Online-Rezensionen richtig bewerten – Ordnungsliebe zum Wochenende

Online-Rezensionen richtig bewerten – Ordnungsliebe zum Wochenende

Freitags dann noch ein kleiner Tipp, ein cooler Trick oder eine wunderbare Inspiration für einen ordentlichen Start ins Wochenende…

Ich liebe es, am Wochenende gemütlich auf dem Sofa zu kuscheln, das Laptop auf den Knien, eine Tasse Tee dazu und dabei blättere ich durch die diversen Online-Shops … Aber man möchte ja gerne wissen, ob das ausgewählte Teil auch wirklich so gut/weich/schick/schmeichelnd ist, wie man es sich erhofft. Online-Rezensionen sind da ein sehr guter Anhaltspunkt. Aber schaut euch nicht die 5-Sterne Bewertungen an, sondern die mit den zwei oder drei Sternen.  Denn diese Rezensionen sind die ehrlichsten und bewerten am differenziertesten die Pros und die Contras!

Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

1 Gedanke zu „Online-Rezensionen richtig bewerten – Ordnungsliebe zum Wochenende“

  1. Ja, man sollte sich auch oder gerade die negativen Bewertungen anschauen, aber es handelt sich dabei nicht zwangsläufig um die ehrlichsten Bewertungen. Es wird lediglich aufgezeigt, dass ein Produkt auch eine Kehrseite haben kann und hilft daher Pro und Contra gegeneinander aufzuwiegen. Wobei man den Bewertungen auch nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenken sollte, da es genügend Fälschungen gibt (positiv + negativ).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar