Wovon Frauen träumen – In 5 Schritten zum begehbaren Kleiderschrank – MIT GEWINNSPIEL

Werbung

Unser erstes Kind verlässt bald das Nest – das ist der Augenblick, in dem alle anderen Familienmitglieder wie Hyänen über das frei werdende Zimmer herfallen und es augenblicklich anderweitig verplanen (ich eingeschlossen). Für mich steht jetzt schon fest: Das Zimmer wird ein BEGEHBARER KLEIDERSCHRANK! Klarer Fall! Juhuuuu!

Da kam die Anfrage von „meine möbelmanufaktur“ an uns gerade richtig. Denn mit dem Online-Konfigurator kann ich direkt in die Planungsphase gehen und meinen Traumschrank online konfigurieren. Produziert wird dann in deutschen Landen in Köngen bei Stuttgart und im Anschluss wird das neue Lieblingsmöbelstück nach Hause geliefert und – nach Wunsch –auch montiert. Fehlt sozusagen nur noch der Liefertermin!

Jetzt mitmachen & gewinnen

Für die perfekte Ordnung in eurem Kleiderschrank könnt ihr jetzt ein super-tolles Ordnungs-Set von „meine möbelmanufaktur“ gewinnen! Mit dabei:

* 2 Aufbewahrungsboxen

* 1 Tuch/Schalhalter

* 1 Vierfach-Kleiderbügel

Unten findet ihr die Teilnahmebedingungen.

 

Und so plant ihr einen perfekten Kleiderschrank – Die 5 Schritte

Schritt 1: Die Bestandsaufnahme

Bevor es losgeht, nimmt man den Inhalt seines Kleiderschranks genau unter die Lupe. So lässt sich herausfinden, wie viele Böden und Kleiderstangen man braucht. Dabei sollte man den Stauraum natürlich nicht zu knapp bemessen – die nächste Shopping-Tour kommt bestimmt!

Schritt 2: Aufteilung in Zonen

Am besten nutzt man die volle Raumhöhe aus. Die erste Zone, die bis ca. 60 cm vom Boden aus reicht, ist ideal für Schubladen für z.B. Unterwäsche und Pullover. Die Hauptzone des Schrankes befindet sich ab einer Höhe von ca. 60 cm und wird auf die eigene Körpergröße abgepasst. Hier finden Kleiderstangen und Einlegeböden ein Plätzchen – für Blusen, Hosen, Kleider und vielleicht den ein oder anderen Anzug (wenn ihr bereit seid, den Schrank zu teilen 😉 In der Zone darüber finden Handtücher, Bettwäsche und „Saisonware“ Platz. Klingt traumhaft, oder?

Schritt 3: Schrankgestaltung

Meine Traumvorstellung: Weiße Schrankflächen an den Wänden entlang und in der Mitte eine Kommode! Dabei gibt die Möbelmanufaktur den interessanten Tipp, teilweise Schrankfronten einzufügen, um besonders empfindliche Teilchen vor Sonnenlicht zu schützen oder weniger Ansehnliches verschwinden zu lassen.

Schritt 4: Farbe & Material

Mein Favorit ist auf jeden Fall WEISS. Wer es gerne etwas freundlicher oder bunter hätte, kann sich aber auch für verschiedene Hölzer und farbige Komponenten entscheiden.

Schritt 5: Die Extras

Und jetzt kommt das Schönste! Einen Kleiderlift brauche ich bei unserer Zimmerhöhe nicht, absolutes MUSS sind aber

* eine gute Beleuchtung (Hallogenleuchten am besten, aber die freundlichen)

* ein großer Spiegel (platzsparend ist es, ihn an der Rückseite der Zimmertür anzubringen)

* ein Hocker zum Ablegen von Kleidern (rosa natürlich)

* Haken für das Zusammenstellen von Outfits

* Kisten, um Kleinteile zu sortieren (Juwelen, Hermes-Schals)

Also Mädels – let inspire youuuuu!

https://www.meine-moebelmanufaktur.de

Übrigens: Man braucht kein ganzes Zimmer, um sich den Traum eines begehbaren Kleiderschranks zu erfüllen: Schon 14qm reichen aus, um ein komplexes Schranksystem zu errichten. Vielleicht gibt es also doch eine Chance für ein Gästezimmer?

BilD: Möbelmanufaktur

Und hier findet ihr noch mehr Tipps zum Thema Kleiderschrank:
* http://geraeumt.blogspot.de/2012/08/der-perfekte-kleiderschrank-hang-es-auf.html 
* http://geraeumt.blogspot.de/2012/07/der-perfekte-kleiderschrank-t-shirts.html
* http://geraeumt.blogspot.de/2014/04/der-perfekte-kleiderschrank-husch-ins.html

Hier unsere Teilnahmebedingungen:

Es ist ganz einfach – je öfter du dieses Gewinnspiel teilst, desto höher sind deine Gewinnchancen. Denn jeder Eintrag gibt ein Los im Topf

1. Verratet uns, ob ihr einen begehbaren Kleiderschrank habt oder was ihr ganz wichtig in einem findet!

2. Wenn du die Verlosung auf deinem Blog verlinkst, dann hast du eine weitere Gewinnchance (ihr dürft gerne ein Bild mitnehmen).

3. Wer bei Facebook den Link zur Verlosung teilt, hat noch eine Gewinnchancen

4. Schreibt uns (am besten mit Link) in den Kommentar, wo ihr die Verlinkung gesetzt habt.

  • Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog.
  • Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.
  • Rechtsweg ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Gewinne nicht möglich.

Der Einsendeschluss ist am 24.3.2015

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.