumen, Verstauen, Sortieren und Ordnen*

DIY Ideen die Ordnung schaffen


Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

Schreibe einen Kommentar