Schlafen auf der Emma Matratze – All you need is Schlaf!

Werbung & Rabattaktion

Zur Transparenz für euch: Emma hat mir die Matratze kostenlos zur Verfügung gestellt, aber ihr könnt euch sicher sein, dass ihr hier trotzdem meine unabhängige, persönliche Meinung findet.

Und nun zu meiner neuen Mitbewohnerin:

Dieser Verpackungskarton ist Emmas Kokon gewesen – die Hülle aus der unsere neue Matratze geschlüpft ist.

Emma Matratze Karton

Aber von vorne:

Ich bin kein großer Fan von Internethypes. Wenn plötzlich alle ihre Wohnung mit Designobjekten einer bestimmten nordeuropäischen Marke dekorieren. Oder alle Granola statt Müsli essen. Oder Gesundheitsschuhe mit Fellfußbett tragen – es muss zu mir passen. Und ich werde im Leben nicht so hip sein, um Schlappen mit Hamsterfell anzuziehen.

So hielt es sich bisher auch mit Bettwaren. Erst schworen alle auf Boxspringbetten (ja, so eines hätte ich natürlich auch gerne gehabt) und auf einmal schliefen alle auf simplen Matratzen, die angeblich auch auf dem Boden gemütlich sein sollten.

Aber manchmal passt es einfach im Leben und ich bekam die Anfrage, ob ich Emma nicht testen möchte. Jo, wollte ich! Denn unsere Matratze – nun ja – ist schon ein bisschen betagt, hat eine fette Kuhle in der Mitte und außerdem wollten wir das studentische Bett von 1,40m Breite mal in ein richtig, richtig breites von 1,60m austauschen. Hurray!

Geliefert wurde die Matratze (besser: die beiden Matratzen) in dem oben gezeigten Karton direkt mit der Post. Da durften sie dann aber ganz schnell raus und sich ein bisschen im Wohnzimmer von den Reisestrapazen erholen. Was mich an der Lieferung wirklich beeindruckte: das Paket ist für 2 Matratzen doch relativ klein. Kein Gezerre wie beim normalen Matratzenkauf. Also schon mal ein Pluspunkt!

emma ausgepackt

Noch ein bisschen nackt, aber eindeutig als Matratzen erkennbar! Während sich die beiden flachlegen, inspiziere ich das mitgelieferte Material – verpackt war es in diesem hinreissenden Säckchen. Welches Motto könnte für eine Matratze schöner sein?!

all you need is schlaf

emma auspacken

Jetzt gibt es aber erst einmal ein Kleidchen – der Bezug ist atmungsaktiv und hochelastisch. Zur pflegeleichten und hygienischen Nutzung kann er per Reißverschluss abgezogen und in der Maschine gewaschen werden.

Nach ein bisschen Bastelarbeit liegt Emma perfekt vor uns!

Bezug bei emma aufziehen

emma matratze

Am Licht in der Ecke könnt ihr erkennen, dass es mittlerweile Abend war und wir uns unglaublich auf das neue Bett freuten. Was ihr nicht erkennt ist, dass das Bett noch unglaublich hässlich ist – aber das ist eine andere Geschichte 😉

Wie ihr bestimmt ahnen könnt, liegt Emma ganz spießig auf einem Lattenrost. Beachten sollte man dabei, dass der Abstand zwischen den Leisten nicht mehr als 3 cm beträgt. Ansonsten kann Emma kann auf jeden sauberen, festen Untergrund gelegt werden, gerne auch direkt auf den Fußboden. Günstig und praktisch ist auch eine Holzpalette.

emma matratze mit decke

Bevor wir unser müdes Haupt betten, erkunden wir erst einmal die Zusammensetzung unserer neuen Unterlage: Die erste Lage ist ein stützender Kaltschaum, der an den richtigen Stellen stützt, an denen es darauf ankommt. Sie bietet den nötigen Gegendruck, damit man immer ideal liegt und der Rücken ausreichend gestützt wird. Gefolgt wird er von einer viscoelastischen Schicht, die den Druck optimal verteilt. Emmas oberste Schicht, die atmungaktive und druckentlastende Hypersoftauflage, sorgt für den idealen Abschluss des mehrschichtigen Aufbaus. Das offenporige Material ermöglicht eine ausgezeichnete Luftzirkulation und sorgt für eine hervorragende Körperanpassung und Druckentlastung.

Ich lieg auf einer Boxspringmatratze!

Klingt super. Der erste Test: Boahhhhh, ist das weich!

Ich sitze am Bettrand und bin etwas erschrocken. Im Gegensatz zu unserer alten Matratze, die einem Brett glich, ist dieses hier … superduperweich. Ich habe ein bisschen Angst. Neben mir wälzt sich schon begeistert der Liebste.

Der erste Eindruck ist verwirrend, der zweite versöhnt mich sofort. Im Liegen ist die Matratze ein Traum! Wie Wolken! Wie die teure Boxspringmatratze, die wir mal probiert haben. Cool!

Der Hersteller begründet den Schlafkomfort so: Emma verfügt über einen progressiven Aufbau aus hochwertigen, druckentlastenden Materialien. Diese sind genau aufeinander abgestimmt und sorgen
bei jedem Körpergewicht für ein ideales Verhältnis aus Softigkeit und Stützung. Emma kann sich damit nahezu jedem Körper zwischen 50 kg und 130 kg anpassen.

Was jetzt besonders toll ist für euch (für mich war es nicht so schön): Ich musste kurz nach der Lieferung der Matratze ins Krankenhaus. Und von dort dann ins Bett. Ich habe also ein Spezial-Langzeit-Test-Studie für euch gemacht. Liegen, rumwälzen, aufsetzen, liegen, schlafen, nach Rechts drehen, nach Links wälzen, wieder schlafen …

Das Ergebnis? Die Matratze ist toll! Kein Rücken. Kein Kopfweh. Und saugemütlich.

emma Matratze im Bett

Ihr könnt übrigens 100 Tage Probeschlafen! Neben Meinereiner testet auch das Tochterkind gerne mal auf Herz und Nieren – ähm, Hypersoft und Schaum. Hier seht ihr den absoluten Härtetest (da stinkt jedes schwedische Möbelhaus locker gegen ab), um zu schauen, ob die 10 Jahre Garantie auch tatsächlich ausreichen …

Härtetest der emma Matratze

ganz harter Test!

Harte (weiche) Fakten

  • Feinste Schäume
  • Ideal für Seitenschläfer, Rückenschläfer & Bauchschläfer
  • Perfekt auf jedem Untergrund, kein Wenden erforderlich
  • Für die Langlebigkeit der Materialien steht Emma mit ihrer Garantie auf 10 Jahre

MATERIALIEN & ZUSAMMENSETZUNG

  • 3-lagiger Aufbau
  • Atmungsaktiver Hypersoft (4cm)
  • Viscoelastischer Schaum (4cm)
  • Stützender Kaltschaum mit hohem Raumgewicht (17cm)
  • Komplett abnehmbarer und waschbarer Bezug aus 98% Polyester und 2% Elasthan

ganz harter Test!

Rabatt für euch!

Wenn ihr auch so himmlisch schlafen möchtet, dann könnt ihr jetzt 50 Euro sparen! 50 Euro für schicke Bettwäsche 😉

Gebt einfach folgenden Code bei der Bestellung im Online-Shop von Emma ein: Sabine50

*Achtung! Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten. Die Produkte wurde mir vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

53 Kommentare

  1. Hallo, ich liebe unsere Matratze auch, ist zwar von einem anderen Hersteller, aber ich kann genau merken, wie du dich fühlst, die Matratze ist riesig und es gibt keine Ritze mehr. Einfach ein himmlisches Gefühl darin zu schlafen 🙂

    lg nancy

    • Hallo Nancy,
      ich habe gerade gesehen, dass du sie auch getestet hast – ich liebe sie mittlerweile wirklich!
      LG von Sabine

      • Ich hatte von einer anderen ‚Marke getestet und über die Emma Matratze nur einen Beitrag geschrieben. Aber der Aufbau bleibt der Gleiche. Mein Mann hat zudem seit dieser Zeit keine Rückenschmerzen mehr. Ich möchte unsere Matratze nicht mehr missen. 🙂

  2. Warum kennt ihr die Soulmat nicht? Es gibt einfach nichts Besseres und Gesünderes.
    Unwissenheit ist aber entschuldbar, da man ja nicht alles kennen kann. Daher sehe ich meinen Kommentar als Hilfe, um eine Wissenslücke zu schließen.
    Wenn ich dann lese, dass sich jemand über die reine Größe und das Felhlen einer Ritze freut, dann schlage ich eine 2 mal 2 Meter große Holzplatte vor. Da hat man das auch. Wenn man aber mehr will als nur das, nämlich gesund liegen, hygienisch leben und sich beim reinigen nicht quälen müssen, dann kann es nur eines geben. Die neue Erfindung aus Sachsen. Wir haben die sogar schon in unserem Ferienhaus für unsere Gäste und für unsere Erleichterung beim Beziehen und Handhaben.
    Wer mehr wissenmöchte, kann einfach auf soulmat.de gehen oder in unserem Ferienhaus probeliegen (ostsee-zinnowitz.de).

    • I. Sulikar

      Hallo Mario – vielen Dank für deinen Hinweis. Ich habe mehrere Wochen diverse Matratzen intensiv getestet und die Matratze von Soulmat hat mich als einzige im Ganzen überzeugt. Es fängt bei der Leichtigkeit an, geht über die Langlebigkeit, über den Erfindergeist und hört damit auf, dass man die Matratze komplett reinigen kann. Abgesehen davon kann man jederzeit seinen Härtegrad individuell regulieren. Ich bin davon begeistert und schlafe seitdem ich Besitzer der Matratze bin – einfach super! Vielen Dank für den Hinweis und an die Erfinder. Mehr zu dem Produkt erfahrt ihr unter http://www.soulmat.com. Liebe Grüße

      • Stephan P.

        Hallo ihr Lieben,
        also das wirkt hier ja echt wie Schleichwerbung… Ziemlich unseriös, meiner Meinung nach! Ich erkundige mich momentan über Matratzen und finde diesen Blog dabei sehr hilfreich und im Gegensatz zu euren Kommentaren ziemlich fair und ich werde mir höchstwahrscheinlich eine Emma Matratze bestellen 🙂
        Ich habe dort schonmal angerufen und mich erkundigt. Die dame am Telefon war sehr freundlich und 100 Tage Probeschlafen finde ich mehr als cool.
        Liebe Grüße,
        Martina

      • Habe gerade eine Soulmat konfiguriert. 180x200cm = 3.698,00 €
        Ernsthaft??? xD
        Und warum muss ich eine Matratze konfigurieren. Den ganzen Prozess versteht doch kein Mensch. Viel zu viele Begriffe…

      • Also das was I.Sulikar schreibt kann ich ganz und gar nicht nachvollziehen. Auch ich war mit meinem Mann auf der Suche nach einer geeigneten Matratze und haben uns ua auch die Soulmat angeschaut. Aber der Preis mit knapp 3.000€(!!!) hat uns dann doch sehr abgeschreckt. Ich mein, da kann der Hersteller einem sonst was versprechen, aber so viel besser wie Matratzen für um die 600€ kann die dann auch nicht sein. Auch die Konfiguration auf deren Seite hat mich nicht überzeugen können. Man hat ja als Laie viel zu wenig Wissen als das man sich da für was entscheiden könnte.

        Übrigens sehr schöner Beitrag liebe Sabine 🙂 Haben uns dann nach langem Überlegen übrigens auch für die Emma Matratze entschieden. Bin gespannt ob sie auch bei uns so gut ankommt 😀

  3. Sollte jemand 75 Euro beim Kauf der Matratze sparen wollen, anbei ein noch aktueller Gutscheincode, der bei der Bestellung angegeben und gerne geteilt werden kann:

    KKLBNBERB

  4. Hallo,

    die Emma Matratze ist super. Habe diverse andere vorher ausprobiert (Tonnentaschenfederkern, Latex und Kaltschaum von diversen Markenherstellern, insgesamt 7 Matratzen von 175€ bis 650€ getestet) und diese ist einfach nur richtig. Schön weich aber trotzdem die richtige Passform mit richtiger Unterstützung. Ich habe ein Hohlkreuz und konnte nur schwer die richtige Matratze finden aber mit dieser sind die Schmerzen weg. Nun wache ich endlich wieder erholt und fit auf. Einfach nur TOP. PS. mit diesem Gutscheincode gültig ab 19.06.2016 bekommt ihr 75€ Rabatt beim Einkauf = KK12SFAEP.

    • Hallo Dennis
      wir können dir keine 75€ zur Empfehlung überweisen nach 100 Tagen, wenn du deinen Code im Internet veröffentlichst, und dieser im Internet durch Google indexiert wird. Daher wird es für dich keine Prämie geben. Lies bitte hierzu auch unsere AGB’s.

      Mit freundlichen Grüßen

      Emma Helpdesk

  5. Ich kann die Emma Matratze auch nur empfehlen. 75 Euro Rabatt gibt es mit dem Gutscheincode KKEA911EK

    • Hallo Fabian,
      wir können dir keine 75€ zur Empfehlung überweisen nach 100 Tagen, wenn du deinen Code im Internet veröffentlichst, und dieser im Internet durch Google indexiert wird. Daher wird es für dich keine Prämie geben. Lies bitte hierzu auch unsere AGB’s.

      Mit freundlichen Grüßen

      Emma Helpdesk

  6. Auch ich hätte einen 75€ Rabatt-Code: KKYGET2YQ
    Bin schon sehr gespannt auf die Matratze, habe sie bisher noch nicht ausgepackt 🙂

    • Hallo Anita,
      wir können dir keine 75€ zur Empfehlung überweisen nach 100 Tagen, wenn du deinen Code im Internet veröffentlichst, und dieser im Internet durch Google indexiert wird. Daher wird es für dich keine Prämie geben. Lies bitte hierzu auch unsere AGB’s.

      Mit freundlichen Grüßen

      Emma Helpdesk

  7. Danke für den ausführlichen Testbericht. Wir haben auch bestellt und sind mittlerweile auch sehr zufrieden mit der Matratze. Wer möchte, kann unseren 75€ Gutschein Code benutzen: KKX1XBW6L

  8. Hey auch hier ein Gutscheincode, der gern genutzt werden kann. Meine Freunde haben alle schon gute Matratzen;)

    KKVM2A7QW

    • Hallo Christian,

      wir können dir keine 75€ zur Empfehlung überweisen nach 100 Tagen, wenn du deinen Code im Internet veröffentlichst, und dieser im Internet durch Google indexiert wird. Daher wird es für dich keine Prämie geben. Lies bitte hierzu auch unsere AGB’s.

      Mit freundlichen Grüßen

      Emma Helpdesk

  9. Hallo „Emma Helpdesk“ 🙂

    Ich habe soeben eine Emma-Matratze 160x 200cm bestellt und hatte
    irgendwo gelesen, dass man hier auch kostenlos einen Topper dazu bekommen kann,
    konnte aber nirgendwo ein Kreuzchen dafür machen.
    Könnt ihr mir bitte diesen Topper in der passenden Größe dazu schicken?

    Vielen Dank!

    Anika

  10. Hallo,
    nachdem ich jetzt viel über die emma Matratze gelesen habe, ist dennoch eine Frage offen. Unser Bettgestell ist nicht besonders hoch, ca. 11cm von den Lattenrosten bis hoch zur Seutenwand
    Hält das Matratzenkonstrukt trotzdem?

    • Ich glaube nicht, dass das ein Problem ist – man kann sie ja sogar auf den Boden legen…
      LG von Sabine

  11. …habe auch die 160x200cm bestellt, warte jetzt die 3 Werktage und werde dann berichten.
    Aktueller 75 EUR Gutschein: ThoThi75

    LG Thomas

  12. Hey ihr lieben meine EMMA ist unterwegs und ich freue mich schon sehr!

    Da meine Freunde versorgt sind, ist hier für Euch einen Rabatt in Höhe von 75,-€ !
    Hier der Gutscheincode:

    KK5UUYVLO

    Liebe Grüße

    Eric

  13. Liebe Sabine,

    danke für diesen interessanten Bericht! Ich habe bei dir bemerkt, dass du tatsächlich nicht all das machst, was „modern“ und von allen anderen Bloggern vorgestellt wird, sondern du verfolgst deinen eigenen Ideen und deinem eigenen Stil. Das ist auch der Grund warum ich dir glaube, wenn du sagst, dass die Matratze bequem ist! Mein Mann und ich sind gerade am Überlegen, ob wir uns eine Matratze von Emma oder von Selecta ( http://www.matratzen-selecta.at ) bestellen sollen. Bei Selecta kann man zwei Matratzen bestellen, die auf das Gewicht und Größe der einzelnen Person abgestimmt sind. Das ist bei uns immer ein Problem, denn mein Mann wiegt mehr als ich und auf einer Matratze zu schlafen ist für beide sehr unbequem.
    Ist das bei Emma auch der Fall? Habt ihr auch zwei Matratzen bestellt, die ihr dann für das große Bett benutzt? Im Text steht schon, dass ihr 2 Matratzen bekommen habt, aber auf dem einen Foto sieht es so aus, als ob es nur eine große Matratze ist. Danke!

    Liebe Grüße,
    Pamela

    • Liebe Pamela,

      nein, wir haben keine separaten Matratze bestellt – ab einer gewissen Größe kommen sie automatisch im 2erPack :-).
      LG von Sabine

    • Hallo Zusammen, ich habe nun schon seid einiger Zeit das Internet und diverse Geschäfte durchforstet – auf dem Weg zur PERFEKTEN Matratze. Für ich muss eine Matratze funktionieren und ihren Zweck erfüllen und nicht nur schön aussehen. Ich kann euch nur empfehlen – euch den Spruch zu herzen zu nehmen – wer billig kauft – kauft zweimal oder bei Matratzen sind es ja über die Lebensjahre gesehen soger 10 mal! Ich habe eine Matratze gesucht – die lange hält, sich nicht durchliegt (das passiert leider nun mal bei Schaumstoffmatratzen, Federkern und was es da nicht noch alles so gibt. Dann wollte ich eine Matratze die ich auch ganz einfach reinigen kann – da ich selber unter Hausstauballergie leide. Und mir war wichtig, dass ich die Matratze längere zeit in meinem Bettchen liegen habe. Außerdem sollte sie ergonomisch sein. Wenn sie dazu noch leicht ist – perfekt. Denn das Bettenbeziehen wird ja nicht einfacher 😉

      Ich persönlich habe meine Matratze gefunden. Die Soulmat Matratze ist die perfekte Matratze. Sie kann immer wieder individuell reguliert werden in der Härte – ohne das sie an Stützkraft verliert! Sie ist super leicht. Ich kann die komplett und einfach reinigen …mein Hautarzt war auch überrascht 😉 der hatte mir eigentlich so eine Hülle empfohlen, die ich über meine Matratze ziehen soll….das geht gar nicht. Und mit der soulmat ist das kein Problem. Außerdem hat sie so ein Ergonomie Zertifikat – wurde also getestet. Es gibt 25 Jahre Garantie und selbst wenn mal irgendwas sein sollte, die ist so modular, dass man einzelne Dinge austauschen kann. Ich schlafe wie ein Engel und bin super zufrieden. Natürlich ist sie nicht die günstigste – aber das kann man bei so viel Innovation und bei der langen „Haltbarkeit“ auch nicht erwarten. ich kann sie nur empfehlen. Am Anfang ist es zwar ungewohnt – da sie ganz anders ist , als das was man bisher kennt….aber da gewöhnt man sich recht schnell dran. Ich wünsche den Jungs und Mädels ganz viel Erfolg ! Auch die Betreuung war super und persönlich! Und die Lieferung geht recht fix…..Achso – und die arbeiten wohl mit einer Umweltorganisation zusammen – wenn man eine Soulmat kauft – schützt man automatisch Regenwald! SupER!!! Danke!

  14. Die Emma ist tatsächlich eine sehr gute Matratze ;). Ist bei uns nicht umsonst der Testsieger! Freut uns, dass die Emma Matratze so gut ankommt.

  15. Wir haben uns auch eine Emma Matratze zugelegt und die Geruchsbelästigung war bereits während des Auspackens immens. Wir haben erst nach 14 Tagen Dauerstoßlüftung des Schlafzimmers den ersten Schlaf darauf gewagt. Nach 1er Woche Nutzung ist der Geruch immer noch wahrnehmbar. Ich kann die obige Erfahrung also gar nicht bestätigen, leider. Vom Support kam auch nur der nicht praktikable Vorschlag, die Kerne herauszunehmen und auf den Balkon zu stellen. Außerdem sollten wir alles ein mal waschen. Wenn man das auf die Internetseite schreibt, bestellt diese Matratze kein Mensch.
    Angeblich ist die Matratze auch Öko-Tex zertifiziert, das habe ich vom Support noch vor dem Kauf bestätigt bekommen. Wäre sie es nicht, hätte ich sie längst zurück geschickt.

    • Ich schlafe nun seit ca. 5 Wochen auf der Emma und der stechende Geruch ist auch bei mir nicht verschwunden. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen die Matratze jeden Morgen aus der Hülle zu holen und sie tagsüber zum Lüften ans Fenster zu stellen. Aber auch dies scheint keine Abhilfe zu schaffen.
      Obwohl ich Emma recht bequem finde, spiele ich mittlerweile mit dem Gedanken die Matratze zurückzusenden, da mein komplettes Schlafzimmer trotz ständig gekipptem Fenster, nur noch nach Emma „stinkt“. Ich kann mir mittlerweile auch nicht mehr vorstellen, dass das wirklich gesund ist.

  16. Vorsicht bei aller Begeisterung!

    Ich hatte mir die Internetseiten angeschaut und nichts bestellt – darauf hin habe ich auch nichts erhalten – logo

    außer

    eine Monatsrechnung über eine Rate – mich hat´s schier umgehauen.

    Ich bin fast sicher, dass mein Kommentar nicht veröffentlicht wird.

    (übrigens kann ich meinen geschriebenen Text nicht kopieren)

  17. Caspari, Jürgen

    Also unsere erste Nacht auf „Emma“…

    Ich komme gerade gg. 4.30 Uhr aus unserer „Folterkammer Schlafzimmer“ (nachdem ich bereits ab ca. 3.00 Uhr nicht mehr einschlafen konnte) …

    Zunächst haben wir gestern den ganzen Tag zugebracht, um unser teures Suma-Wasserbett fachgerecht abzubauen, weil wir nicht mehr in diesem elenden Gewabbel und Geschaukel (ich sagte immer „Teigschüssel“) nächtigen wollten („Schlafen“ konnte ich schon lange nicht mehr sagen, eingeschlafene Arme, Hände, Rückenschmerzen). Dafür habe ich dann auf der 180×200 m Fläche die neu erworbenen Emma-Matratzen (die angeblich besten auf dem Markt) voller Hoffnung und froher Erwartung eingesetzt… Das Auspacken und „Installieren“ der beiden Emma-Matratzen war easy… Nachdem wir gestern Abend zunächst auf unserer Couch im Wohnzimmer eingeschlafen waren, sind wir gg 0.30 Uhr (kann auch später gewesen sein) in unser neues Emma-Bett… Also, der von vielen kritisierte Chemie-Geruch kann von unserer Seite nicht bestätigt werden… Dennoch… Auf Emma liegt man hart, echt hart… Ob ich geschnarcht habe, weiß ich nicht, geträumt habe ich jedenfalls nicht, höchstens davon, daß ich auf einem riesigen mit Stoff bespannten Radiergummi liege… So „hart“ ist diese Emma (obgleich „Emma“ sich gar nicht sooo hart anhört) Als ich dann nach recht kurzem Schlaf so gg. 3.00 Uhr wach wurde, weil ich jeden meiner einzelnen Knochen spürte, sah ich, daß meine Frau bereits „ausgezogen“ war und wieder auf der Couch im Wohnzimmer lag. Ich hab mich dann noch gut über eine Stunde auf dem harten, ungewohnten Etwas herumgewälzt, um irgendwo eine angenehme Schlafstellung zu finden… Fehlanzeige… Bin dann aufgestanden, mit starkem Kaffee in der Hand und hab mich hier an den PC gesetzt… Ich fühle mich wie gerädert und durchgeleiert… Und nachher wenn meine Frau aufgewacht ist, werde ich mir dann ganz sicher einen Mega-Anschiss abholen, weil ich mich habe von irgendwelchen (hoffentlich nicht gefaketen) Testberichten wie diesem hier und positiven Kundenstimmen dazu habe hinreissen lassen, diese Emma zu kaufen… Nun gut, man kann 100 Tage testen… Aber ich weiss echt nicht, ob ich nochmal zurück will auf diesen Gummiklotz… Ihr schreibt hier alle etwas von „weich“ und „kuschelig“…
    Also mir tut grad alles weh… die Nacht ist rum… nach kürzester Zeit

    • Hi,
      mir geht es seit 2 Monaten ähnlich, ab 3 Uhr bin ich stündlich wach und der Rücken schmerzt. Mein Mann dagegen schläft super auf der Emma.
      Heute haben wir angerufen wegen der Rückgabe, Es kam das nette Angebot, dass wir einen Topper ohne Zusätzliche Kosten bekommen. Ich bin gespannt….und hoffe das Schlafproblem löst sich so.

    • Ich kann auch bestätigen, dass ich die Emma erst recht hart fand und ich mich die Kommentare zu „weich“ hinters Licht geführt haben.
      Dennoch habe ich der Emma eine Chance gegeben. Die Leute am Telefon meinte, dass sich der Körper eingewöhnen muss und das bis zu 5 oder 6 Wochen dauern kann. Hab ich also getan, da ich nicht direkt nach 2 Wochen wieder ohne Matratze da stehen wollte.
      Ich muss sagen, dass ich nach all dem Ärger am Anfang sehr zufrieden bin und es mich begeistert, dass ich mit meinen fast 100 kg gut schlafe. Keine Ahnung wie EINE Matratze für alle gehen soll, aber ich mich haben sie überzuegt.

  18. Hi zusammen,
    ich habe auch noch einen 75€ Gutschein abzugeben. Da die Gutscheine automatisch ungültig werden, wenn sie öffentlich gepostet werden, bitte kurze Nachricht an mich an derfabi85@gmx.de.
    Ich schicke ihn Euch dann sofort.
    Liebe Grüße

  19. Gerd Klausen

    Hallo liebe „Emma Tester“,

    ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Matratze und wollte tatsächlich eine Emma Matratze bestellen. Natürlich informiere ich mich im Netzt, was andere Kunden so an Erfahrungen gesammelt haben. Dann entscheidet es sich ein wenig einfacher. Nun habe ich schon einige Meinungen gelesen.
    Diese sticht aber absolut heraus. Warum?
    Was mir hierbei aufgefallen ist: Sabine du hast ein super Fachwissen du verwendest Worte, die ein Hersteller nicht besser verwenden und einsetzten könnte.
    Du bist nicht zufällig von Emma gesponsert oder arbeitest sogar für Emma?
    Naja entscheidet selber.

    Euer Gerd

    • Siehe oben: „Achtung! Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten. Die Produkte wurde mir vom hersteller zur Verfügung gestellt.“

  20. noch ein 50€ Gutscheincode zu vergeben, einfach melden bei timeamarek[ät]gmx.net , dann schicke ich euch den zu.

  21. Wir liegen seit zwei Monaten auf Emma. Geruch hielt sich in Grenzen. Erstes Liegegefühl war okay, aber inzwischen empfinden wir Emma doch als zu hart. Für Bauch- und Rückenlage ist sie ok, aber in Seitenlage sinkt die Schulter nicht genug ein. Uns wurde auch ein weicher Topper angeboten, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich hilft. Also werden wir wohl von dem Rückgaberecht gebrauch machen. Zum Vergleich: Wir sind knapp unter 1,70 mit Gewichten zwischen 65 und 72 kg.

    • Hallo Bernd, ich bin Rückenschläferin und mein Mann Seitenschläfer. Erst hatten wir eine Federkernmatratze und musste diese aber aufgrund ihres Alters entsorgen… Emma haben wir von meiner Schwägerin empfohlen bekommen. Die ersten Nächte waren im Gegensatz zu deinen garnicht gut… aber jetzt stellte sich das ein. Obwohl ich erst dachte sie sei viel zu weich, kann ich mich mittlerweile nicht mehr beklagen. Ich finde sogar, dass die Schultern gut einsinken und auch mein Mann meinte, es sei auf der Seite angenehm. Vielleicht musst Du dich noch dran gewöhnen, aber was ich aus meiner Familie kenne, ist die Emma eine echte Lösung gegen die teuren Matratzen..
      Liebe Grüße, Elke

      • Hallo Bernd, Hallo Elke,
        ich muss sagen ich hatte anfangs auch Bedenken bezüglich der Härte. Da soll eine Matratze für alle sein? Habe mich dann schlau gemacht und auch beim Kundenservice von Emma angerufen und mich beraten lassen. Sie waren der Meinung die Emma würde zu mir passen (1,65 groß und 55 Kg). Ich muss sagen, dass ich mich bei dem Herrn am Telefon sehr gut aufgehoben gefühlt habe, sie sind auf alle Fragen freundlich eingegangen. Ich habe mich dann für einen Kauf entschieden, da man bei 100 Tage Probeliegen ja nichts falsch machen kann. Die ersten zwei Wochen hatte ich auch das Gefühl die Emma ist ein bisschen zu hart. Habe sie aber weiter getestet und ich muss sagen, ich habe sie mittlerweile richtig liebgewonnen! Nachdem ich mich nach kurzer Zeit an die Matratze gewöhnt habe liege ich richtig gut darauf und empfinde sie keineswegs mehr als zu hart. Ich persönlich kann die Emma Matratze nur weiterempfehlen.

  22. Hallo, da ich die Emma Matratze selber gestestet habe, würde ich mich freuen, wenn ihr mir einmal Feedback zu meiner Website geben würdet, die ich zur EMMA erstellt habe. Und zwar ob die das selbe Empfinden habt wie ich 🙂 Das wäre mal interessant zu hören. Danke im Voraus

    Webadresse: http://emma-matratze-test.de/

  23. Ich kann jedem die Emma Matratze nur ans Herz legen. Es schläft sich dort super drauf. Ich hatte eine Zeit lang extrem starke Rückenschmerzen, diese haben nun endlich ein Ende.

  24. Toller Testbericht! Hab mir die Emma vor ein paar Wochen auch geholt und bin echt happy darüber. Ich war erst ein bisschen unsicher, weil es eine Matratze für alle sein soll. Aber dann hab ich gelesen, dass man sie 100 Tage Probeliegen und kostenlos zurückschicken kann. Ich hab das Gefühl, sie passt sich perfekt an mich an. Ich schlafe echt super drauf und mein Freund auch, wenn er zu Besuch da ist 🙂

  25. Ich finde meine Emma auch wirklich super! Dass sie zu hart ist kann ich nicht bestätigen. Sowohl mein Göttergatte als auch ich schlafen sehr gut darauf und empfinden sie beide als weich. Allerdings musste ich ihn erst davon überzeugen, dass hinter dem Marketing und tollem Design auch wirklich Qualität steht. Da man sie ja aber 100 Tage testen kann haben wir uns gedacht dass man nichts falsch machen kann. Und wie schon gesagt, mittlerweile sind wir beide komplett überzeugt 🙂
    Ich würde also jedem empfehlen keine voreiligen Schlüsse zu ziehen und die Emma einfach mal auszuprobieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.