Putzmittel sinnvoll und schön aufbewahren – für mehr Sicherheit & Ordnung mit Leonardo!

{Anzeige} Grüner soll es in unserem Haushalt werden! Grüner, nicht nur, weil wir jetzt jede Menge Pflanzen bei uns wohnen haben, sondern weil unsere Familie vermehrt auf eine nachhaltigere Lebensweise achten möchte!  Das ist nicht immer ganz einfach, da man im alltäglichen Leben ganz oft an seine Grenzen stößt. Plastik vermeiden? Immer gerne, aber schnell ist doch wieder ein Produkt aus Kunststoff im Einkaufswagen gelandet.

Leonardo Glas personalisieren

In der Küche bin ich jedoch sehr konsequent: Hier benutzen wir fast ausschließlich Produkte aus Glas oder Edelstahl. Unsere gesamten Vorräte sind mittlerweile in fest verschließbaren Glasbehälter untergebracht, die nicht nur umweltfreundlich sind, sondern auch sehr viel praktischer als ihre Plastik-Verwandtschaft. Sie lassen sich perfekt luftdicht verschließen und halten die wenig geliebten Lebensmittelmotten ab.

Putzmittel ausmisten

Als Ordnungsblogger beneide ich meine Kollegen und Kolleginnen aus dem Bereich Mode oder Kosmetik sehr. Während Sie hübsche Proben von Eyeliner, Make-up, und schicke Accessoires zugeschickt bekommen, liegen bei mir regelmäßig Putzmittel und Lappen im Briefkasten. Das ist zwar praktisch, aber so viel werde ich mein ganzes Leben nicht putzen können, wie in meinem Putzschrank lagert! Und dann ist da ja noch das oben bereits erwähnte Thema Umwelt …

Leonardo Glas personalisieren

Die chemischen Keulen passen so gar nicht zu meinem Vorhaben, unser Leben ökologischer zu gestalten. Und so habe ich einen Großteil vor kurzem verschenkt und bin nun dabei, alle Putz- und Waschmittel umzustellen. Mein Ziel: Alles selber machen.

Ich habe mittlerweile schon sehr viel ausprobiert und experimentiert. Als Basis verwende ich Natron, Zitronensäure, Soda und Essigessenz. Das sind die Basics, mit denen man ein prima Baukastensystem bestücken kann.  Leider, leider, werden all diese Produkte oft noch in Kunststoffverpackungen angeboten. Da diese weder besonders hübsch sind, noch praktisch, fülle ich sie bei mir zu Hause immer um.

Leonardo Glas personalisieren

Aufbewahrung mit Köpfchen, damit keine Unfälle passieren!

Das Problem dabei: Die verwendeten Pulver sehen sich alle sehr ähnlich!  Könnt ihr auf den ersten Blick Soda und Natron voneinander unterscheiden? Bei Zitronensäure ist es schon etwas leichter, da sie Zucker sehr ähnelt und eine kristalline Form hat. Diese Unterscheidungsschwierigkeit birgt jedoch einige Gefahren! Sollte man sie verwechseln, dann ist das zwar beim Anrühren von Putz- und Reinigungsmittel nicht wirklich schlimm, aber falls jemand sie mit Nahrungsmitteln vertauscht, dann kann es gefährlich werden! Wie schon erwähnt: Zitronensäure sieht aus wie Zucker. Natron kann leicht mit Puderzucker vertauscht werden. Was dann passiert, muss ich euch ja nicht wirklich beschreiben…

Leonardo Glas personalisieren  Leonardo Glas personalisieren

Gerade, wenn Kinder mit im Haushalt leben, sollte man ein paar Minuten mehr in eine sinnvolle Aufbewahrung von Reinigungssubstanzen investieren – übrigens nicht nur bei selbstgemachten …

Hier verrutscht oder verschwindet keine Beschriftung mehr

Also sollten alle Gefäße gut gekennzeichnet und beschriftet sein, damit der Inhalt nicht vertauscht werden kann. Um ganz sicher zu gehen, da habe ich eine wirklich tolle Lösung gefunden:

Leonardo Glas personalisieren

Leonardo bietet eine Glaskollektion, die man personalisieren kann. Ich habe meine Aufbewahrungsgefäße mit den Bezeichnungen gravieren lassen. Das wirklich Sinnvolle daran: Diese Bezeichnungen können auch in der Spülmaschine nicht versehentlich abgespült werden. Ich kenne mich ja: kommt ein Glas ohne Beschriftung (z.B. mit abgelöstem Aufkleber) vom Spülen zurück, dann bin ich oft zu faul, ein neues Etikett zu schreiben. Und damit wären wir wieder am Anfang – es ist gefährlich!

Leonardo Glas personalisieren

Leonardo Glas personalisieren

Nicht nur, dass die Gläser jetzt sicher gekennzeichnet sind, Sie sehen auch noch attraktiv aus! Echte Hingucker, die man auch mal auf dem Küchentresen oder im offenen Regal stehen lassen kann – bei welchem Putzmittel mag man das sonst noch machen?!

Kennt ihr noch die Wölkchen-Gläser?

Leonardoglas ist übrigens eine Firma, die ich schon unglaublich lange kennen! Ich weiß noch ganz genau, dass ich mit 15 meine ersten eigenen Gläser geschenkt bekam. Zum Geburtstag von meinen Freundinnen. Verziert mit  kleinen Wölkchen – ich habe sie damals so unglaublich geliebt! Wo sind die eigentlich gelandet? Sie müssten doch mittlerweile wieder richtig Kult sein …

Zurück zu meinen Gläsern: Bei Leonardo gibt es eine Vielzahl an anderen Produkten, die ebenfalls praktisch sind und personalisiert werden können. Ich denke da zum Beispiel an beschriftete Wassergläser, damit nicht jedes Mal ein frisches Glas aus dem Schrank geholt wird, wenn man seines nicht mehr erkennt … Und wer es romantisch mag: Bei Leonardo kann man auch Schmuckstücke gravieren lassen

Gewinnspiel

Lust auf schöne Küchenaufbewahrung? Ich verlose unter allen Teilnehmern diese wunderbare Glasdose mit individueller Gravur von Leonardo.

Verratet mir in den Kommentaren, ob ihr auch einen besonderen Aufbewahrungstipp für die Küche habt!

Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren. Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2017 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und ich benachrichtige den Gewinner per Mail.

Leonardo Glas personalisieren

* Dieser Beitrag wurde mit freundlicher Unterstützung von Leonardo umgesetzt.

MerkenMerken

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

18 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.