Hack Care – Ikea Hacks für Menschen mit Demenz

Hack Care – Ikea Hacks für Menschen mit Demenz

Auf den ersten Blick sieht das Hack Care-Buch aus wie ein Ikea-Katalog. Mit einem Blick auf das Logo wird jedoch schnell klar, dass es hier um etwas ganz anderes geht. Ich habe diese grandiose Projekt durch Zufall entdeckt und wollte es euch unbedingt zeigen – vor allem meinen Leser*innen, die einen dementen Angehörige*n oder Freund*in haben.

Hack Care

Hack Care – Worum es geht?

Der 240-seitige Hack Care-Katalog ist wie ein IKEA-Katalog mit Bedienungsanleitungen gestaltet. Er ist ein visuelles Kompendium von Möglichkeiten, das Zuhause für Menschen mit Demenz freundlicher zu gestalten. Es werden also ganz normale Ikea-Möbel so umgebaut, dass alte Menschen oder Menschen mit Demenz optimal gepflegt oder beschäftigt werden können. Zu dem Heft gibt es noch ein zweites, indem die genauen Bauanleitungen beschrieben sind.

Hack Care

Ausgedacht haben sich Hack Care zwei Firmen: Die Design- und Forschungserkenntnisse von Lekker Architects werden perfekt verbunden mit dem der Produkt- und Möbeldesignern von Lanzavecchia + Wai Design Studio. Zusätzlich halfen Fachleute der Alzheimer Disease Association – ADA, des Brahm Center und des Khoo Teck Puat Hospitals.

Hack Care

Es gibt zwei Downloads für euch: Zum einen den „Katalog“ mit den Ideen und Inspirationen und zum anderen die Anleitungen. Hier findet Ihr, wie Ihr die IKEA-Möbel umbauen könnt. Ich persönlich mag ja die „Fühl-Stationen“ total gerne. Bastelt sie mit Stoff oder mit Handwerkertools. Den Katalog könnt ihr direkt hier herunterladen und die Anleitungen dazu hier.

Ist das nicht ein tolles Projekt? Auch wenn es ursprünglich für den asiatischen Markt entwickelt wurde, kann man sich hier tolle Ideen abschauen! Den Raskog-Wagen kennen wir beispielsweise als Station für Mal- und Nähsachen oder als Servierwagen. Aber als Rollator-Fahrtablett ist es eine ganz naheliegende und geniale Idee!

Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

Schreibe einen Kommentar