Frühjahrsputz im Bad? Oder warum ich immer dachte, dass nur Männer putzen #mit Checkliste zum Download

enthält ein bisschen Werbung

Als Ordnungsblogger lernt man eine ganze Menge von seinen Lesern. Unter anderem, dass der Frühjahrputz  im Bad nicht wirklich sinnvoll ist, da man hier ja sowieso immer auf Sauberkeit und Hygiene achtet.

Ja, das stimmt! Mit den meisten Sachen sollte man im Bad bestimmt kein ganzes Jahr warten, um sie zu putzen!

Ich überlege gerade, ob mir etwas einfällt, was im Bad auch ruhig ein bisschen länger warten darf, aber mir fällt da gerade nur das Innere der Lampe ein. 😉

Frühjahrsputz Checkliste Bad

Frühjahrsputz im Bad

Ich habe vor einiger Zeit eine große Liste für euch angelegt, was man beim Badputzen alles machen sollte. Ihr findet sie HIER und auch einige Details, wie ihr einzelne Bereiche am besten sauber bekommt.
Das ist quasi die Komplett-Frühjahrsputzliste.
Ich habe in den letzten Monaten genau Buch geführt, was ich wann mache, um im Endeffekt einen so großen Rundumschlag gar nicht erst in Angriff nehmen zu müssen. Das Lustige war, dass ich bei den diversen Putzaktionen so richtig in die Klassiker-Putzmittel-Kiste gegriffen habe. Hallo Herr Proper!

Badputzen

Bei mir putzten jahrelang nur Männer!

Mit Meister Proper und seinen putzenden Kollegen bin ich aufgewachsen. Beim Geruch des Putzwassers muss ich immer an unsere Samstage denken, an denen erst geputzt und dann Kuchen gegessen wurde. Und weil Herr Proper und mein wischender Vater beides Männer waren, war ich als Kind immer der festen Überzeugung, dass nur das männliche Geschlecht den Boden wischen kann. Dazu kam, dass die Firma Procter & Gamble auch noch um die Ecke meines Elternhauses war und einige Väter meiner Freundinnen dort arbeiteten …
So entstehen Rollenbilder – lustig, oder?

Barputzen mit Meister Proper

Zurück zum Thema: Während ich Putzlappen geschwungen und Putzmittel versprüht habe, habe ich mir alle Aufgaben noch mal angesehen und neu sortiert. Herausgekommen ist das hier:

Tägliche Aufgaben:

  1. Waschbecken durchwischen, um Zahnpastareste, Haare etc. zu entfernen (ohne Putzmittel, einfach ruckzuck mit einem feuchten Tuch oder einem Waschlappen, der sowieso in die Wäsche muss)
  2. Handtücher zum Trocknen aufhängen
  3. Tropfen oder andere Flecken (z.B. vom Ausspucken der Zahnpasta) an der Wand oder dem Spiegel wegwischen
  4. Handtuch für die Hände wechseln (Ja, das finden manche übertrieben. Aber in der Erkältungszeit ist das durchaus sinnvoll)
  5. Wäsche wegräumen
  6. Duschtüren abziehen

Wöchentliche Aufgaben

  1. Waschbecken und Ablagen mit Reinigungsmitteln putzen
  2. Badvorleger je nach Art waschen oder saugen
  3. Boden saugen und putzen
  4. Mülleimer leeren
  5. Handtücher und Waschlappen austauschen
  6. Spiegel putzen
  7. Dusche und Badewanne reinigen
  8. Armaturen putzen und polieren
  9. Wände und Fliesenspiegel putzten
  10. Toilette putzen
  11. Abflüsse mit kochendem Wasser durchspülen, um Verstopfungen zu vermeiden
  12. Toilettenpapier, Kosmetiktücher etc. auffüllen
  13. Dekoelemente abstauben

Monatliche Aufgaben

  1. Mülleimer auswischen
  2. Schubladen und Schrankfächer durchschauen und aufräumen
  3. Regalbretter und oben auf den Schränken abwischen
  4. Überprüfen, ob sich kein Schimmel bildet
  5. Fenster putzen

Vierteljährlich

  1. Medikamente überprüfen und aussortieren
  2. Duschvorhang waschen
  3. Große Badteppiche waschen
  4. Armaturen entkalken
  5. Badlampen abwischen
  6. Toilettenbürste reinigen oder austauschen

Frühjahrsputz Checkliste Bad

Die Checkliste könnt Ihr euch übrigens zum Ausdrucken HIER herunterladen.

Männer putzen

*dieser Artikel wurde von Procter & Gamble unterstützt

2 Kommentare

  1. Der Anzug hat mich irritiert, vielleicht schlag ich das meinem Freund mal vor 😀
    Und Respekt, dass Du jeden Monat die Fenster putzt, ich schaff das nicht, aber ich müsste tatsächlich auch mal wieder… ansonsten scheint meine Putzroutine hier ganz ok zu sein.
    Wegen der Medikamente: Ich weiß, dass vermutlich fast jeder seine Medikamente im Bad aufbewahrt, aber eigentlich ist das ein ziemlich ungeeigneter Ort, wegen Temperaturschwankungen, meistens eher höherer Temperaturen und zu hoher Luftfeuchtigkeit. Im hab mittlerweile auch ein Schränkchen im Flur dafür. Das nur als Tipp.
    Liebe Grüße
    Verena

    • Liebe Verena,
      ja, du hast ganz Recht mit den Medikamenten – das bekomme ich auch immer von einer befreundeten Apothekerin vorgehalten …
      LG von Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.