Kekse wieder weich machen – Ordnungsliebe zum Wochenende

Kekse wieder weich machen – Ordnungsliebe zum Wochenende

Freitags dann noch ein kleiner Tipp, ein cooler Trick oder eine wunderbare Inspiration für einen ordentlichen Start ins Wochenende… Heute dann: Mit diesem Trick kann man problemlos Kekse wieder weich machen.

Kekspackung aufreißen und 2, 3 der leckeren Teiglinge mampfen – meistens reicht es mir dann und die offene Packung lungert auf der Küchenablage rum. Besser werden die Kekse davon nicht – besonders amerikanische Cookies werden schon nach wenigen Stunden hart.

Mit diesem Trick kann man problemlos Kekse wieder weich machen.

Oder noch schlimmer: Ihr habt jede Menge Arbeit in das Plätzchen backen gesteckt, wunderbar saftige Kekse produziert und nach ein, zwei Wochen in der Dose sind sie hart und nicht mehr lecker. Also was tun, um Kekse wieder weich zu machen?

Kekse weich machen

Damit sie wieder soft und weich werden: Einfach in einen Frühstücksbeutel mit einer Scheibe Brot legen, gut verschließen und nach einem Tag haben sie wieder die perfekte Konsistenz!

Ein weiterer Trick zum Kekse weich machen: Gebt die harten Kekse in eine luftdicht schließende Dose mit ein paar Stücken eines geschnittenen Apfels, wobei sich die Apfelmenge an der Keksmenge orientieren sollte. Einige Tage lang an einem warmen Ort ziehen lassen. Der Apfel gibt seine Feuchtigkeit an die Kekse ab und sie werden wieder schön soft.

Jetzt kennt ihr meinen Trick, um Kekse weich machen. Ihr sucht praktische Ordnungshelfer? Dann schaut in meinem Shop vorbei!* Und hier gibt es noch mehr Küchentipps für den Alltag, um organisierter zu arbeiten und mehr Ordnung zu haben.

Ihr kennt auch tolle Tricks und Tipps, die ihr gerne mit anderen LeserInnen teilen möchtet? Ihr habt selbst eine gute Idee gehabt? Dann her damit! Schreibt mir über “Kontakt” eine Mail und lasst andere an euren schlauen Lösungen teilhaben! Gerne könnt ihr mich auch über Instagram @sabine_ordnungsliebe kontaktieren.

Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

3 Gedanken zu „Kekse wieder weich machen – Ordnungsliebe zum Wochenende“

  1. Liebe Sabine,
    bisher war ich immer eine stille Mitleserin. Aber diesmal möchte ich dir einfach schreiben, weil ich mich so sehr freue, dass du wieder da bist.
    Das mit den Keksen merke ich mir. 😉
    Alles LIebe für dich,
    Susanne

    Antworten
  2. Liebe Sabine,
    das mit dem aufgeschnittenen Apfel kenne ich vom Weihnachtskekse backen. Ich backe meistens Ende November Lebkuchen. In die Keksdose gebe ich einen halben Apfel, damit die Kekse nicht steinhart werden.
    Viele Grüße aus dem winterlichen Kärnten, Michaela

    Antworten

Schreibe einen Kommentar