Schlafen auf der Emma Matratze – All you need is Schlaf!

Werbung & Rabattaktion

Zur Transparenz für euch: Emma hat mir die Matratze kostenlos zur Verfügung gestellt, aber ihr könnt euch sicher sein, dass ihr hier trotzdem meine unabhängige, persönliche Meinung findet.

Und nun zu meiner neuen Mitbewohnerin:

Dieser Verpackungskarton ist Emmas Kokon gewesen – die Hülle aus der unsere neue Matratze geschlüpft ist.

Emma Matratze Karton

Aber von vorne:

Ich bin kein großer Fan von Internethypes. Wenn plötzlich alle ihre Wohnung mit Designobjekten einer bestimmten nordeuropäischen Marke dekorieren. Oder alle Granola statt Müsli essen. Oder Gesundheitsschuhe mit Fellfußbett tragen – es muss zu mir passen. Und ich werde im Leben nicht so hip sein, um Schlappen mit Hamsterfell anzuziehen.

So hielt es sich bisher auch mit Bettwaren. Erst schworen alle auf Boxspringbetten (ja, so eines hätte ich natürlich auch gerne gehabt) und auf einmal schliefen alle auf simplen Matratzen, die angeblich auch auf dem Boden gemütlich sein sollten.

Aber manchmal passt es einfach im Leben und ich bekam die Anfrage, ob ich Emma nicht testen möchte. Jo, wollte ich! Denn unsere Matratze – nun ja – ist schon ein bisschen betagt, hat eine fette Kuhle in der Mitte und außerdem wollten wir das studentische Bett von 1,40m Breite mal in ein richtig, richtig breites von 1,60m austauschen. Hurray!

Geliefert wurde die Matratze (besser: die beiden Matratzen) in dem oben gezeigten Karton direkt mit der Post. Da durften sie dann aber ganz schnell raus und sich ein bisschen im Wohnzimmer von den Reisestrapazen erholen. Was mich an der Lieferung wirklich beeindruckte: das Paket ist für 2 Matratzen doch relativ klein. Kein Gezerre wie beim normalen Matratzenkauf. Also schon mal ein Pluspunkt!

emma ausgepackt

Noch ein bisschen nackt, aber eindeutig als Matratzen erkennbar! Während sich die beiden flachlegen, inspiziere ich das mitgelieferte Material – verpackt war es in diesem hinreissenden Säckchen. Welches Motto könnte für eine Matratze schöner sein?!

all you need is schlaf

emma auspacken

Jetzt gibt es aber erst einmal ein Kleidchen – der Bezug ist atmungsaktiv und hochelastisch. Zur pflegeleichten und hygienischen Nutzung kann er per Reißverschluss abgezogen und in der Maschine gewaschen werden.

Nach ein bisschen Bastelarbeit liegt Emma perfekt vor uns!

Bezug bei emma aufziehen

emma matratze

Am Licht in der Ecke könnt ihr erkennen, dass es mittlerweile Abend war und wir uns unglaublich auf das neue Bett freuten. Was ihr nicht erkennt ist, dass das Bett noch unglaublich hässlich ist – aber das ist eine andere Geschichte 😉

Wie ihr bestimmt ahnen könnt, liegt Emma ganz spießig auf einem Lattenrost. Beachten sollte man dabei, dass der Abstand zwischen den Leisten nicht mehr als 3 cm beträgt. Ansonsten kann Emma kann auf jeden sauberen, festen Untergrund gelegt werden, gerne auch direkt auf den Fußboden. Günstig und praktisch ist auch eine Holzpalette.

emma matratze mit decke

Bevor wir unser müdes Haupt betten, erkunden wir erst einmal die Zusammensetzung unserer neuen Unterlage: Die erste Lage ist ein stützender Kaltschaum, der an den richtigen Stellen stützt, an denen es darauf ankommt. Sie bietet den nötigen Gegendruck, damit man immer ideal liegt und der Rücken ausreichend gestützt wird. Gefolgt wird er von einer viscoelastischen Schicht, die den Druck optimal verteilt. Emmas oberste Schicht, die atmungaktive und druckentlastende Hypersoftauflage, sorgt für den idealen Abschluss des mehrschichtigen Aufbaus. Das offenporige Material ermöglicht eine ausgezeichnete Luftzirkulation und sorgt für eine hervorragende Körperanpassung und Druckentlastung.

Ich lieg auf einer Boxspringmatratze!

Klingt super. Der erste Test: Boahhhhh, ist das weich!

Ich sitze am Bettrand und bin etwas erschrocken. Im Gegensatz zu unserer alten Matratze, die einem Brett glich, ist dieses hier … superduperweich. Ich habe ein bisschen Angst. Neben mir wälzt sich schon begeistert der Liebste.

Der erste Eindruck ist verwirrend, der zweite versöhnt mich sofort. Im Liegen ist die Matratze ein Traum! Wie Wolken! Wie die teure Boxspringmatratze, die wir mal probiert haben. Cool!

Der Hersteller begründet den Schlafkomfort so: Emma verfügt über einen progressiven Aufbau aus hochwertigen, druckentlastenden Materialien. Diese sind genau aufeinander abgestimmt und sorgen
bei jedem Körpergewicht für ein ideales Verhältnis aus Softigkeit und Stützung. Emma kann sich damit nahezu jedem Körper zwischen 50 kg und 130 kg anpassen.

Was jetzt besonders toll ist für euch (für mich war es nicht so schön): Ich musste kurz nach der Lieferung der Matratze ins Krankenhaus. Und von dort dann ins Bett. Ich habe also ein Spezial-Langzeit-Test-Studie für euch gemacht. Liegen, rumwälzen, aufsetzen, liegen, schlafen, nach Rechts drehen, nach Links wälzen, wieder schlafen …

Das Ergebnis? Die Matratze ist toll! Kein Rücken. Kein Kopfweh. Und saugemütlich.

emma Matratze im Bett

Ihr könnt übrigens 100 Tage Probeschlafen! Neben Meinereiner testet auch das Tochterkind gerne mal auf Herz und Nieren – ähm, Hypersoft und Schaum. Hier seht ihr den absoluten Härtetest (da stinkt jedes schwedische Möbelhaus locker gegen ab), um zu schauen, ob die 10 Jahre Garantie auch tatsächlich ausreichen …

Härtetest der emma Matratze

ganz harter Test!

Harte (weiche) Fakten

  • Feinste Schäume
  • Ideal für Seitenschläfer, Rückenschläfer & Bauchschläfer
  • Perfekt auf jedem Untergrund, kein Wenden erforderlich
  • Für die Langlebigkeit der Materialien steht Emma mit ihrer Garantie auf 10 Jahre

MATERIALIEN & ZUSAMMENSETZUNG

  • 3-lagiger Aufbau
  • Atmungsaktiver Hypersoft (4cm)
  • Viscoelastischer Schaum (4cm)
  • Stützender Kaltschaum mit hohem Raumgewicht (17cm)
  • Komplett abnehmbarer und waschbarer Bezug aus 98% Polyester und 2% Elasthan

ganz harter Test!

Rabatt für euch!

Wenn ihr auch so himmlisch schlafen möchtet, dann könnt ihr jetzt 50 Euro sparen! 50 Euro für schicke Bettwäsche 😉

Gebt einfach folgenden Code bei der Bestellung im Online-Shop von Emma ein: Sabine50

*Achtung! Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten. Die Produkte wurde mir vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

58 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.