Tipps und Tricks: Der Gilb ist weg!

Wer alte Wäsche liebt und gerne auf Flohmärkten stöbert, der kennt den Gelbschleier, der auf den alten Wäschestücken liegt und sie oft sehr unansehnlich macht. Um den Gelbstich los zu werden, habe ich sehr häufig Chlorbleiche benutzt – was aber für die alten Gewebe wirklich nicht gut ist!

Entdeckt habe ich eine Alternative, die genau diesen Gelbton ausgleicht: Ultramarin Waschblau von Schneeberg

Wäscheweiß von Schneeberg

Der Hersteller beschreibt die Wirkung so:

Ultramarin hebt genau jenes Mittelgelb, das insbesondere ältere weiße Wäsche (als „Gilb“) befällt, infolge von Komplementärfarbenwirkung in reines Weiß auf. Hinzu kommt ein physikalischer Effekt: Ultramarin nimmt ultraviolettes Licht auf und gibt es als sichtbares Licht wieder ab. Die Folge: Weiße Wäsche strahlt wie neu.

Achtung: Das funktioniert wegen des Komplementäreffekts wirklich nur bei Gelb und nicht bei Grauschleiern, die durchs häufige Waschen entstehen. Und noch mal Achtung: Man sollte das Tütchen mit der Farbe ganz vorsichtig öffnen, da die Farbe wirklich sehr intensiv ist!
Aber es funktioniert wirklich perfekt!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.