7 Dinge, die Du bei deinem nächsten Umzug unbedingt dabei haben solltest

7 Dinge, die Du bei deinem nächsten Umzug unbedingt dabei haben solltest

Du ziehst demnächst um? Herzlichen Glückwunsch! Vielleicht hast du schon Erfahrung damit, vielleicht ist es dein erster Umzug, aber neben jeder Menge guter Ratschläge habe ich 7 Sachen für dich zusammengetragen, die du unbedingt bei deinem nächsten Umzug dabei haben solltest, damit die erste Nacht gemütlich und stressfrei wird. Du bist noch nicht überzeugt, dass diese Sachen wichtig sind? Vertraue mir und meiner Erfahrung von 11 Umzügen …

1. Werkzeugkasten

Klingt logisch, oder? Aber so banal es klingt: ich hatte schon eine Umzugsfirma, die keine eigenen Werkzeuge dabei hatten. Also lieber auf Nummer sicher gehen. Und in den nächsten Tagen müssen sowieso Bilder aufgehängt, Schränke ausgerichtet und Scharniere nachgezogen werden. Also jede Menge Arbeit für dein Werkzeug.

2. Rauchmelder

Nicht sexy, aber wirklich sinnvoll. Denn beim Handwerken fliegen gerne mal Funken, man kennt den Gasherd noch nicht so gut und wieso qualmt eigentlich die Bohrmaschine? Gerade, wenn noch viel renoviert wird, ist ein Rauchmelder wirklich ein nützliches Tool, das dir viel Ärger zu vermeiden hilft. Es sind schon Rauchmelder installiert? Dann schau unbedingt nach, ob die Batterie noch drin ist!

 

3. Feuerlöscher

Safety first. Bringst du einen eigenen Löscher mit? Ja? Dann ist es der perfekte Zeitpunkt zu überprüfen, ob er noch nicht abgelaufen ist. Und falls das Haus einen bereitstellt, solltest du gleich zu Beginn schauen, wo er steht. Denn mit einem Feuer rechnet man nie …


4. Glühbirne

Die meisten von uns beziehen bei Tageslicht ihr neues Heim. Ich weiß nicht wie oft ich schon nach einem langen Tag mit Räumen und Schleppen feststellen musste, dass ich plötzlich im Dunkeln stehe, weil die Vormieter die Glühbirnen mitgenommen hatten. Also immer 2 bis 3 Glühbirnen mitnehmen – und sei es nur für eine gemütliche Stehpampe.

5. Vorhänge

Klingt jetzt erst einmal nicht wesentlich wichtig, aber ich kann dir eins verraten: Am ersten Abend möchtest du nicht schon die gesamte Nachbarschaft unterhalten. Im Wohnzimmer ist das vielleicht kein Problem aber was ist beispielsweise mit dem Bad? Ich werde nie den Tag vergessen, an dem ich zum ersten Mal die neue Toilette benutzte. Irgendwie war es toll, dabei einen wirklich guten Blick auf den Hof zu haben. Und der nett winkenden Nachbar … In dem Moment wurde mir peinlich bewusst, dass wenn ich ihn sehen kann, er einen genauso guten Blickwinkel hat …

Also ist ein kleiner Vorhang, den man notfalls mit Klebeband befestigen kann, gar keine soooo schlechte Idee.

6. Toilettenpapier

Nothing to say about this. Toilettenpapier ist der Alleskönner bei Farbklecksen, verschüttetem Wasser, fehlenden Putzlappen. Und natürlich das Wichtigste für die Benutzung der Toilette 🙂

7. Ein Handtuch

Es können natürlich auch 2 oder 3 sein, aber du wirst froh sein, wenn du dir die Hände trocknen kannst, es zum Verschieben von Möbeln nutzt oder Zerbrechliches darin verstauen kannst, bis es seinen endgültigen Standort gefunden hat. Vielleicht nutzt du dafür nicht gerade die besten Handtücher, die du besitzt, sondern ein paar ältere Exemplare …

Noch mehr Tipps?

Ich habe übrigens einen sehr umfangreichen Umzugsplaner für dich entwickelt. In dem Umzugsplaner eBook ist alles drin auf 74 Seiten und ich meine wirklich ALLES, was Du zum Planen benötigst. Listen zum Ausdrucken, Millimeterpapier und eine genaue Anleitung zum Möbelstellen, Aufkleberausdrucke für Kisten, damit alles dort hin kommt, wo es hingehört und Tipps für Materialien.

Umzugsplaner Download

Für alle, die …

  • demnächst umziehen
  • einen Hauskauf/Wohnungskauf planen
  • ein Geschenk für jemanden (Freund:in, Familie, Nachbar:in) suchen, der demnächst wegzieht/umzieht
  • ihren Kindern den Auszug erleichtern möchten
  • die gerne vorbereitet sind für alle Eventualitäten 😉

Du kannst den großen Umzugsplaner hier kaufen. Er wird dir jede Menge Arbeit ersparen und dir das gute Gefühl geben, nichts und niemanden zu vergessen. Mach deinen Kopf frei für die schönen Dinge: für die Entscheidung für das neue Sofa, die Planung der Wandfarbe und das Erkunden der neuen Nachbarschaft. Mit diesem Planer hast du alles an einer Stelle und musst dir weder wichtige Formulare einzeln zusammensuchen (Mieterauskunft), noch Zettel für den Umzug selbst gestalten (Schilder für die Tür mit Farbcodierung. Hier ist alles zusammen.

⇒  ⇒ ZUM UMZUGSPLANER

Noch Fragen? Hier gibt es weiter Infos dazu.

Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

Schreibe einen Kommentar