#9 Podcast: Was packe ich ins Handgepäck?

Was habt ihr denn so im Handgepäck dabei? Dicke Socken, Gesichtsmaske und Piccolo? Oder gehört ihr zur Kategorie Geld, Pass und sonst Nichts? Ich erzähle euch im aktuellen Podcast, was wirklich sinnvoll ist einzupacken und was ich immer dabei habe!

Ich bin ja ein Mensch, der gerne für alle Eventualitäten im Leben gerüstet ist. Deswegen ist mein Handgepäck auch immer gefüllt mit allem, was man so notfallmäßig gebrauchen könnte. Durchfalltabletten sind beispielsweise ein Muss, falls irgendwo im Essen Geschmacksverstärker versteckt war (noch nie auf einem Flug passiert, aber ich bin auch extrem vorsichtig). Oder Augentropfen – meine Äuglein könnten ja verdursten und ich ohne einen Extrakeks verhungern. Ihr seht: I am prepared!

Podcast Handgepaeck

Mein Extra-Tipp

Meistens nehme ich meinen Foto direkt mit, damit er nicht weg ist, falls mein Koffer abhanden kommt. Sollte ich ihn doch mal mit in den Koffer packen, so nehme ich die SD-Karte vorher raus! Nichts wäre doch blöder, als die schönen Urlaubsfotos alle umsonst gemacht zu haben!

Und: Nie, nie, nie ohne Tuch! Es ist mein Universalhelfer gegen Zugluft im Flugzeug, müffelnde Sitznachbarn, Kälteschocks bei der Urlaubsheimkehr und bei Schlafmangel. Dann schlinge ich es mir je nachdem um Kopf, Augen, Hals oder Schultern.

Nicht vergessen: Flüssigkeiten in einem transparenten Beutel für die Sicherheitskontrolle einpacken!

Wusstet ihr schon, dass der Tablett-Tisch im Flugzeug mehr Keime hat als der Toilettentürgriff?!

Wer noch mehr genauere Infos haben möchte, der schaut bei dem Artikel zu den Handgepäckrichtlinien der einzelnen Fluggesellschaften vorbei.

Hier findet ihr die Checkliste zum Downloaden, damit nichts vergessen wird! 

Das ist der Link zu iTunes oder direkt hier (ganz unten ist der File noch mal integriert) anhören.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Hier geht es zu Soundcloud und dort findet ihr mich unter diesem Link oder direkt hier:

Für alle Spotifyer geht es hier entlang:

Trough the year with a podcast on your ear!

Podcasts sind toll! Es ist immer ein bisschen wie früher, als ich Märchenkassetten gehört und dabei gemalt habe. Oder die ??? – Nachmittage lang habe ich gelauscht und gebastelt. Probiert es mal aus:

Hört euch den Podcast beim Aufräumen an, beim Bahnfahren, im Auto oder morgens zur Motivation im Bett. Oder aber, wenn ihr gerade sowieso aufräumt und noch einen extra Kick benötigt. Stöpsel in die Ohren, Podcast an und los geht es! (Ihr seid neu? Unten mehr, wie es genau funktioniert …)

Wie Du den Podcast anhören kannst: Podcasts sind über Apps auf deinem Handy zu finden – bei deinem IPhone sind sie in der „Podcasts“-App (lila mit einem kleinen Männchen und 2 Kreisen), die standardmäßig auf dem Handy installiert ist. App einfach öffnen, auf die kleine Lupe klicken und „Ordnungsliebe“ eingeben. Jetzt kannst du den Podcast von mir bequem und kostenlos anhören. Bei Android-Handys ist standardmäßig die orangene App „Podcast Addict“ installiert. Das Finden und Anhören funktioniert wie oben beschrieben.

Man kann sich auch die Apps von iTunes und Spotify herunterladen und die Podcasts darüber anhören. Das funktioniert nicht nur auf dem Handy, sondern auch auf dem Rechner oder Ipad.

Sabine Podcast Ordnungsliebe

Hier findet ihr übrigens alle Episoden und meine Artikel dazu.

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.