Shows to watch: Aufräumen, umbauen & renovieren auf Netflix & Co

Der große Knaller war, als 2019 „Aufräumen mit Marie Kondo“ auf Netflix auftauchte und “Does it spark joy?” in aller Munde brachte. Ordnung auf Netflix! Von da an wurde weltweit alles in kleine Päckchen gefaltet und Bücher verabschiedet. Der Hype war riesig und die Spannung groß, ob es wohl eine Fortsetzung geben wird . Tatsächlich ist die zweite Staffel von „Tidying Up“ wohl geplant (Sparking Joy with Marie Kondo wird gerade produziert). Bis dahin gibt es jedoch einige Shows, die sich ebenfalls mit dem Thema Ordnung beschäftigen. Oder mit Housemakeover und Renovierungen, was nicht weniger inspirierend ist. Ich habe mal zusammengesucht, was man wo finden kann, wenn man so wie ich ein großer Fan von solchen Serien ist:

Ordnung auf Netflix: Marie Kondo – Aufräumen mit Marie Kondo

NETFLIX

Der Klassiker, der die Ordnungswelle so richtig ins Rollen brachte, gibt es auf Netflix.

Marie Kondo Methode

The Home Edit – Jetzt wird aufgeräumt

NETFLIX

Bei The Home Edit wird mehr aufgeräumt als ausgemistet. Ich hatte euch schon euch schon von der Serie erzählt, die im Herbst letzten Jahres ebenfalls bei Netflix erschien.

Produziert wird sie von Reese Witherspoon, die in der ersten Folge direkt ihre Film-Erinnerungen von den beiden sortieren lässt – darunter auch ihr rosa Kostüm und dem Hundetäschchen aus „Natürlich Blond“.

Minimalismus: Weniger ist jetzt

NETFLIX

Noch mehr Ordnung auf Netflix: Joshua Fields Millburn und Ryan Nicodemu, auch bekannt als “The Minimalists“, sind Verfechter von „weniger ist mehr“. In ihren Büchern, Filmen, Podcasts und auf ihrer Website geht es um Minimalismus. Ihr jüngstes Projekt ist die neu veröffentlichte Netflix-Dokumentation „Minimalismus: Weniger ist jetzt“. Der Film ist voller Tipps, mit denen man seinen Besitz reduzieren kann.

Minimalism – A Documentary about the important Things

NETFLIX

Wir bleiben immer noch bei Netflix und dem Thema Minimalismus. Dieser Dokumentarfilm wurde 2016 veröffentlicht und konzentriert sich auf das menschliche Verhalten, den Zwang zu Konsumieren und auf den damit einhergehenden Kontrollverlust – und wie Minimalismus die Lösung sein kann.

Traumhaus Makeover

NETFLIX

Nochmal Netflix: Am 1. Januar startete die zweite Staffel der Doku “Traumhaus-Makeover”. Shea und Syd McGeem richten gemeinsam perfekt gestalteten Traumhäuser ein. Das Ehepaar hat eine eigene Einrichtungsfirma in Salt Lake City, Studio McGee, und wer den modern Farmhouse-Style mag, wird diese Serie lieben. Wer nach 2 Staffeln noch immer nicht genug von ihnen hat, kann sich über ihren YouTube-Channel auf dem Laufenden halten.

Tiny House Nation USA

NETFLIX

Wenn wir schon beim Thema Minimalismus und Reduktion sind, dann passt die nächste Netflix-Serie auch noch prima dazu: Tiny House Nation USA. Wie man am Titel unschwer erkennt geht es um Tiny Houses und ihre Besitzer. Eine spannende Doku-Serie, die zeigt, mit wie wenig Platz und Zeug man auskommen kann.

Restored by the Fords

Mediathek HGTV

Wir kommen zu einer meiner allerliebsten Umstyling- und Renovierungs-Serien “Restored by the Fords”. Ich liebe den Stil von Leanne Ford, der so unglaublich clean und gleichzeitig gemütlich ist. Die Geschwister Leanne und Steve Ford verwandeln alte Häuser in Pittsburgh, Pennsylvania, in echte Kunstwerke. Leanne ist die verrückte Designerin, Steve der talentierte Handwerker. Die Doku-Serie zeigt die Fords von der ersten Besichtigung bis zur Hausrenovierung. Ansehen kann man sich die zweite Staffel in der Mediathek von HGTV. Die erste Staffel konnte ich leider nicht mehr finden, aber vielleicht habt ihr ja mehr Glück …

Rock the Block – Die HGTV Umbau-Challenge

Mediathek HGTV

Ich bin selbst noch nicht ganz durch, aber bei dieser Serie treten vier der besten Innendesignerinnen vom Sender HGTV (Mina Starsiak, Jasmine Roth, Leanne Ford, und Alison Victori) gegeneinander an. Innerhalb von vier Wochen richten sie jeweils ein neues, identisches Haus in Los Angeles ein. Dabei müssen sie in dem Budget von 175.000 Dollar bleibt.

Fixer Upper

Mediathek SIXX

Ein echter Klassiker aus dem Bereich House Flipping (man kauft eine Bruchbude, renoviert sie und verkauft sie teuer). Als die erste Folge Fixer Upper im Mai 2013 ausgestrahlt wurde, erwies sich die Serie sofort als Erfolg. Das Ehepaar Chip und Joanna Gaines, das bereits jahrelange Erfahrung mit dem Kauf, der Restaurierung und dem Verkauf von Immobilien hatte, begeisterte vom ersten Moment an. Fixer Upper läuft schon seit ein paar Jahren auf SIXX und ich liiieeebe es! Die Liebe geht sogar soweit, dass wir auf unserem USA-Roastrip einen Stop bei Magnolia in Waco, Texas machen mussten.

Demnächst startet übrigens ein eigener Kanal der beiden: Magnolia Network, auf Discovery. Für alle Fans wird es also noch aufregender 🙂

(Credit: Courtesy of Magnolia Network)

Interior Design Masters

NETFLIX

Zurück zu Netflix – ich hätte es beinahe unter den Tisch fallen lassen, aber mir ist aufgefallen, dass meine Empfehlungen sehr USA-lastig sind: Die nächste Serie kommt aus England und hier kämpfen zehn aufstrebende Interior-Designer um die Chance, eine Bar in einem Londoner Hotel zu designen. Um diese Challenge zu gewinnen, müssen sie jede Woche eine neue Interior-Aufgaben lösen. In der Jury sitzt unter anderem Michelle Ogundehin, die frühere Chefredakteurin von Elle Decoration.

Habe ich etwas vergessen? Habt ihr noch Tipps?

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

2 Kommentare

  1. Das große Haus-Makeover. Gibts aber aktuell nicht als Stream sondern nur Sonntags auf HGTV.
    Hier werden Häuser von Star-Architekten renoviert oder vergrößert, aber in England und nicht in Amerika, daher sehr viel europäischer.

  2. Danke für die Tipps, gibt noch:
    good bones – Mutter und Tochter
    die auch Bruchbuden frisch machen, mit tollen Ergebnissen.
    Den Stil bei Fixxer upper finde ich meistens auch toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.