Bücherliebe Dezember: Meine liebsten Ordnungsbücher aus diesem Jahr

Wie im letzten Jahr gibt es kurz vor Weihnachten noch meine Lieblings- Ordnungsbücher für euch, die ich dieses Jahr besonders gemocht habe. Und die mir einen Kick gegeben haben, mal wieder ein paar Dinge von einer anderen Seite zu betrachten. Ich habe ja meine eigenen Ordnungsmethoden, aber ich finde es wahnsinnig bereichernd, wenn man neue Impulse oder Ideen bekommt.

Die Bücher sind eine bunte Mischung aus Ordnungsbüchern, Wohn- und Minimalismus-Büchern. Und los geht es:

Einfach leben – Der Praxis-Coach

Das erste Buch, das ich euch vorstelle ist die Fortsetzung von “Einfach Leben”, das ich euch hier schon mal ans Herz gelegt habe. Da ich wirklich ein großer Fan von dem Buch (und seiner Aufmachung) bin, war es klar, dass ich mir das Praxis-Buch auch zulegen muss!

Praxisbuch Einfach Leben

Wie viele Dinge besitze ich und wie viele davon benutze ich tatsächlich regelmäßig? Mit dem Realitätscheck soll man sich darüber klar werden, wie viel Platz deine Besitztümer in eurem Leben einnehmen und wie wenige Objekte du besitzen kannst und dich trotzdem noch wohlfühlst. Ein super spannender Ansatz, den ich selbst ausprobiert habe.

Ordnungsbücher

Das Arbeitsbuch unterstützt euch dabei, sich einen Überblick zu verschaffen, die richtigen Fragen zu stellen, feste Plätze für die Dinge zu finden und Abschied von Überflüssigem zu nehmen. Der „Habit-Tracker“ spürt persönliche Gewohnheiten auf, praktische Übungen, Checklisten, Aufgaben und Tipps helfen dabei, zu entrümpeln und loszulassen, und im Minimalismus-Tagebuch lassen sich Fortschritte festhalten und alles, wofür man dankbar ist.

Praxisbuch Einfach Leben

Einfach leben – Der Praxis-Coach bekommt ihr hier:

Einfach leben – Der Praxis-Coach: Mit Minimalismus den Alltag organisieren. Praxisbuch zum Guide für einen minimalistischen Lebensstil*

The Home Edit

Hier kommt ein wirkliches Lieblingsbuch von mir, das ich ursprünglich auf Englisch gekauft hatte – aber es soll es nächstes Jahr auch auf Deutsch geben! Ok, ich habe es euch schon mal vorgestellt, aber es musste unbedingt in meine Favoriten mit rein! Es kommt vom Blog The Home Edit. Ich bin schon sehr lange ein großer Fan und freue mich bei jedem Beitrag über die wunderbar aufgeräumten Bilder!

The Home Edit

Jetzt gibt es das passende Buch dazu, in dem die Autorinnen Johanna und Clea jedem Raum im Haus Aufmerksamkeit schenken, um ihn effizienter zu machen. Und so ist auch das Buch aufgebaut: Ein Rundgang durch jeden Raum und jeden Schrank.

The Home Edit

Das Durcheinander von Sommer- und Winterkleidung im Schrank? Die gefürchtete Müllschublade?
The Home Edit führt euch durch das Reduzieren eurer Habseligkeiten in jedem einzelnen Raum, ordnet sie und baut ein System auf, das die nächsten sechs Monaten keiner weitere Überarbeitung bedarf. Wenn ihr fertig seid, wisst ihr nicht nur genau, wo ihr etwas finden, sondern es sieht auch noch super aus!

The Home Edit

Jetzt kommt das Tollste! Das Taschenbuch enthält ein Startset mit Etiketten für den Kühlschrank. Das eBook und das Hörbuch enthalten einen Link zum Herunterladen und Drucken der Etiketten von einem Computer (man benötigen 8-1 / 2 x 11-Zoll durchsichtiges, repositionierbares Projektpapier für Aufkleber, z. B. Avery 4397).

Das Buch The Home Edit: A Guide to Organizing and Realizing Your House Goals (Includes Refrigerator Labels)* ist auf Englisch und eine absolute Empfehlung, die in keiner Ordnungsbücher Sammlung fehlen sollte!

Minimal Life: Mit weniger zu mehr

Nummer Drei ist das Buch Minimal Life: Mit weniger zu mehr . Dieser Ratgeber hilft, ab jetzt befreiter durchs Leben zu gehen. YouTuberin Rachel Aust zeigt in ihrem 30-Tage-Programm Schritt für Schritt den alltagstauglichen Weg: mit Mini-Challenges zum Sofortumsetzen, 21-Tage-Plänen für mehr Selbstfürsorge, Entscheidungsbäumen als Aussortierhilfen und übersichtlichen Listen.

Buch Minimalismus

Das Buch umfasst:

  • Einleitung: Was ist Minimalismus eigentlich?
  • Auf das Wesentliche reduzieren: 25 Dinge, die man ohne Nachdenken wegwerfen kann
  • Tipps wie man sich ganz einfach von Dingen lösen kann
  • Der 30-Tage-Minimialismus-Plan: Alles an seinem Platz
  • Der perfekte Kleiderschrank: Finde den eigenen Stil
  • Garderobe aussortieren
  • Qualität über Quantität
  • Capsule Wardrobe
  • 20 Basics für den Frühling/Sommer
  • 20 Basics für den Herbst/Winter und vieles mehr.
Ordnungsbücher

Warum ich es mag? Es hat ein ganz wunderbares Format und ist mit seinem minimalistischen Design und seinen übersichtlichen Listen und Tabellen genau so, wie man sich ein Buch über Minimalismus vorstellt. Ohne Schnickschnack, auf das Wesentliche reduziert und das perfekte Geschenk für alle, die sich dem Thema nähern möchten.

Hier könnt ihr es kaufen: Minimal Life: Mit weniger zu mehr*

Kakebo – Das Haushaltsbuch

Haushaltsbuch

Nun geht es ans Eingemachte, sprich ans gute Geld. Ich habe mir vor kurzem das Buch Kakebo – Das Haushaltsbuch: Stressfrei haushalten und sparen nach japanischem Vorbild besorgt und finde es eine tolle Hilfe für alle, die einen Überblick über ihre Ausgaben bekommen möchten. In Japan benutzen es alle, selbst schon Kinder, um im Zeitalter von Kreditkarten- und Online-Käufen nicht mehr den Überblick über den tatsächlichen Geldfluss zu verlieren.
Das ein oder andere Mal habe ich ganz schön geschluckt, wenn man Schwarz auf Weiß sieht, dass man doch hin und wieder Geld aus dem Fenster schmeißt – für unnötigen Kram, der einem dann doch das Leben nur verstopft. Hier geht es zum Buch:

Kakebo – Das Haushaltsbuch: Stressfrei haushalten und sparen nach japanischem Vorbild*
Ordnungsbücher
Ordnungsbücher

Trick 17 Ordnung

Und wer hätte es gedacht – jetzt kommt natürlich noch ein Buch von mir. Ich schummel ein bisschen, weil es genau vor einem Jahr erschienen ist – aber ein bisschen Werbung für mich darf ja sein, oder?

Nicht nur vom Format ist es das handlichste in meiner kleinen Ordnungsbücher Familie, sondern auch das „mainstreamigste“. Keine großen Theorien, sondern schlicht 111 Tricks und Hacks für mehr Ordnung im Haushalt. Und es passt für jeden: Für den Teenie mit dem Chaoszimmer, Studenten-WGs, Familien, Singles, Großeltern, die beste Freundin, den schlimmsten Kollegen 😉 – vielleicht ist es ja das perfekte Weihnachtsgeschenk? Oder Wichtelpräsent?

Ihr möchtet es allen Messies schenken, die ihr so kennt? Dann hier entlang: Trick 17 Pockezz – Ordnung: 111 geniale Lifehacks, die Ordnung ins Leben bringen*

Trick 17 Ordnung

Wer einen Überblick über meine Bücher bekommen möchte, der findet sie übrigens hier. Und hier sind meine Ordnungsbücher Empfehlungen aus dem letzten Jahr für euch.

Trick 17 Sabine Haag

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.