Wohin mit alten Brillen? Alte Brillen spenden, verkaufen oder entsorgen?

Ich trage seit meinem 4. Lebensjahr eine Brille. Mein erstes Modell war eine Kinderbrille aus den 70ern mit den tollen flexiblen Brillenbügeln, die irgendwie immer gedrückt haben. Schön waren die Exemplare, die ich während meiner Kindheit tragen musste irgendwie nie, aber hey, ich habe was gesehen :-). Ihr könnt hochrechnen, dass ich im Laufe meines bisherigen Lebens schon wirklich viele Brillen besessen habe – mal mehr oder weniger hübsch.

Wohin mit alten Brillen

Wohin mit der alten Brille? Ab auf die Reservebank!

Immer, wenn ich mir eine neue Brille zulege, kommt meine alte auf die Reservebank (ausser meine Sehstärke hat sich wirklich dramatisch verändert). Dort wartet sie auf den Einsatz, wenn mir mal meine aktuelle kaputte gehen sollte. Denn ohne sie wäre ich blind wie eine Maulwurf und Frieda ist definitiv noch nicht so gut erzogen, dass sie als Blindenhund fungieren könnte. Oder ich weiß, dass ich etwas unternehme, wo meine Brille zu Schaden kommen könnte. Dann wird das alte Exemplar von der Reservebank eingewechselt.

Aber irgendwann hat sie ausgedient – spätestens, wenn wieder eine neue Brille einzieht. Als mein Vater starb, fand ich insgesamt 17 alte Brillengestelle, die wirklich eine tolle Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte waren, aber tatsächlich alle noch intakte Gläser hatten. Die älteste habe ich aufgehoben (aus den 60ern), hatte aber dann immerhin noch 16 weitere intakte Sehhilfen rumliegen.

Also wohin mit den alten Brillen?

Menschen, die nur 1 Dollar am Tag verdienen, können sich keine Brillen leisten

Stellt euch vor, in Deutschland würden allen Brillenträgern ihre Brillen weggenommen. Ziemlich absurd, oder? Wie viele Menschen könnten nicht mehr arbeiten? Wie stark würde die Wirtschaft darunter leiden! In vielen Ländern – besonders in Entwicklungsländern wie Afrika – müssen die Bewohner einiger Regionen 6 bis 7 Monatsgehälter für eine Brille aufbringen. Da das Geld dafür fehlt, können viele keiner existenzsichernden Arbeit nachgehen.

Alte Brillen spenden und Bedürftige unterstützen

Mit euren alten Brillen könnt ihr eine Menge Gutes tun! Wenn ihr sie an Organisationen spendet, die sich damit auskennen, dann kann damit die Existenz eines Menschen gesichert werden. Wer Brillenträger ist weiß, dass es selten möglich ist, dass eine andere Person die Sehhilfen des Vorgängers ohne Weiteres übernehmen kann. Also muss gewährleistet werden, dass die gespendeten Brillen dann vor Ort fachgerecht angepasst werden. Nur Hilfsorganisationen, die dies gewährleisten, sind seriös.

alte Brillen wohin damit?

Und wo und wie kann ich sie spenden?

Es gibt Optiker, bei denen man seine alte Brille abgeben kann. Brillen ohne Grenzen haben eine Liste, wer mitmacht.

Wer sie verschicken mag, kann sie an Brillen weltweit senden auch das Blindenwerk unterstützt diese Aktion. Alle Aktionen sind für euch kostenfrei. Aber es müssen ein paar Bedingungen beachtet werden, damit die Brillen auch tatsächlich weiterhin genutzt werden können. Die Sehhilfen müssen

  1. unbeschädigt sein
  2. einen intakten Rahmen haben (auch Brillen ohne Gläser werden genommen)
  3. die Brillengläser sollten in einem guten Zustand sein
  4. und wenn man eine Hülle dazu gibt, dann sollte diese ebenfalls intakt sein

Und die Sonnenbrille?

Auch Sonnenbrillen werden gesucht! Es gibt ein Hilfsprojekt für Menschen in den Anden. Durch das größer werdende Ozonloch steigt in den Gebirgen in einer Höhe von 2.500 und 5.000 Metern die Belastung der Augen durch die UV-Strahlen enorm. Dadurch können die Menschen dort nicht mehr wie gewohnt, ohne entsprechenden Schutz arbeiten. Shades of Love sammelt für dieses Projekt gebrauchte Sonnenbrillen. Sogar das günstige Modell wird gerne genommen und in einem Labor auf UV300/400 Schutz geprüft. Aber auch oben genannte Organisationen nehmen gerne gute Sonnenbrillen an!

Wohin mit alten Brillen? Vielleicht doch verkaufen?

Designerfassungen oder spezielle Brillen finden oft noch einen Käufer auf ebay oder Flohmärkten. Die Gläser werden dabei meist nicht mitverkauft, da die Stärke ja, wie oben schon erwähnt, meistens nicht passen. Wer rare Exemplare hat, verdient sich ein Taschengeld dazu.

Alte Brillen entsorgen

Alle Sehhilfen, die wirklich kaputt sind, dürfen ihren Weg in den Restmüll antreten. Aber schaut vorher doch noch mal, ob die Fassung nicht doch noch gut genug für eine Spende ist … Denn nur, wenn wir alle zusammen halten und kleine Schritte machen, können wir eine bessere Welt erschaffen.

Und sonst so?

Im Ausmistfieber? Dann könnte euch vielleicht noch interessieren, wohin ihr Bücher, alte Handys oder Klamotten geben könnt?!

Ihr möchtet euch den Beitrag merken? Dann nehmt ihn mit zu Pinterest:

[socialsharing buttons="facebook,pinterest,twitter,whatsapp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.