2in1 – die japanische Furoshiki Geschenkverpackung inklusive Geschenk

Ich liebe es, wenn ich aus anderen Ländern Ideen finde, die einem das Leben vereinfachen! Und dieses Jahr bin ich ganz im Furoshiki-Fieber! Klingt spannend, oder? Ein Furoshiki ist ein quadratisches Tuch, das vor allem in Japan traditionell als Verpackung oder als Tragebeutel genutzt wird. Und ich benutze es dieses Jahr, um eine nachhaltigere Geschenkverpackung zu nutzen, die nicht in den Müll wandert. Und damit es eine doppelte WinWin-Situation ist (Geschenk ist verpackt, Nachhaltigkeit beachtet UND der Beschenkte freut sich doppelt), hatte ich da so eine Idee:

Furoshiki

2in1 Geschenk und Verpackung in einem

Traditionell ist ein Furoshiki Tuch 80 x 80 cm groß. Das ist die perfekte Größe, die man normalerweise für ein Schaltuch für einen Erwachsenen nimmt. Und so dachte ich mir: “Hey, das ist doch die perfekte Kombination!” Wenn der Beschenkte sein Geschenk ausgepackt hat, dann kann er die “Verpackung” noch nutzen.

Welche Größe für das Furoshiki Tuch?

Für Kinder ist die Größe 50 x 50 cm perfekt – in sie passt ein Buch ideal von der Größe rein. Ein zu kleines Tuch lässt zum Binden keinen Platz. Bei den großen Tüchern müsst ihr mit den überstehenden Enden ein bisschen experimentieren. Sucht euch einen leichten Stoff aus, damit es sich leicht knoten lässt. Ich habe einen fluffigen Baumwollmusselin gewählt, der ganz wunderbar als Schaltuch getragen werden kann. Ganz ähnliche Tücher gibt es übrigens aus Mull für Babys. Wer keine Lust hat, den Stoff mit der Maschine zu versäumen, der kann den Stoff mit einer Zickzack-Schere zurecht schneiden – dann wird er aber als Schal ausfransen.

Für kleine Geschenke eignen sich übrigens auch Servietten ganz prima, die man fertig kaufen kann – den Schal könnt ihr euch natürlich auch besorgen!

Du brauchst:

  • ein quadratisches (Furoshiki) Tuch
  • Schleifen
  • evtl Paketanhänger
Furoshiki Weihnachten

So funktioniert ein Furoshiki:

  1. Lege das Furoshiki Tuch vor Dich und platziere das Geschenk in der Ecke.
Furoshiki Geschenkverpackung

2. Nun rolle das Geschenk aus der Ecke diagonal ein.

Furoshiki Geschenkverpackung

3. Wer mag, kann die Spitze noch mal einschlagen.

Furoshiki Geschenkverpackung Weihnachten

Lust auf stressfreie Weihnachten? Dann ladet euch hier mein KOSTENLOSES ebook mit allen wichtigen Checklisten herunter.

4. Nun die Seiten einfach in der Mitte zusammen knoten. Hübsch ist, wenn man die Enden des Furoshiki arrangiert oder unter den Stoff schiebt. Ich habe die Enden einfach ein zweites Mal verknotet.

Furoshiki Geschenkverpackung basteln

5. Für das perfekte Finish, kann zusätzlich eine Schleife mit einem Paketanhänger angeknotet werden.

In Japan ist diese Art der Furoshiki Verpackung (nicht nur für Geschenke) immer populärer geworden, da sie sogar von der Regierung propagiert wird – als Alternative zu Verpackungsmüll und zum Schutz unserer Umwelt!

Kennt ihr auch solche kreativen Möglichkeiten, um Geschenke zu verpacken?

Hier habe ich ein paar weitere Tipps zum Thema “Weihnachten ohne Geschenkpapier” – natürlich auch für alle anderen Geschenke rund ums Jahr.

Furoshiki Geschenkverpackung Weihnachten
[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

1 Kommentare

  1. Pingback: Nachhaltige Geschenkverpackung gesucht? | ProHainholz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.