Ordnungsliebe zum Wochenende – Ein sauberes Waschbecken trotz selbst gefärbten Haare

Ordnungsliebe zum Wochenende – Ein sauberes Waschbecken trotz selbst gefärbten Haare

Ab und an muss es sein: Haare tönen oder färben. Wenn man es zu Hause selbst in Angriff nimmt, bleiben oft unansehnliche Flecken im Waschbecken oder in der Badewanne zurück, die dann wieder mühsam weggeputzt werden müssen.

Verfärbungen lassen sich ganz einfach vermeiden!

Dabei lassen sich diese Verfärbungen ganz leicht vermeiden: Einfach das Becken oder die Wanne vor dem Haarefärben mit Geschirrspülmittel ausreiben. Nach dem Färben mit lauwarmem Wasser ausspülen. Kein Schrubben!

Foto des Autors

Über Sabine

Ordnung war schon immer eine Leidenschaft von mir. Eine ordentliche Wohnung ruft tiefe Entspannung und Freude bei mir hervor! Leider, leider bin ich eine faule Socke, die zwar sortierte Wäsche liebt, aber eigentlich lieber ein Buch lesen würde. Also machte ich mir Gedanken zu folgender Frage: „Wie kann ich eine maximal ordentliche Wohnung mit minimalem Einsatz bekommen?“ Und das ist nun meine Mission! Viel Ordnung mit wenig Aufwand!

hier findest du alle Beiträge von Sabine

Schreibe einen Kommentar