Chaos in der Sockenschublade? 7 Tipps zum Socken sortieren

Chaos in der Sockenschublade? 7 Tipps zum Socken sortieren

Hoch, die Hände, wer gerne Socken und Strümpfe sortiert! Wer sucht gerne Paare zusammen, die sich nur minimal in der Breite der Bündchen und der Rippstruktur unterscheiden? Oder vielleicht im Grad der Verfärbung? Was man kleinen Kindern mit ihren bunten Söckchen noch als lustiges Memoryspiel verkaufen kann, ist für die meisten Erwachsenen eine lästige Aufgabe, die nicht selten in einem Sockenchaos in der Schublade endet.

Methoden Socken falten

Also, wie bekommt man diese Aufgabe, in den Griff? Welche Methoden, Socken zu sortieren passt zu dir?

Schnelles Sortieren

Für ein schnelles Sortieren der Sockenpaare gibt es nur zwei Varianten, die unkompliziert sind: Entweder man besitzt bunt gemusterte Socken, die leicht zusammen zu suchen sind oder man schafft sich eine Sorte Strümpfe an, die von einer Firma kommen und komplett identisch sind. Das ist besonders bei Herrensocken eine hervorragende Variante, da sie für bequeme Sockenbesitzer den Vorteil hat, dass man sie noch nicht einmal paarweise zusammenlegen muss. Denn hier reicht ein blinder Griff in die Schublade und man hat automatisch ein passendes Paar in der Hand. Zusätzlich nutzen sie sich so gleichzeitig ab, so dass nach einer gewissen Zeit alle einfach ausgetauscht werden.

Methoden Socken falten

Ordentliches Falten und Verstauen

Wer liebt sie nicht, die ordentlich sortierten Schubladen im Kleiderschrank, in denen die Strümpfe in Reih und Glied aufgestellt werden? Auch hier gibt es ein paar Tricks, wie aus einer unordentlichen Sockenansammlung ein schön sortierter Anblick wird.

Das Wichtigste dabei ist, dass die Socken, wenn sie nebeneinander aufbewahrt werden, einen gewissen „Stand“ bekommen. Das bedeutet, dass sie gefaltet werden, damit sie zu Päckchen, Rollen oder Vierecken werden.

Methoden Socken sortieren Nummer 1: Flach gefaltet mit dem Muster nach innen

Die erste Faltmethode für Socken sind flache Päckchen, bei denen das Muster nach Innen zeigt. Sie geht am schnellsten, sieht aber auch am wenigsten hübsch aus und man erkennt nicht auf den ersten Blick, welches Muster sich im Inneren verbirgt.

Faltet sie so:

  1. Socken übereinanderlegen
  2. In der Hälfte falten
  3. die äußere Sockenöffnung über die beiden Socken stülpen und glatt streichen

Methoden Socken falten

Methoden Socken sortieren Nummer 2: Flach gefaltet mit dem Muster sichtbar

Nummer 2 ist ebenfalls flach und länglich, wobei man aber sofort das Muster von Aussen sieht.

Faltet sie so:

  1. Eine der Socken auf links drehen
  2. Socken übereinanderlegen (die umgestülpte Socke liegt unten)
  3. In der Hälfte falten
  4. die äußere Sockenöffnung (der umgestülpten Socke) über die beiden Socken stülpen und glatt streichen

Socken sortieren

Methode 3: Gerollt

Die dritte Methoden, Socken zu sortieren ist gerollt wie Sushi und ist sehr unaufwändig. Der Nachteil: So schnell man sie zusammenrollt, so schnell rollen sie sich auch wieder auseinander, wenn sie nicht zwischen anderen Paaren eingeklemmt werden. Abhilfe schaffen hier Schubladeneinsätze mit Unterteilungen.

Faltet sie so:

  1. Socken übereinanderlegen
  2. Von der Fußspitze beginnend aufrollen

Methoden Socken falten

Methoden Socken sortieren Nummer 4: Gerollt und umgeschlagen (die sogenannte „Military“-Variante

Nummer 4 wird auch gerollt, aber am Ende noch einmal eingeschlagen, damit sie sich nicht mehr öffnet. Sie ist die platzsparendste Möglichkeit und ist auch perfekt für die Reise. Zehen, Fersen und Bündchen beider Socken sollten genau aufeinander liegen, damit sie schön kompakt werden.

Faltet sie so:

  1. Socken übereinanderlegen
  2. Von der Fußspitze beginnend aufrollen
  3. Stülpe das äußere Bündchen über und um die eingerollten Socken. und falte auch losen Stoff mit ein.

Strümpfe falten

Methoden Socken sortieren Nummer 5: Als Päckchen gefaltet und einfach nur

Die aufwändigste Variante ist die Nummer 5, die kleine quadratische Päckchen hervorbringt. Sie sehen aber auch am schönsten aus …

Faltet sie so:

  1. Socken in der Mitte gekreuzt übereinanderlegen
  2. Die Ferse der unteren Socke zeigt dabei nach oben
  3. Falte die untere Socke über die anderen Socke bis zur Mitte und schiebe die Sockenspitze unter.
  4. Jetzt die Spitze der unteren Socke über die obere Socke legen.
  5. Abwechselnd die Bündchen hochklappen und falls noch Stoff hervorsteht, falte ihn ein.
  6. Nimm das gefaltete Sockenquadrat und falte die zwei noch losen Bündchen ein. Glätte das gefaltete Quadrat

Methode 6: Oben übereinander gestülpt

Und zum Schluss noch Nummer 6, ganz schnell und einfach mit den zusammengestülpten Bündchen. Das ist zwar nicht sonderlich hübsch, nicht vertikal aufzustellen, aber die beste Variante, wenn es mal fix gehen soll.

Methoden Socken falten

Und, kennt ihr auch noch Faltmethoden?

Strümpfe falten

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann nimm ihn mit zu Pinterest

Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

Schreibe einen Kommentar