7 Garage-Ordnungsideen, die dein Leben verändern werden!

von Carlotta Risert

Ordnung in der Garage? Für Menschen, die keine besitzen, kommt an dieser Stelle erst einmal ein großer Seufzer. Denn eine Garage zu besitzen ist ein großes Privileg – zumindest für Stadtmenschen 🙂
Wenn man denn in den Genuss einer Garage gekommen ist, wird dieser Ort schnell zu einer Müllhalde, auf der man alles Mögliche an Habseligkeiten hinwirft. Die Kunst an einer Garage ist es, diese auch ordentlich zu halten und sinnvoll zu nutzen!

Ordnung in der Garage

 

1 | Ordnungs-Container für mehr Ordnung in der Garage

 

Die verschiedensten Dinge sollen in einer Garage Platz finden, und um das mit einer gewissen Ordnung hinzubekommen, führt kein Weg an Containern vorbei. In diesen kann man nämlich optimal Dinge verstauen, ohne dass es unordentlich aussieht und Pluspunkt: man kann diese thematisch beschriften, sodass man direkt weiß was sich in den Boxen befindet, ohne reinschauen zu müssen! Hört sich einfach nur traumhaft an, oder?

2 | Erschaffe eine Putz-Ecke


Glaubt mir – es gibt nichts Schöneres, als in der Garage seine Waschmaschine, Trockner und eine Aufhängung für die Klamotten zu haben – es ist so platzsparend! Wenn du das ganze Gedöns nämlich in der Garage deponierst, musst du das nicht in jeder Wohnung halten – zu ein bisschen extra Platz im Wohnbereich sagt doch niemand nein, oder?

3 | Ordnung in der Garage: 

Regale über Regale!


Du willst etwas ordnen? Dann bau dir Regale ein! Diese kannst du gestalten, wie du lustig bist groß oder klein, einfach oder fancy
So einfach und doch so hilfreich!

Ordnung in der Garage

4 | Schön und Garage ist kombinierbar


Garagen sind nicht immer ein schöner Ort – warum ihn also nicht zu einem solchen umgestalten? Ein bisschen Farbe ist da zum Beispiel ein super Ansatz. Versuche einen weg zwischen Funktionalität (denn dafür hat man eine Garage ja) und von schönen, stylischen Elementen zu finden, mit dem du dich wohlfühlst.
Im Besten Falle freust du dich die Garage zu betreten. Unordnung in der Garage

5 | Aus den Augen aus dem Sinn


Du kannst nie genug Platz haben, an dem du dein Gerümpel verstauen kannst – sei das in Regalkonstruktionen oder Schränken – am besten so dass man so wenig wie möglich davon sieht. Sieht einfach viel schöner und ordentlicher aus, als wenn alles lose irgendwo rumfliegt.

6 | Viel genutzte Werkzeuge verstauen für mehr Ordnung in der Garage


Werkzeug oder Utensilien, die du häufig nutzt, solltest du an einem Ort aufbewahren, an dem du nicht lange danach suchen musst.
Besorg dir eine Werkzeugwand, an der du alles aufhängen kannst. Besser ordnen kannst du dein Werkzeug nicht – du hast das Werkzeug übersichtlich an einem Ort und weißt auf einen Blick, wo was ist und musst nicht lange suchen. Das spart Zeit und Nerven.

7 | Eingangsbereich

Schaffe einen separaten Eingang, über den man von der Garage in den Wohnbereich gelangt – schafft nicht nur kürzere Wege, sondern bietet auch die Möglichkeit die dreckigen Schuhe in der Garage stehen zu lassen und den Dreck nicht mit in die Wohnung zu tragen 
Win Win!

Der Traum von einer Garage

Jetzt steht dem Aufmotzen und Ordnen Deiner Garage nichts mehr im Weg!

Mehr Ideen für die Garage gesucht? Hier findest du einen meiner allerersten Artikel, die ich zum Thema Ordnung & Garage geschrieben habe.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? dann speichere ihn dir gerne bei Pinterest!

PIN Garage und Ordnung
Pin Ordnung in der Garage
[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.