Schöner Spülen mit Rice – Mein Spültrieb, meine Liebe zu schönen Dingen, ein DIY-Putzmittel-Rezept und eine Verlosung

Enthält Werbung

Meine Spüle und ich … nun, mittlerweile kennt ihr meine Hassliebe … Denn zum einen mag ich Spülen wirklich gerne (ja, sowas soll es geben – ich werde demnächst meine neue Spülmeditationsmethode patentieren lassen), meine weiße Spüle ist jedoch der Horror für jede Hausfrau! Manchmal überlege ich mir sogar, ob ich tatsächlich einen Tee trinken soll, der danach wieder fiese Flecken hinterlässt. Klingt ein bisschen obsessiv, aber wer mein Spülbecken kennt, der weiß, was ich meine.

So sieht es aus – und das ist die harmlose Variante nach dem Frühstück …

Schmutzige Spüle

Ich möchte schöne Dinge in der Küche!

Vor ein paar Wochen wurde mir lustigerweise von zwei Seiten die Beobachtung an mich herangetragen, dass man sich unglaublich viel Mühe beim Stylen seiner Wohnung gibt und dann im Endeffekt wieder alles zunichtemacht, indem man den Seifenspender aus dem Discounter aufstellt oder hässliche Spültücher benutzt.

Ohja, das stimmt! Mein Spülbürstenteil (ja, so muss man das Monster nennen) ist wirklich nicht schön. Mein Spülmittel ist zweckmäßig, aber auch nicht fotogen. Und auch der Rest meiner Küchensauberhalt-Utensilien sind nicht so, dass ich ihn euch zeigen möchte.

 

Caddy von rice

DIY für eine saubere Spüle

 

Also sollten neue Sachen her! Dinge, die zweckmäßig sind und auch noch schön anzusehen. Dinge, womit das Schrubben meiner Spüle Freude macht. Und da passten die neuen Produkte der Firma Rice ganz perfekt zu meinen Ideen – farbenfrohe Helfer im Kampf gegen die tägliche Routine. Ich bin ganz verliebt in die kleine Bürste. Und das Beste: Ihr könnt die wunderbaren Sachen gewinnen! Aber dazu mehr am Ende. Denn jetzt habe ich erst noch etwas anderes für euch.

 

Spülmittel von rice

Meine magische Spüle

Wer die magische Küchenspüle gelesen hat, kennt den Grundsatz, die Küchenspüle immer frei und glänzend sauber zu halten. Das klingt nicht wirklich spannend, aber schon dieser kleine Schritt ist super, um in der Küche Ordnung einziehen zu lassen. Und so habe ich mir zur Aufgabe gemacht: Egal, wie wild es sonst aussieht – wenn ich ins Bett gehe, ist die Spüle sauber.

Und nun kommt mein superduper Reinigungsrezept für euch, das auch noch ökologisch ganz wunderbar unbedenklich ist.

 

Schöner Spülen mit rice

Das Rezept

Ihr braucht:

  1. 2 Tassen Soda
  2. Spülmittel
  3. 20 Tropfen ätherisches Öl Zitronen (oder 10 Tropfen Zitrone, 10 Tropfen Nelke – Nelkenöl wirkt desinfizierend)
  4. Spülbürste
  5. Glas mit Deckel

Reinigungsmittel für die Spüle selber machen

Nun wird gemischt:

  1. Mischt das Pulver und das Öl mit einem Messer an und verstaut es in dem Glas.
  2. Abends macht ihr das Spülbecken nass und streut das Pulver großzügig hinein.
  3. Mit einem Schuss Spülmittel und der feuchten Bürste wienert ihr nun das Becken ab. Das riecht ganz wunderbar und löst jeden Schmutz.
  4. Mit heißem Wasser durchspülen und trocken wischen.

 

Reinigungsmittel für die Spüle selber machen

 

Ich nutze Zitronenöl, weil es so herrlich frisch und sauber riecht. Aber ihr könnt das Duftöl ganz nach euren Wünschen auswählen.

 

Reinigungsmittel für die Spüle selber machen

 

Zum Nachspülen könnt ihr übrigens auch gut kochendes Wasser benutzen – es beugt Verstopfungen vor.

 

DIY für eine saubere Spüle

 

Soo, nun gibt es die versprochenen 2 Sets von Rice zu gewinnen.

Sie bestehen aus einem Caddy, den wunderbaren Schwämmen und einem Paar Spülhandschuhe. Na, ist das nicht was?!

Nun zur Frage: Verratet mir in den Kommentaren, ob ihr auch Rituale zum Ordentlichhalten eurer Wohnung habt.

Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren. Einsendeschluss ist der 6. Mai 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und ich benachrichtige die beiden Gewinner per Mail.

Spül Caddy von rice zu gewinnen

Spül Caddy von rice zu gewinnen

Caddy von rice

 

*Die Produkte und die Gewinne wurden mir von der wunderbaren Firma Rice zur Verfügung gestellt! Vielen Dank dafür!

 

MerkenMerken

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

36 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.