In 3 Schritten saubere Haarbürsten – oder warum es sich lohnt seine Accessoires zu pflegen

Haare, Haare, überall Haare!

In unserem Haushalt gibt es eines im Überfluss: Haare. Sophie hat eine Lockenmähne in Blond, die sich innerhalb von Sekunden zu Löwenmaßen aufblasen lässt. Tränen beim Kämmen (waren früher) inklusive. Der Liebste hat lange Haare (zumindest für einen Mann) und ich habe Wolle auf dem Kopf.

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

Flusensiebe sind bei uns immer voll und können direkt zum Perückenmacher geschickt werden, um eine dichte Langhaarmähne daraus zu zaubern. Haarbürsten sehen bei uns immer aus, also ob kleine Hamster darin nisten – und das, obwohl ich sie nach jedem Kämmen grob befreie.

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

Also müssen unsere Haarbürsten regelmäßig gereinigt werden – von unseren Haaren, aber auch von Haarschüppchen und Staub. Eben von allem, was sich dort so ansammelt. Örgs. Wir besitzen fast ausschließlich hochwertige Bürsten. Meine heilige für „Jedentag-Bürste“ von Aveda, die schon ziemlich angeschlagen ist, eine hochwertige Wildschweinborstenbürste für gesunde Kopfhaut und die Haarentwirrungsbürste.

1. Schritt: Haare entfernen!

Greift beherzt in die Haarbürste und entfernt alle Haare, die ihr zu fassen bekommt. Das werden die meisten sein, aber es gibt immer ein paar Freundchen, die sich weigern, das gemütliche Bürstenbett zu verlassen.

Was tun? Nehmt eine zweite Bürste und reibt die beiden gegeneinander. So werden aus beiden renitente Haare gefischt!

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

2. Schritt: Bürste reinigen.

Wir brauchen dafür: Rasierschaum.

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

Sprüht die Bürsten großzügig mit Rasierschaum ein. Lasst ihn einwirken.

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

So lösen sich die Haarschüppchen und der Staub von den Borsten. Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr gerne noch ein bisschen mehr tun möchtet, dann reibt die Bürsten wieder gegen einander. Da hat keine DNA mehr eine Chance 😉 (Wahrscheinlich hockt da noch jede Menge DANN in irgendwelchen Eckchen, aber wir wollen ja keinen Mord vertuschen, sondern nur unsere Bürsten reinigen)

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

Der Rasierschaum ist super für Bürsten mit Naturhaaren, da er ja zum Reinigen von Haut bestimmt und schonend ist. Zudem nimmt er durch seine Oberflächenstruktur ganz perfekt kleine Partikel auf.

3. Schritt: Abspülen und trocknen.

Mit lauwarmem Wasser den Schaum abspülen und die Bürsten auf einem Handtuch locker ausklopfen. So bleibt kein Wasser in den Vertiefungen stehen und alles trocknet schön sauber ab.

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

 

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

Warum ich so viel Aufwand betreibe?

Es ist ganz einfach: Ich achte darauf, dass meine Alltagsgegenstände eine gute Qualität haben. Meine Aveda-Haarbürste war bestimmt kein Schnäppchen – ich habe sie vor 20 Jahren in den USA gekauft. Aber im Gegensatz zu manch günstigerem Modell, das gekommen und gegangen ist, fehlt noch nicht eine einzige Borste!

Ich pflege diese Dinge, ich schenke ihnen Aufmerksamkeit. Sie begleiten mich hilfreich durch mein Leben und ich bedanke mich mit guter Behandlung bei ihnen (also bestraft hab ich auch noch nichts…).

Haarbürsten reinigen mit Rasierschaum

Und ich hoffe, dass sie noch lange bei mir bleiben werden!

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

11 Kommentare

  1. Pingback: Haarbürsten reinigen für Ladys - Rosanisiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.